Bildung

Gegen muttersprachenfreien Fremdsprachenunterricht

Ein Buch für Fremdsprachenlehrende und solche, die es werden wollen. Der emeritierte Professor für die Didaktik des Englischen wendet sich in erster Linie gegen einen Fremdsprachenunterricht, der die Muttersprache außen vor lässt. Er plädiert dagegen für den gezielten helfenden Einsatz der Muttersprache. Fremdsprachen können ihm zufolge nicht ähnlich wie die Muttersprache gelernt werden, sondern müssen an muttersprachliches Wissen und Können anknüpfen. Eine entspannte Lernatmosphäre und ein vertrauensvolles LehrerInnen-SchülerInnen-Verhältnis sind weitere Voraussetzungen für einen guten, erfolgreichen Fremdsprachenunterricht. Wer Fremdsprachen unterrichtet oder das vorhat, sollte sich die Argumente von Butzkamm ansehen, statt einfach das "Dogma" der Einsprachigkeit im Fremdsprachenunterricht zu übernehmen.

Lust zum Lehren, Lust zum Lernen
Wolfgang Butzkamm

Lust zum Lehren, Lust zum Lernen


Fremdsprachenunterricht von Anfang an anders unterrichten
francke 2012
428 Seiten, broschiert
EAN 978-3772084478

Leseschwäche und Rechtschreibschwäche therapieren nach Reuter-Liehr

Das Programm nach Carola Reuter-Liehr ist ein Förderprogramm bzw. Leitfaden für lese- und rechtschreibschwache Schüler ab der 3. Klasse, wobei nach oben bei den Altersstufen keine Grenze gesetzt wird.

Lesen

Das Farbwörterbuch

60 Teilnehmer haben für dieses grossformatige, über 860 Seiten umfassende Werk unabhängig voneinander Farbkompositionen zu 360 Adjektiven gemalt.

Lesen

Die Toten selig trinken mit

Mit "Ustrinkata" beschliesst Arno Camenisch seine Bündner Trilogie. Er erzählt weiterhin in seiner eigenwilligen, unterhaltsamen Sprache, im Vergleich zu seinen beiden ersten Büchern verdichteter und ausgereifter. Ihm ist in jeder Hinsicht ein kraftvolles Finale gelungen.

Lesen

Geschichte, Kultur und Lebensweise der Türkvölker

Dieser monumentale und schön bebilderte Band gibt einen beeindruckenden Überblick über Geschichte, Kultur und Lebensweise der Türkvölker.

Lesen

Go far. Come close. (Swisscom Mobile)

Sind englische Werbeslogans besser? Oder gefährden sie lediglich die Nationalsprachen, wie Viele angesichts der Omnipräsenz des Englischen fürchten? Ursina Kellerhals hat sich wissenschaftlich mit diesen und weiteren Fragen auseinander gesetzt.

Lesen
Auf verlorenem Posten
Der Brockhaus in drei Bänden
Reden, die die Welt veränderten
Wahrheit ist die Erfindung eines Lügners
Geographiedidaktik
Was soll ich tun? - Kants Moralphilosophie
Einführung in die Publizistikwissenschaft
Humboldt und die wahre Entdeckung Amerikas / Mendel und die Antwort der Erbsen / Fugger und der Duft des Goldes
Wie sind Bilder möglich?
23 Lügen, die sie uns über den Kapitalismus erzählen
Kosmologie für helle Köpfe
Zur Modernisierung der Schule
by rezensionen.ch - 2001 bis 2017