Sprache

Eine Sprache mit Spannung lernen

Die Reihe "Lernkrimi" des Münchner Compact Verlags bietet Studierenden der spanischen Sprache eine spannende und humorvolle Übung, die bestehenden Spanisch-Kenntnisse zu vertiefen und zu erweitern: So ist das Sprachtraining an eine spannende Kriminalerzählung angeschlossen, die Spaß auf das Lernen der Sprache bereitet und gleichzeitig Grammatik lehrt und den Wortschatz mehrt. Protagonist der spanischen Lernkrimis ist der erfolgreiche Kommissar García aus Barcelona: Er ist ein Experte für Kunstdelikte, der seine Leser in mysteriöse Kriminalfälle einblicken lässt und durch eine Mischung aus Erfahrung, Menschenkenntnis und seinem kriminalistischen "sechsten Sinn" auch ungelöste Rätsel löst. Die Leser werden durch Fragen zum Text, die nach jedem Kapitel den Roman unterbrechen, selbst zum Erlernen der Sprache ermuntert, ohne daß sie dabei die Spannung an der Geschichte verlieren.

Mit der Reihe "Lernkrimi" hat der Compact Verlag eine erfrischende wie erfolgreiche Alternative des Sprachtrainings für Schüler, Studenten und Fortgeschritten geschaffen, die Ihresgleichen sucht.

Der unheimliche Mönch

Kommissar García wird aus Barcelona nach Galicien, an die entgegengesetzte Küste der spanischen Halbinsel gerufen, wo auf sonderbare Weise Reliquien und kostbare Exponate aus dem Kloster von San Francisco verschwunden sind. Er reist in den Wallfahrtsort Santiago de Compostela, Sitz des Klosters und gleichzeitig Hauptstadt der autonomen Provinz im Nordwesten Spaniens, wo er sich bereits bestens auskennt, da er als Kind nicht nur in der Stadt gelebt hat, sondern auch Schüler im Konvent von San Francisco war. Mit ihm reist seine ebenso akribische wie schlagfertige Kollegin Bea, eine deutschen Inspektorin, die seit langem in Spanien lebt und Sprache und Gebräuche kennt. Allerdings ist sie im Gegensatz zu García das erste Mal in Galicien.

Als beide in Santiago de Compostela eintreffen, werden sie von neuen Ereignissen überrascht: Aus dem Kloster verschwinden nicht nur nach und nach wertvolle Edelsteine, sondern auch der Mönch Augustín. Bei ihren Ermittlungen mit Hilfe der örtlichen Polizei stößt das Duo nach und nach auf alte Traditionen innerhalb der klösterlichen Mauern und schließlich auf die Legende eines dort verborgenen Templerschatzes. Dennoch kommen sie nicht gerade schnell mit ihren Recherchen voran, was dem Kommissar nach und nach die Laune verdirbt. Noch dazu nagt das Wetter der spanischen Atlantikküste an den gespannten Nerven Garcías: Da es im Gegensatz zum sonnigen Barcelona ständig regnet und der Himmel Santiagos vor grauen Wolken dunkel ist, sucht sich der Kommissar alsbald die Aufheiterung bei der attraktiven Restauratorin Julia, die im Kloster an Exponaten arbeitet und dem verliebten García sinnlich den Kopf verdreht. Die Ereignisse eskalieren. Während Kommissar García die professionelle Distanz zum Fall zu verlieren droht, wahrt seine Kollegin Bea im rechten Moment ihren kühlen Kopf.

Der unheimliche Mönch
Yolanda García Hernández

Der unheimliche Mönch


Lernkrimi
Compact 2005
144 Seiten, broschiert
EAN 978-3817476152

Ein gewisses Unverständnis bleibt

Reinhard Kocznars Debütroman ist ein spannender Wirtschaftskrimi. Stellenweise macht es einem der Autor allerdings nicht leicht, den Überblick zu wahren.

Lesen

Falsches Spiel unter falschen Freunden

Zu recht wird Rees' Kriminaldebüt, das im palästinensischen Bethlehem spielt, hochgelobt. Es gelingt dem Autor das besondere und trotz aller Krisen doch irgendwie erhabene Lebensgefühl im Nahen Osten einzufangen und gleichzeitig Spannung zu erzeugen.

Lesen

Ilkas Geheimnis

Friedrich Ani lässt Tabor Süden wieder ermitteln. Er soll eine zuverlässige aber verschwundene Kellnerin finden und kommt dabei einem Geheimnis auf die Spur, das die Verschwundene mit allen Mitteln wahren möchte.

Lesen

Ermittlungen nach Gefühl

Fred Vargas schreibt die spannendsten und faszinierendsten Krimis europa-, wenn nicht sogar weltweit. In ihrem neuen deutschsprachigen Krimi jagt ihr kongenialer Kommissar Adamsberg einen Serienmörder, der seinen Opfern "Das Zeichen des Widders" aufdrückt. Eine Reise in die Welt des Okkultismus, die zum Wettlauf mit der Zeit wird.

Lesen

Krimi noir im Frankreich 1989

Menschen werden ermordet, Ställe brennen samt der Pferde ab und in großen Wirtschaftsunternehmen gibt es kokaingepuderte Macht- und Ränkespiele, die damit zusammenzuhängen scheinen.

Lesen

Glamour im Berlin der 1920er

Kriminalkommissar Gereon Rath wird von der Mordkommission Köln nach Berlin zur "Sitte" strafversetzt. Die Graphic Novel nach den Romanen von Volker Kutscher zeigt den Glamour und die Gefahr des Berlins der Weimarer Republik.

Lesen
Themen aktuell 3 (Kursbuch)
Themen aktuell 2 / 3 (Lehrerhandbuch)
Themen aktuell 1 (Hörtexte)
Delfin
Themen aktuell 1 (Kursbuch)
Themen aktuell 2 (Arbeits- + Wiederholungsbuch)
Türkisch Slang - das andere Türkisch
Der Sprachverführer
Wirtschaftskommunikation Deutsch
Themen aktuell 2 / 3 (Hörtexte)
Themen aktuell 2 (Kursbuch)
Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache
by rezensionen.ch - 2001 bis 2018