Politik

Politik im ehemaligen Ostblock

Ein englischsprachiger und ein deutscher Sammelband zur Politik in den ehemaligen Ostblockstaaten. In etwa 20-seitigen Aufsätzen behandeln die AutorInnen des englischen Bandes, was politisch in den mittel- und osteuropäischen Staaten insbesondere nach Ende des Staatssozialismus 1989 geschehen ist. Ähnlich ist es im deutschen Sammelband, dessen Beiträge jedoch umfangreicher und detaillierter sind.

Neben den Entwicklungen auf der politischen Ebene gehen die Beiträge auch auf das historische und ökonomische Geschehen ein. Im deutschen Sammelband steht der Aufbau der politischen Systeme im Vordergrund. Etwas trockener als im englischen werden alle Staaten des ehemaligen Ostblocks bezüglich ihrer politisch-institutionellen Organisation besprochen. Von den ehemaligen Sowjetrepubliken werden im englischen Band nur die Moldau und die baltischen Staaten betrachtet. Dabei gehen die Aufsätze im Band aus Cambridge auch kritisch mit ihren Themen um, beispielsweise wenn Karl Kaser die Transition der Staaten im Sinne einer nachholenden Entwicklung infrage stellt. Braver und affirmativer geht es im Sammelband aus Wiesbaden zu.

Wer detaillierte Informationen zum politischen Aufbau, den Wahlsystemen, Gesetzgebungsprozess usw. sucht, ist mit dem deutschen Sammelband besser bedient. Das Buch aus Cambridge dagegen bietet einen eher breiteren und weniger detaillierten Überblick über jüngere politische Entwicklungen. Speziell auf Rumänien bezogen liefert es mit einem Aufsatz von Lavinia Stan auch eine andere Perspektive als der Platzhirsch Anneli Ute Gabanyi. Die schreibt nämlich meist die Länderporträts zu Rumänien in deutschen Publikationen, so auch im hier besprochenen deutschen Sammelband, in den Jahrbüchern der Europäischen Integration der letzten Jahre und in diesem Werk zu Verfassungsentwicklung und Parteienlandschaft. Angesichts des Preises für das Buch aus Cambridge ist es allerdings ärgerlich, dass die Klebebindung schon halb auseinanderbricht, wenn man das Buch zum ersten Mal aufklappt.

Central and Southeast European Politics Since 1989 / Die politischen Systeme Osteuropas
Sabrina P. Ramet (Hrsg.)
Wolfgang Ismayr (Hrsg.)

Central and Southeast European Politics Since 1989 / Die politischen Systeme Osteuropas


2010
600 / 1186 Seiten, gebunden od. broschiert
Cambridge University Press / VS Verlag

Grober Überblick über die EU aus der Politikberatung

Das Buch zeigt in groben Zügen die Institutionen und Politikbereiche der EU. Zur Auseinandersetzung mit der EU taugt es jedoch nur bedingt

Lesen

Europäische Integration 2011 und 2012

Die Herausgeber und Finanzierer dieser Jahrbücher über die Europäische Integration sind Anhänger neoliberaler Ideen und so wird auch in diesen Büchern durch die neoliberale Brille auf die EU geschaut und über weitere Entwicklungsschritte nachgedacht.

Lesen

Jimmy: Anwalt der kleinen Leute

Das prequel und gleichzeitig spin-off von Breaking Bad handelt von dem Anwalt Jimmy M. McGill und wie er zu Saul Goodman wurde, der Mann, der auch Walter White verteidigte und sein Geld bunkerte.

Lesen

Die Standardwerke zur Steuererklärung (nicht nur) für Laien.

KONZ. Steuerliteratur, die man nicht nur gut versteht, sondern die auch kurzweilig zu lesen und gewitzt in ihren Ratschlägen und Tricks ist.

Lesen

Angestellt beim Discounter

Hauptsache billig - dieses Motto von Lidl und anderen Discountern gilt nicht nur für die Produkte, sondern auch für den Umgang mit ihren Mitarbeitern. Ulrike Schramm-de Robertis erzählt ihre Geschichte als Angestellte im Einzelhandel.

Lesen

Der Dreiklang von Investition, Finanzierung und Steuern

Hölscher bereitet die insgesamt doch sehr komplexe finanzwirtschaftliche Materie durch eine verständliche Sprache und eine Vielzahl von Beispielen und Abbildungen, sowie nicht zuletzt durch Wiederholungsfragen zum Ende eines jeden Kapitels, vorbildlich auf.

Lesen
Lexikon der Politikwissenschaft
Der Fall Deutschland
Schweizerische Aussenpolitik
Die amerikanischen Präsidenten
Putins Welt
Praxishandbuch UNO
"Den Hitler jag' ich in die Luft"
EU-Osterweiterung / Die deutsche Europapolitik und die Osterweiterung der Europäischen Union
Europas Revolution von oben
Denn der Menschheit drohen Kriege
Graue Eminenzen der Macht
Die politische Karikatur
by rezensionen.ch - 2001 bis 2018