Gesellschaft

Europa und die EU in Politischen Geographien

Der Einbezug der Dimension Macht in wissenschaftliche Analysen sollte eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein. Dass Macht und Herrschaft in der deutschsprachigen Humangeographie oft ausgeblendet werden, belegt die Abteilung "Politische Geographie" innerhalb dieser Wissenschaft. Dieser Zweig definiert sich nämlich ausdrücklich als der Bereich innerhalb der Geographie, der Macht und Politik gegenüber nicht blind ist.

Band 1 der Reihe "Forum Politische Geographie" beschäftigt sich mit Europa unter politisch-geographischer Perspektive. Dabei geht es - wie könnte es anders sein - auch um die Europäische Union. Hier wird sie auch mal kritisch analysiert, beispielsweise hinsichtlich der Geopolitik, die hinter den Erweiterungen steckt.

Bei der Konkretisierung der abstrakten Kritik an deutschen Großmachtphantasien, naturdeterministischen Argumentationsmustern und den Weltmachtambitionen der EU hapert es jedoch ein wenig. Der Krieg zur Zerschlagung Jugoslawiens auf deutsches Drängen Ende der 1990er und der Krieg in Afghanistan werden entgegen der Theorie im Eingangsbeitrag als "Friedensmissionen" dargestellt. Trotz solcher Schwächen blickt der Sammelband kritischer auf den Themenkomplex Europa als viele andere Publikationen.

Politische Geographien Europas
Paul Reuber (Hrsg.)
Anke Strüver (Hrsg.)
Günter Wolkersdorfer (Hrsg.)

Politische Geographien Europas


Annäherungen an ein umstrittenes Konzept
LIT 2005
206 Seiten, broschiert
EAN 978-3825865238

Unentbehrliche Grundlage für Geographiestudierende

Es gehört zu Klassikern der Grundlagenliteratur im Geographiestudium: Häckels Meteorologie-Lehrbuch.

Lesen

Schweizer Telefonbuch, Strassenkarte, SBB-Fahrpläne und Gesetzestexte stets griffbereit

Auf TwixTel will man auch in Zukunft nur ungern verzichten. Zu praktisch und umfangreich ist das seit Jahren bewährte Telefonbuch- und Strassenkartenprogramm für die Schweiz, das laufend weiterentwickelt wird.

Lesen

Ein Europa-Lehrbuch

Über 70 Autoren haben Beiträge zu diesem Lehrbuch geleistet. Leider sind sie fast durchgehend unkritisch gegenüber der Materie und liefern daher kaum neue Denkanstösse.

Lesen

Standardwerk der Geographiedidaktik

Ein umfassender Band zur Geographiedidaktik: Von den Grundlagen über Ziele und Methoden bis zu Lernkontrolle und Unterrichtsplanung.

Lesen

Das Standardwerk der Wirtschaftsgeographie

Das Standardwerk der Wirtschaftsgeographie: vollgepackt mit Theorien und Modellen - ein fundiertes Lehrbuch.

Lesen

Portrait der Alpen

Bätzing legt nicht einen Bildband vor, der mit wirklichkeitsfremden Bildern einem die Schönheit der Alpen nahe bringen will, sondern ein echtes Portrait, das die Alpen zeigt, wie sie sind.

Lesen
Familienbande
Soziologie
Wer wir waren
Heimat Trilogie
Kulturelle Unterschiede in der Europäischen Union
Umweltsoziologie
Das weibliche Gehirn
Grüezi Gummihälse
Transnationale Öffentlichkeiten und Identitäten im 20. Jahrhundert
Interkulturell denken und handeln
Soziologie als Beruf?
Lehrbuch der Soziologie
by rezensionen.ch - 2001 bis 2017