E-Mail-Adresse für den Newsletter

E-Mail-Adresse für den Newsletter

Das Meer, von fern

Die Sprachen der Liebe – Eine sorgfältig komponierte Beziehungsgeschichte

Evelyne de la Chenelière berichtet nicht über enthemmte Ekstasen, sie zeigt die Gesichter der Liebenden, zeichnet diese behutsam nach, berichtet von ihren Geschichten und ihrem Weg zu zweit.



Wirtschaft


Europäische Integration

Die europäische Integration verstehen

Dieses Lehrbuch besticht durch die Konzentration auf die zentralen ökonomischen Themenfelder der europäischen Integration.


Der grüne Kapitalismus ist also nicht die Lösung der ökologischen Krise als vielmehr ihre Bearbeitung im Sinne der Wiederherstellung von erweiterter kapitalistischer Akkumulation und Hegemonie unter Einbeziehung progressiver oppositioneller Gruppen und Interessen der Subalternen. (S. 13)

Neoliberalismus Hochtechnologie Hegemonie

Literatur


Im Jahr des Affen

All das, was wirklich Bedeutung hat

Vom ersten bis zum letzten Satz eine genial konstruierte Geschichte, die gar nicht konstruiert, sondern authentisch real ist. Poesie pur.


James rang verlegen nach Worten, schliesslich sagt er, dass es für den Menschen schwierig sei zu akzeptieren, dass auch er ein Verfalldatum habe, wie jede Ententerrine auch, und deshalb versuche er mit Hilfe religiöser Fantasien die beschränkte Lebensdauer in die Unendlichkeit zu verlängern. (S. 24f)

Warten auf Hergé

Kultur


Das Meerbuch

Über den grossen Teich

Das Meerbuch erzählt von dem Nichts, das vielen alles bedeutet. Unterschiedliche Autoren nähern sich dem Phänomen Meer an.


Das Geheimnis der künstlichen Intelligenz ist nicht ihre Intelligenz, sondern der Augenblick der Befreiung. (Caspar Battegay, S. 30)

Golem

Unterhaltung


Flash Gordon

Flash Gordon, der Film: ein knallbuntes Bonbon

50 Jahre Flash Gordon. Der Soundtrack und die Ausstattung machen aus diesem Science-Fiction-Abenteuer einen ästhetischen Genuss.



Kunst


Bosch

Hieronymus Bosch im Detail

Das Werk des niederländischen Visionärs Hieronymus Bosch in einem atemberaubenden XXL-Buch. So nahe ist man den vielseitigen Details seiner Kunst noch nie gekommen.


Besucher des Ateliers von Gustave Courbet müssen sich erschrocken haben. Sicher hatten sie nicht damit gerechnet, bei Eintreten einem wild dreinblickenden Stier mit schlagendem Schwanz zu begegnen. Der französische Maler bevorzugte eben gelegentlich etwas andere Modelle ... (S. 89)

50 Künstler, die man kennen sollte

Politik


Die lautlose Eroberung

Chinas Strategie für den Wiederaufstieg zur Weltmacht

Eine eindrucksvolle Analyse der Strategie Chinas auf seinem Weg zu einem umfassenden Wiederaufstieg zur Weltmacht.


Der Staat ist das Zentrum, und dieses gleicht einer Wagenburg, geschützt gegen die Unzivilisiertheit in der Provinz draußen. Sie gilt es zu beseitigen, und so regiert die Staatselite aus ihrem Zentrum bis in die entfernteste Ecke des Landes. Zentrum und Peripherie stehen sich gegenüber, und der Graben zwischen ihnen ist tief. (S. 32)

Wohin geht die türkische Gesellschaft?

Medien


Unternehmenskommunikation

Unternehmenskommunikation von A bis Z

Ein gelungener Leitfaden für die Unternehmenskommunikation für Studierende als auch Praktiker.


Was nicht im Web ist, ist nicht in der Welt. Doch geht es dabei nicht nur um die bloße Bereitstellung. Mit der verstärkten Verlagerung auch geistes- und kulturwissenschaftlicher Kommunikation und Publikation in das Internet bildet sich allmählich eine neue Forschungspraxis heraus. (S. 143)

Forschung in der digitalen Welt

Umwelt


Füchse

Meister Reineke

Die Füchse erobern sich die Städte zurück. Höchste Zeit, sich mit dem Phänomen Fuchs in Kultur und Zeitgeschichte auseinanderzusetzen.


