Pädagogik

Tipps für Eltern, Lehrer und Erzieher

Andreas Weber, Philosoph und Biologe, legt ein engagiertes Plädoyer vor, unseren Kindern wieder mehr Natur zu gönnen. Wie der Buchtitel klar macht, meint er das nicht theoretisch, sondern dreckig und chaotisch, denn eines macht Weber deutlich: Kinder, die von der Natur fern gehalten werden, was meist mit unnatürlichen Ängsten der Erziehenden zu tun hat, können sich nicht wirklich entfalten und haben auch im Erwachsenenalter kaum eine Beziehung zur Natur. Und wie sollen wir die Energiewende schaffen oder einen nachhaltigen Umgang mit der Natur lernen, wenn wir nicht einmal unseren Kindern entsprechende Werte vermitteln und sie vor Erfahrungen in und mit der Natur "schützen"? Das Buch ist keine philosophische Abhandlung, sondern liefert praktische Tipps für Eltern, Lehrer und Erzieher.

Mehr Matsch!
Andreas Weber

Mehr Matsch!


Kinder brauchen Natur
Ullstein 2011
256 Seiten, gebunden
EAN 978-3550088179

Erziehung in der Postmoderne

Ein unbedingt empfehlenswertes Pionierwerk, das Mut zur Erziehung macht - für Eltern, Lehrpersonen und ErzieherInnen.

Lesen

Paradigmenwechsel in der Erziehung?

Bernhard Bueb hat mit seinem Buch für einiges Aufsehen gesorgt. Seine strengen Ansichten pauschal als antiquiert abzutun, wird dem Buch nicht gerecht. Vielmehr sollte man einzelne Anregungen herauspicken.

Lesen

Lebst Du noch oder wohnst Du schon

Kaushals reich bebilderter Ratgeber enthält zahlreiche Einrichtungsideen für Familien mit Kindern. Unbedingt allen Familien zu empfehlen, die die Balance zwischen kindlichem Freiraum und erwachsenem Rückzugsraum noch nicht gefunden haben.

Lesen

Kinder und Eltern sind besser als ihr Ruf

Wie ist es, heutzutage Kind zu sein? Welche Herausforderungen müssen Eltern, Jugendliche und Kinder in unserer Zeit meistern? Dass es weniger Grund zur Besorgnis gibt als man angesichts der allgegenwärtigen Klagen annehmen könnte, zeigt Martin Dornes in seiner umfassenden, lesenswerten Analyse.

Lesen

Anders und doch so gleich

Wunderbar erfrischend und unverkrampft porträtiert Christina Caprez gemeinsam mit der Fotografin Judith Schönenberger fünfzehn Familien, die - etwas abseits vom herkömmlichen Familienmodell - ihr Familienleben leben.

Lesen

Radikale Schulkritik

Radikalinskis bei der Arbeit: Kritik an der Schule, und zwar nicht nur oberflächlich!

Lesen
Disziplin in der Schule
Kaleidoskop
Eigentlich wäre Lernen geil
Dyskalkulie - Kindern mit Rechenschwäche wirksam helfen
Lautgetreue Lese-Rechtschreibförderung
Frontalunterricht - neu entdeckt
Lob der Disziplin
Lernen ist schmerzhaft
Lehren kompakt
Interventionen bei Lernstörungen
Pädagogisches Grundwissen
Aktiv und kreativ lernen
by rezensionen.ch - 2001 bis 2018