Unterhaltung

Einer gegen alle - Trau niemals einem Dieb

Víctor (Alain Hernández) wird von der russischen Mafia für einen Überfall auf die Banco de Credito Suisse gewonnen, da ihnen ihr bisheriger Safeknacker ausgefallen ist. Ein anderer Mitarbeiter heißt Damir, was so viel bedeutet wie Friedensbringer. Das wissen auch die Polizisten, die der Bande schon auf den Fersen sind und das ganze Unternehmen bereits observieren. Bevor es durchgeführt wird, greift aber leider Interpol ein und Victor fliegt auf: er ist eigentlich ein Guter. Aber seine besten Informanten wissen natürlich nichts davon. So etwa sein drogensüchtiger Jugendfreund, überzeugend gespielt von Javier Gutiérrez, dem er bei der Razzia das Leben rettet. Nachdem das Unternehmen zwar gestoppt wurde, soll es nun aber von anderen Leuten der Mafia durchgezogen werden und die wissen nichts von Victors doppelter Identität. Dieser ist so tough, dass er sogar der Stripperin, die in seinem Türrahmen steht, kopfschüttelnd auf ihren verblüfften Blick erwidert: "Es gibt immer ein erstes Mal", und ihr die Türe vor der Nase zuhaut. Denn er hat besseres zu tun: alleine schlafen. "Weißt du wie man einen Boomerang nennt, der nicht zurückkommt?" wird Victor von seinem Junkiefreund gefragt. Die Antwort ist einfach. Eben.

Abhauen. Aber ohne Koffer.

Aber eigentlich ist der toughe Gangsterthriller aus dem Heist-Genre keine Liebesgeschichte, sondern ein Film über die Freundschaft der beiden Jugendfreunde, die in derselben Gegend aufwuchsen und immer wieder krumme Dinger drehten, aber nie dabei erwischt wurden. Bald träumen sie gemeinsam von der Playa Bonita in Argentinien, wo sie eine Strandbar betreiben wollen. Seltsam nur, dass Victor der Stripperin bald denselben Traum anbietet, aber auch sie weiß (noch) nichts von seiner doppelten Identität: "Ja, du kommst mit. Aber ohne Koffer. Lass uns ganz neu anfangen. Ein Abenteuer mit einem offenen Ende". Als die Freunde die Schweizer Bank schließlich gemeinsam um die satten 30 Millionen erleichtern wollen, wird es eng für Victor, denn er hat nicht nur eine Ehefrau mit Kind, sondern auch eine Geliebte, einen drogensüchtigen Freund und einen Vorgesetzten, der ihn vor die Tür setzt. "Weißt du wo sich das Ende der Welt befindet? - Da wo du in’s Gras beißt!", weiß sein Junkiefreund und schwitzt sich mit Victor im Safe-Raum der Bank durch den Boden in die Freiheit. Zum Überleben braucht man eben nur zwei Dinge: zu wissen wer man ist und wem man vertrauen kann.

Packender Action-Thriller aus dem Heist-Genre mit lakonischem Humor und coolem Macho als Protagonisten.

Einer gegen alle - Trau niemals einem Dieb
Inaki Dorronsoro (Regie)

Einer gegen alle - Trau niemals einem Dieb


Koch Media 2017
Laufzeit: ca. 105 Minuten
EAN 4020628780456

Spacewalker: der Spaziergänger im All

Der Kalte Krieg zwischen den USA und der Sowjetunion führte zu einem Wettlauf ins All. Spacewalker, eine russische Filmproduktion, beschäftigt sich auf eine spannende und eindrückliche Art und Weise mit dem Thema.

Lesen

Iggy Pop: The Mega-Clang

Eine Dokumentation von Jim Jarmusch über eine Ikone der Pop- und Punkkultur, die zeigt, dass zwar Punk schon ziemlich alt ist, seine Vertreter aber nicht altern: Iggy Pop, 60.

Lesen

Kafka: Der Literat im Kino

Hanns Zischler zeigt nicht nur, welche Filme einen Einfluss auf das Werk des tschechischen Schriftstellers Franz Kafka gehabt haben könnten, sondern erzählt auch von Kafkas Einsamkeit und seinem Dilemma. Eine mitgelieferte DVD ermöglicht, sich wie Kafka zu fühlen.

Lesen

Das Beste des enfant terrible

Zehn seiner besten Filme in einer Studiocanal-Edition, die einen guten Überblick über sein gesamtes Schaffen gibt: Best of Rainer Werner Fassbinder.

Lesen

Zufall oder Fügung?

Nachdem die geliebte Tochter in einem Teich ihres englischen Landsitzes ertrank, kommen John und Laura Baxter (Donald Sutherland & Julie Christie) nach Venedig. Hier passieren mysteriöse Dinge...

Lesen

Jackie Brown: Hommage an Black America

Der Kultfilm von Quentin Tarantino, eine Hommage an das schwarze Amerika und die Siebziger, obwohl er im Jahre 1995 spielt, glänzt mit seinem Soundtrack, seinen Autofahrten und skurrilen Dialogen.

Lesen
Veronica
Sin City & Sin City 2
Er liebt mich, er liebt mich nicht ...
Wenn die Gondeln Trauer tragen
Little Big Man
Anna Fucking Molnar
Vikings
Butch Cassidy and the Sundance Kid
The Girl from the Song
Il Postino
The Sect
Better Call Saul
by rezensionen.ch - 2001 bis 2018