Mit dem Niedergang der römischen Vorherrschaft in Europa gingen auch auf dem Rhein viele der römischen Errungenschaften wieder verloren. Betroffen waren davon nicht nur die römischen Kai- und Hafenanlagen, sondern auch die Schiffe selbst. Im frühen Mittelalter gab es keine Schiffe der mediterranen Tradition mehr auf den Flüssen Nordeuropas. Von da an waren hauptsächlich wieder die einfacheren einheimischen Schiffstypen im Einsatz, von denen die meisten auf Einbaumkonstruktionen beruhten. (S. 45)

Flüsse in Deutschland

IT


Linux

Linux-Standardwerk

Das Standardwerk zur Linux-Nutzung: der Kofler.


Besondere Aufmerksamkeit sollten Sie auf die Berechtigungen richten, die Apps für sich auf Ihrem Smartphone beanspruchen. (S. 185)

Android-Smartphone

Reisen


Triest

k.u.k. geprägt, slawisch durchdrungen und doch sehr italienisch

Einen guten Reiseführer zu schreiben für eine solch reichhaltige Stadt wie Triest, ist eine Herausforderung. Annette Krus-Bonazza ist das vorzüglich gelungen.


Fluß, Brücke. Fluß, der die Länder trennte. Brücke, die sie verband. Über die Brücke kamen die Wörter. Wörter in den Westen, Wörter in den Osten. Mitten auf der Brücke wechselten sie das Geschlecht. [...] Le pont und die Brücke, die männliche und die weibliche Brücke, die Europa an der Stelle zusammenschnürt, wo es Schmerzen hatte. Wunden heilen langsam, doch der Fluß ist geduldig. Er konnte warten, bis der männliche und der weibliche Krieg, bis der Krieg und la guerre vorbei waren, um wieder er selbst zu werden, Wasser, das durch eine Landschaft fließt, auf beiden Seiten Menschen mit ihren Wörtern. (Cees Noteboom, S. 51)

Der Rhein

Ratgeber


James Bond 007: Lizenz zum Kochen

James Bonds Rezepte

50 Rezepte aus der Welt des berühmtesten Geheimagenten der Welt.


Er benimmt sich wie ein Besserwisser [...]. Er ist hart und unerbittlich [...]. Kein Bereich ist vor ihm sicher, ob es um Leistung geht oder um Ordnung, um Essen, Sport, Aussehen oder Pünktlichkeit. Er hat immer das letzte Wort, ist nur in seltenen Fällen zufrieden zu stellen, und auch dann nur kurz. Der Kritiker führt ein strenges Regime. Aber wieso tritt ihm eigentlich niemand entgegen, warum hindert, zügelt oder mäßigt ihn niemand? (S. 47)

Von der Freude, den Selbstwert zu stärken

Bildung


Schritt für Schritt zum guten Deutschunterricht

Guter Deutschunterricht

Systematische Hilfestellung für angehende Deutschlehrer.


Auch mit Napoleon treffe ich zusammen. Der fragt mich, als ich ihm vorgestellt werde: "Sie beschäftigen sich mit Botanik? Das tut meine Frau auch." (S. 78, Humboldt und die wahre Entdeckung Amerikas)

Humboldt und die wahre Entdeckung Amerikas / Mendel und die Antwort der Erbsen / Fugger und der Duft des Goldes

Gesellschaft


Ich bin Dynamit

Dynamit Nietzsche

"Ich bin Dynamit" befreit Nietzsche vom nationalistischen Schrott seiner Schwester und rückt ihn auf den Platz, der ihm gebührt.


Gesellschaft macht krank. Auf diese einfache Formel lassen sich zahlreiche frühe sozialwissenschaftliche Versuche über den Zusammenhang zwischen Gesellschaft und seelischem Befinden reduzieren. (S. 366)

Lehrbuch der Soziologie

Psychologie


Darwin schlägt Kant

Wir sind einfacher gestrickt, als wir denken

Ein anregendes Werk des erfahrenen Psychiaters, der schon in viele menschliche Abgründe geblickt hat.


