Wirtschaft

Kennzahlgestütztes Gesamtkonzept des Controllings

Seitdem die Controlling-Welle Ende der siebziger Jahre aus den USA nach Deutschland herüberschwappte, haftet den Controllern bis heute das Image des "kleinkarierten Zahlenknechts" an. Dies liegt einerseits am Begriff "to control", der oft fälschlicherweise mit "Kontrollieren", anstelle mit "Steuern und Regeln" interpretiert und damit eher negativ besetzt wurde, andererseits waren Controller während der Rationalisierungswellen in der Tat hauptsächlich als Kostensenker und Umstrukturierer nachgefragt und aktiv. Moderne Controller verstehen sich heute jedoch eher als Steuerleute in Unternehmen, welche darauf achten, dass alle geschäftsrelevanten Vorgänge bzw. Prozesse gemessen und koordiniert werden. Damit werden die Controller zu einem Partner für das Management, mit dem man die Entwicklung des Unternehmens und seiner diversen Funktions- und Geschäftsbereiche diskutieren und steuern kann. Dabei helfen vor allem Kennzahlen den Überblick zu behalten und auch komplizierte Prozesse für die Beteiligten transparent zu machen. An diesem Controlling-Verständnis knüpft die vorliegende Publikation an.

Seit dem Erscheinen der ersten Auflage vor über 30 Jahren verfolgt der Verfasser Thomas Reichmann, em. Professor für Unternehmensrechnung an der TU Dortmund sowie Leiter des Instituts für Controlling der GfC e. V. und geschäftsführender Gesellschafter der CIC, mit diesem Buch den Anspruch, ein wissenschaftlich fundiertes und zugleich anwendungsorientiertes Werk für Theorie und Unternehmenspraxis zu sein. Hierzu hat er ein kennzahlgestütztes Gesamtkonzept des Controllings entwickelt, das zentrale betriebliche Funktionsbereiche umfasst und eine entscheidungsorientierte Informationsversorgung im Unternehmen gewährleistet. Zwischenzeitlich hat sich in Theorie und Praxis die Gesamtkonzeption zum Controlling zu einem "House of Controlling" weiterentwickelt. Dabei steht ein konsistentes Führungsinformationssystem an der Spitze, "das die betrieblichen Funktionen der Planung, Unterstützung bei der Steuerung, Koordination, Kontrolle sowie der Bildung von Kennzahlen unter Beachtung der angemessenen IT-Unterstützung sowohl operativ als auch strategisch in sich aufgenommen hat" (Seite III).

Die Herausforderung besteht nunmehr darin, sowohl das Controlling als auch die hierzu verwendeten Kennzahlen im Rahmen der entscheidungsorientierten Informationsversorgung angemessen zu gestalten. Im Hinblick auf die deutlich zunehmenden neuen Aufgaben wurde mit der neuesten Auflage der Verfasserkreis um Martin Kißler, Professor für Rechnungswesen und Controlling an der FH Dortmund, und um Ulrike Baumöl, Professorin für BWL, insbes. Informationsmanagement an der FU Hagen, erweitert.

Das Lehrbuch widmet sich neben einer gründlichen Beschreibung der Controlling-Werkzeuge einer sorgfältigen Analyse der Anwendungen in den einzelnen betrieblichen Funktionsbereichen. Ein modernes Controlling ist heutzutage ohne ein entsprechend fundiertes IT-Konzept und ohne Verbindung zur Steuerung des Gesamtunternehmens nicht mehr denkbar. Besonderes Gewicht in der nun 9. Auflage wurde deshalb folgerichtig auf die IT-Umsetzung, ein ausgeprägtes Risiko-Controlling, ein deutlich erweitertes Konzern-Controlling mit einem entsprechenden Kennzahlensystem sowie auf eine angemessene Berücksichtigung der Corporate Governance gelegt. Eine zunehmend stärkere Bedeutung erfährt das Controlling in jüngster Zeit auch durch die wertorientierte Betrachtung und die deutliche Weiterentwicklung des strategischen Controllings mit seinen notwendigen Verknüpfungen zur Wirtschaftspolitik.

