Sprache

Deutsch für motivierte Lerner

Passwort Deutsch, eines der neuen Grundstufen-Lehrwerke für Deutsch als Fremdsprache aus dem Klett-Verlag, ist für erwachsene Lerner konzipiert. Der Kurs führt in fünf Bänden zum Zertifikat Deutsch. Mit den Bänden 3 und 4 wird Niveaustufe A 2 erreicht. Das Werk ist eher für Menschen geeignet, die keine besondere Scheu vor Grammatik aufweisen, denn die Progression ist nicht gerade flach.

Lektion 13, die erste Lektion von Band 3, führt beispielsweise die Adjektivdeklination nach bestimmtem Artikel, die Artikel- und Nomenendungen des Genitiv und Nebensatzkonstruktionen mit "ob" bzw. Fragewörtern ein - eine ganze Menge also. Die Grammatik wird zunächst deduktiv behandelt, die Lerner sollen also Regeln nach Möglichkeit selbst entdecken, am Ende jedes Kapitels folgt dann eine tabellarische Übersicht, eine Methode, die sich aus gutem Grund inzwischen bei den meisten modernen Lehrwerken durchgesetzt hat. Am Ende des Kurs- und Übungsbuches ist dann nochmals die gesamte Grammatik in Tabellenform dargestellt.

Hinsichtlich ihrer grafischen Gestaltung sind die Bücher zeitgemäß. Die Einführungsseiten der einzelnen Kapitel sind mit Bildern geradezu üppig ausgestattet, vielleicht etwas unruhig, die folgenden zehn Kursbuch- und die Übungsbuchseiten dagegen ziemlich spartanisch. Umgekehrt macht das sparsame Layout die Bücher - im Gegensatz zu anderen, die eher Buntheit und Spaß am Lernen in den Vordergrund stellen - sehr übersichtlich.

Die vier Fertigkeiten Hören, Sprechen, Lesen, Schreiben werden angemessen berücksichtigt und trainiert. Hinsichtlich der Hörverstehensübungen ist positiv, dass sehr viele Texte nicht in standarddeutscher Aussprache, sondern mit mehr oder weniger starker, regionaler Einfärbung gesprochen sind, so dass wirklichkeitsnahes Verstehens-Training möglich ist. Etwas störend aus landeskundlicher Perspektive ist, dass der Ostschweizer Akzent ausgerechnet anhand von Personen eingeführt wird, die angeblich aus Pontresina stammen sollen, ohne darauf einzugehen, dass man hier eigentlich nicht Deutsch, sondern Rätoromanisch spricht. Fraglich ist, ob es Sinn macht, dass für CD 4 fast ausschließlich solche, stark vom friesischen, bayrischen, sächsischen, wolgadeutschen, österreichischen oder ostschweizerischen Dialekt eingefärbte Texte verwandt wurden; die Lerner bekommen so kaum noch standardsprachlich korrekte Vorbilder geboten. Dass weder im Kurs- noch im Lehrerhandbuch Track-Nummern angegeben sind und auf die CDs keine Seitenzahlen gesprochen wurden, erschwert das Finden des gesuchten Hörstückes sehr.

Die Lehrerhandbücher enthalten wichtige Anregungen, z.B. für eine Binnendifferenzierung bei unterschiedlich leistungsstarken Lernern, außerdem die Lösungen, Transkriptionen der Hörtexte, Tests für jede Lektion und Kopiervorlagen für den Lehrer. Hier finden sich Spiele, die im Unterricht eingesetzt werden können und ihn auflockern, so Domino, Memory oder Wechselspiele. Lehrerhandbuch 4 macht Vorschläge für 14 Schreibaufgaben. Dem Lehrerhandbuch 3 wurden eine Übersicht zu verschiedenen Lernstrategien und ein Test zur Ermittlung der Lerngewohnheiten beigegeben. Witzig ist die vorgeschlagene Strategie, um das Einprägen von Dativverben zu erleichtern: Graf Dracula repräsentiert den Dativ. Die Lerner sollen sich bildlich verschiedene Szenen vorstellen, in denen Dracula mit dem Dativ-Objekt verknüpft wird, z.B. Dracula folgt mir, als ich nachts durch eine menschenleere Straße gehe.

Wirklich vorbildlich ist die Online-Komponente mit Didaktisierungshinweisen für Lehrer, besonders aber den zusätzlichen, nach Kapiteln sortierten Übungen und Internet-Recherchen für Lerner. Dieser Teil stellt eine wirkliche Bereicherung des Lernprogramms dar; er ist sehr sorgfältig gemacht und nicht nur eine Alibi-Ergänzung. (www.passwort-deutsch.de)

Insgesamt ist Passwort Deutsch ein gelungenes, modernes Lehrwerk, das sich besonders für leistungsstärkere und motivierte Lernende sehr gut eignet.

Passwort Deutsch
Ulrike Albrecht
Christian Fandrych
u. a.

Passwort Deutsch


Der Schlüssel zur deutschen Sprache
Klett 2003
Kurs- und Übungsbuch / Lehrerhandbuch / Audio-CD

Controlling-Know-how und seine praktische Anwendung

Ein Controlling-Lehrbuch, wie man es sich wünscht: in einem ausgewogenen Mix aus theoretischer Fundierung und Praxisorientierung wird verständlich und strukturiert das Wesentliche vermittelt.

Lesen

Markenführung aus dem Effeff beherrschen

"Der Esch" hat sich zu Recht zwischenzeitlich selbst zu einer erfolgreichen Marke und zu einem Bestseller entwickelt.

Lesen

Vom innovativen Kennzahlen- zum wichtigen Führungssystem

Dieses Standardwerk zur Balanced Scorecard zeichnet sich durch einen gelungenen Mix aus systematischer Darstellung sowie anschaulicher Praxisbeispiele und Umsetzungserfahrungen aus.

Lesen

Kurze Einführung in die Grundlagen der Investitionsrechnung

Eine kompakte, stellenweise fast schon knappe Einführung in die Grundlagen der Investitionsrechnung, insbesondere in die dynamischen Investitionsrechenverfahren.

Lesen

Kompakte Vermittlung der Grundlagen der Finanzwirtschaft

Der vielen oftmals als trocken und komplex erscheinende Stoff der Finanzierung und Investition wird anhand von Beispielen praxisnah und interessant entwickelt sowie mittels zahlreicher Abbildungen anschaulich illustriert.

Lesen

Einführung in die Investitionsrechnung und Finanzierungsformen

Jörg Wöltje vermittelt die Finanzierungs- und Investitionsthematik kompakt sowie didaktisch-methodisch gut aufgebaut. Eine empfehlenswerte Einführung.

Lesen
by rezensionen.ch - 2001 bis 2018