Wirtschaft

Grundlagen des Risikomanagements von Banken

Der vorliegende Band ist in der vom Springer Gabler Verlag herausgegebenen Reihe "essentials" erschienen. Essentials liefern aktuelles Wissen in konzentrierter Form, d. h. die Essenz dessen, worauf es als "State-of-the-Art" in der gegenwärtigen Fachdiskussion und/oder in der Praxis ankommt.

Hans-Christian Brauweiler, Prof. für Betriebliches Rechnungswesen und Interne Revision an der WHZ Westsächsischen Hochschule Zwickau, versteht unter Risikomanagement die systematische Erhebung, Erkennung, Analyse, Behandlung und Steuerung von das Unternehmen bedrohenden Risiken. Dieses Thema ist für Banken nicht nur vor dem Hintergrund der treuhänderisch verwalteten fremden Gelder, sondern auch vor den Aspekten einer immer volatiler werdenden Wirtschaftswelt sowie einer zunehmend engmaschigeren Regulierung in der Bankenbranche (z. B. durch KWG und Basel-Abkommen) zu sehen und wird noch an Bedeutung vor allem auf bisher nicht damit befassten Arbeitsebenen gewinnen.

Im Wesentlichen befasst sich der Band mit den folgenden Schwerpunkten des bankbezogenen Risikomanagements:
- Ziele und Gründe für Risikomanagement;
- Determinanten der Risikostrategie und der Risikopolitik;
- Aufgaben des Risikomanagements;
- Risikoarten, Quantifizierung und Steuerung der Risiken;
- Fallbeispiel: Einführung und Umsetzung von Liquiditätsrisikomanagement in einer Bank.

Für die Zielgruppe der Praktiker aus der Finanzdienstleistungsbranche sowie aus der Industrie ist vor allem die exemplarische Risikoanalyse am Beispiel des Liquiditätsrisikos von besonderem Interesse. Darüber hinaus kann die Schrift auch Studierenden und Dozenten der Betriebswirtschaftslehre, welche sich schnell und unkompliziert einen Überblick über die Grundlagen des Risikomanagements von Banken verschaffen wollen, gut empfohlen werden.

Risikomanagement in Kreditinstituten
Hans-Christian Brauweiler

Risikomanagement in Kreditinstituten


Springer Gabler 2015
60 Seiten, broschiert
EAN 978-3658090616

VWL-Wissen ohne zu viel Theorie

Volkswirtschaftliches Basiswissen in methodisch-didaktisch gut aufbereitet und ohne übermäßigen theoretischen Ballast.

Lesen

KER kompakt

Ein einfacher, kompakter, jedoch durchaus fundierter Einstieg in die Kosten- und Erlösrechnung mit dem Fokus auf die betriebliche Anwendung.

Lesen

IFRS-Standardwerk

Dieses gelungene Standardwerk zur internationalen Rechnungslegung informiert umfassend, verständlich und anschaulich. Ein unverzichtbares Lehr- und Lernbuch bzw. Nachschlagewerk für das IFRS-Regelwerk.

Lesen

Gutes Übungsbuch für Investitionsrechnungen

Mit diesem gelungenen Übungsbuch können sich BWL-Studenten nicht nur intensiv mit der Praxis der Investitionsrechnung auseinandersetzen, sondern sich auch fit machen für die schriftliche Klausur.

Lesen

Investitionsrechnung kompakt

Dieses Lehrbuch hat vor allem den Vorteil, dass es kurz und knapp die wichtigsten Grundlagen der dynamischen Verfahren der Investitionsrechnungen abdeckt.

Lesen

Buchführung und Jahresabschluss hervorragend vermittelt

Dieses Lehrbuch hat einen besonderen methodisch-didaktischen Charme und könnte bei den Studierenden dazu beitragen, die geringe Beliebtheit des Fachgebiets Buchführung zumindest etwas zu steigern.

Lesen
Wirtschaftsgeographie Deutschlands / Agrargeographie
Der Geist des Unternehmertums
Die Neuerfindung des stationären Einzelhandels
Der schmale Grat der Hoffnung
Das Anti-Crash-Buch
Finanzwirtschaft
Einführung in die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre
Einführung in die Betriebswirtschaftslehre
Übungen in Betriebswirtschaftslehre
Die Dresdner Bank im Dritten Reich
Organisation
Allgemeine Betriebswirtschaftslehre
by rezensionen.ch - 2001 bis 2018