Somit widmen sich die sechzehn Kapitel den folgenden Schwerpunkten:
- Grundlagen der Controlling-Konzeption
- Kennzahlensysteme als Controlling-Instrument
- Das Kosten- und Erfolgs-Controlling
- Das Finanz-Controlling
- Das Investitions-Controlling
- Das Beschaffungs-Controlling
- Das Produktions-Controlling
- Das Logistik-Controlling
- Das Marketing-Controlling
- Das Projekt-Controlling
- Das IT-gestützte Controlling
- Das strategische Controlling
- Risikomanagement und Risiko-Controlling
- Corporate Governance und Controlling
- Wertorientiertes Konzern-Controlling
- Internationales Standort-Controlling

Thomas Reichmann und seine Mitautoren haben mit der neuesten Auflage ein grundlegendes und umfassendes Standardwerk vorgelegt, das ein fundiertes Wissen für die Implementierung eines systemgestützten Controllings mit dem Schwerpunkt auf kennzahlenbasierte Informationen vermittelt . Aufgrund der guten Verständlichkeit sowie der geschickten methodisch-didaktischen Aufbereitung eignet sich das Buch sehr gut sowohl für Studierende mit dem fachlichen Fokus auf "Controlling" als auch für Manager und Controller in großen und mittleren Unternehmen.

Controlling mit Kennzahlen
Thomas Reichmann
Martin Kißler
Ulrike Baumöl

Controlling mit Kennzahlen


Die systemgestützte Controlling-Konzeption
Franz Vahlen 2017
890 Seiten, gebunden
EAN 978-3800651160

Mit betriebswirtschaftlichen Kennzahlen arbeiten

Ein fachlich und methodisch überzeugendes Handbuch über den Einsatz betriebswirtschaftlicher Kennzahlen in Theorie und Praxis.

Lesen

Praxisgerechtes Controlling

Dieses anspruchsvolle Lehrbuch kann für eine vertiefte Auseinandersetzung mit der Controlling-Materie sowohl Studierenden mit dem Schwerpunkt Controlling als auch Praktikern aus dem Managementbereich der Wirtschaft und öffentlichen Verwaltung sehr empfohlen werden.

Lesen

Herausforderungen im Handelscontrolling meistern

Die Beiträge dieses Sammelbands beleuchten die Herausforderungen im Handelscontrolling und zeigen Lösungsansätze aus der Praxis auf.

Lesen

Steuerung bei Unsicherheit und Volatilität

Der vorliegenden Sammelband versammelt Beiträge von Experten aus der Unternehmerpraxis ganz unterschiedlicher Branchen zur Rolle des Controllings bei der Steuerung volatilitätsbedingter Unsicherheiten auf den Märkten.

Lesen

Leitfaden für die Rechnungslegung nach IFRS

Ein vorzüglicher Leitfaden für die Rechnungslegung nach den International Financial Reporting Standards (IFRS). Aufgrund der Komplexität, die die Rechnungslegung heutzutage mit sich bringt, ist ein solcher Leitfaden besonders hilfreich.

Lesen

Profundes und praxisnahes Lehrbuch über Controlling und Kostenrechnung

Ein kompakter Überblick über das Controlling und praxisnahe Grundlagen der traditionellen Kostenrechnung sowie über des modernen Kostenmanagements.

Lesen
Unternehmerische Finanzierungspolitik
Repetitorium zur Kostenrechnung: Vollkostenrechnung
Einführung in das Controlling
Organisation
Öffentliche Finanzen in der Demokratie
Allgemeine Betriebswirtschaftslehre
Grundzüge der Volkswirtschaftslehre
Grundlagen und Probleme der Volkswirtschaft
Des Bankers neue Kleider
Einführung in das Controlling - Übungsbuch
Grundzüge der Volkswirtschaftslehre
Grundlagen und Probleme der Volkswirtschaft
by rezensionen.ch - 2001 bis 2017