Die "Gefahr", dass ein hochbegabtes Kind sich anders entwickelt als seine Altersgenossen, wird nicht dadurch gebannt, dass man sie verschweigt oder leugnet. (Jenseits der Norm, S. 108)

Jenseits der Norm – hochbegabt und hoch sensibel? / Ganz normal hochbegabt

Architektur


Atlas Naturstein

Bauen mit Naturstein

Eine Feier des wohl ältesten Baustoffs und zugleich eine Fachpublikation für die praktische Arbeit mit Naturstein.


Die meisten der Fachkollegen betreten bei der Altbauinstandsetzung ein unsicheres Terrain, auf dem sie sich heute freilich ungleich häufiger bewegen müssen. (im Vorwort)

Handbuch Historisches Mauerwerk

Geschichte


Katzen

Wild at Heart: Katzen

Brillante Kulturgeschichte über den Kosmos der Katzen: Grunwalds Chronik oszilliert kongenial zwischen Wissenschaft und Mythos.


Dass allerdings der deutsche Bundeskanzler Konrad Adenauer erst neun Tage nach dem Mauerbau in Berlin eintraf, empfanden die meisten Deutschen als Skandal. Kümmerte ihn gar nicht, was in der ehemaligen deutschen Hauptstadt geschah? [...] Die mangelnde Solidarität Adenauers mit den Berlinern war ein schwerer politischer Fehler, der das Ende seiner Ära einläutete. Denn zugleich ging ein neuer Stern am politischen Himmel auf, der des Regierenden Bürgermeisters von Berlin, Willy Brandt. (S. 12)

Die 60er Jahre

Sprache


Das schweigende Tier

Bewusstes Schweigen – Neue Einsichten zur Philosophischen Anthropologie

Dirk Westerkamp nimmt Gedanken und Reflexionen auf, in denen der Mensch als das Lebewesen vorgestellt wird, das absichtsvoll und wissend verstummen kann.


Wenn Sie die rechte Hand spreizen und sie in Kopfhöhe ein paar Mal hin und her drehen, dann wollen Sie Ihrem Gegenüber damit sagen: "du hast sie wohl nicht mehr alle." oder "du spinnst". (S. 97)

Türkisch Slang - das andere Türkisch

Recht


KONZ

Machete im Steuerdschungel

Eine unverzichtbare Unterstützung für alle, die den Kampf mit dem Finanzamt selbst austragen.


Die rechtswidrige Kürzungspraxis der Jobcenter wird an der Zahl von 64.893 Widersprüchen im Jahr 2011 gegen Sanktionen deutlich. Die Sanktionsbehörden selbst haben 39 % dieser Widersprüche abgeholfen. Bei den 6.167 Klagen, die 2011 gegen Sanktionen eingelegt wurden, lag 2011 die Erfolgsquote bei 54 %. (S. 298)

Leitfaden Alg II / Sozialhilfe von A - Z

Gesundheit


Die Keto-Diät

Variationen der Keto-Diät

Noch ein Buch zum Thema ketogene Ernährung aus den USA. Diesmal mit verschiedenen Variationen der fettreichen Kost und wieder mit einem großen Rezeptteil.


Und als wäre es nicht schon genug, mit 26 Leuten, von denen viele chronisch krank waren, innerhalb von 48 Stunden den Gipfel des Kilimandscharo zu besteigen, schlug Wim vor, sie sollten den Weg mit nacktem Oberkörper und in kurzen Hosen gehen. (S. 84)

Die Kraft der Kälte

Pädagogik


Die 50 besten Stuhlkreis-Spiele / Die 50 besten Klassenzimmerspiele

100 mal Spiele

Spielen in der Grundschule - im Stuhlkreis und im Klassenzimmer: Zwei Büchlein als gute Inspirationsquelle für neue Spiele.


Soweit in Schulen überhaupt etwas gelernt wird, sind Lehrer eher hinderlich (S. 53)

Erziehung im Kapitalismus / Über die Unregierbarkeit des Schulvolks / Entschulung der Gesellschaft