Kultur

Eine nette Reise wird zum Trip in die Vergangenheit

Digital Remastered und auf Blu Ray kann man nun auch Ingmar Bergmans Klassiker "Wilde Erdbeeren" mit vielen Extras bewundern. Der Spielfilm um den alternden Arzt und Professor Isak Borg kann als Entwicklungsdrama bezeichnet werden, da sich der Protagonist im Laufe des Films und am Ende der Reise verändert.

Die Reise nach Lund

Isak Borg, beeindruckend vom schwedischen Stummfilm- und Theaterregisseur Victor Sjöström dargestellt, soll an der südschwedischen Universität Lund Professor jubilaris ausgezeichnet werden. Er beschließt kurzerhand, die Reise statt mit dem Flugzeug mit dem Auto zu machen, was seine Haushälterin Agda erzürnt, mit der er seit 40 Jahren zusammen lebt. Seine Frau ist schon lange tot und sein Sohn Evald lebt in Lund. Aber er hat noch eine 96-jährige Mutter, die in der Nähe lebt und die er auf dieser Reise auch besuchen wird. Seine Schwiegertochter Marianne (Ingrid Thulin) will ihn im Auto begleiten, sie hatte sich bei ihm aufgrund einer Ehekrise mit Evald einquartiert und will die Gelegenheit wahrnehmen, ihren Ehemann wieder einmal zu sehen.

Schwedisches Roadmovie

Die Fahrt nach Lund wird zu einer Reise in die Vergangenheit, denn Isak kommt auch an seinem Elternhaus vorbei, wo ihn die Erinnerungen einholen. Damals hatte ihm sein Bruder Siegfried die schöne Sara ausgespannt und in weiteren Tagträumen passiert Isak die Stationen seines Lebens und stellt alsbald fest, dass er viele Jahre seines Lebens durch seine Herzenskälte vergeudet hat. Genau das wirft ihm auch Marianne vor, denn Evald sei genauso kalt und auch Isaks Mutter. Als sie drei Anhalter mitnehmen, spiegelt sich Isaks Situation aus seiner Jugend in den dreien: sie heißt auch Sara und ihre beiden Begleiter zanken sich und sind ebenfalls Mediziner, ganz so wie sein Bruder und er sich um die damalige Sara zankten. Beide Saras werden von Bibi Andersson, der Frau Ingmar Bergmans, dargestellt.

Reise ans Ende der Nacht

Ingmar Bergmans "Wilde Erdbeeren" gewann mehrere Preise und wurde von der Kritik etwa für seine surrealistischen Stilmittel wie Uhren ohne Zeiger, Tagtraum mit Pferdekutsche und Sarg, Prüfung, Lieder und Gedichte mehrfach gelobt. Der Film weist auch viele psychologischen Stärken auf, die man 1957 so noch nicht kannte. Aber auch Lieder und Gedichte wie folgendes kommen zum Einsatz: "Wo ist mein Freund, nach dem überall ich suche/Nach dem mein Herz am Morgen schon verlangt/Für den ich den nahen Abend schon verfluche/Um den es in der Nacht mich schmerzt und bang"(...). https://timoaurora.wordpress.com/zitate/film-zitate/.

"Wilde Erdbeeren" ist ein Film, den man unbedingt gesehen haben muss, da er einzigartig ist und sich mit viel psychologischem Feingefühl mit den ewigen Themen der Menschheit auseinandersetzt: Liebe, Tod und Verlust. "Und was wird die Strafe sein?" "Einsamkeit. Ewige Einsamkeit." Am Ende hat sich Isak aber gewandelt und winkt seinen Eltern zu, die an einem Teich fischen. So schön kann Kino.

Wilde Erdbeeren
Ingmar Bergman (Regie)

Wilde Erdbeeren


STUDIOCANAL 2018
Laufzeit: ca. 87 Minuten
EAN 4006680070148
Originaltitel: Smultronstället

Jackie Brown: Hommage an Black America

Der Kultfilm von Quentin Tarantino, eine Hommage an das schwarze Amerika und die Siebziger, obwohl er im Jahre 1995 spielt, glänzt mit seinem Soundtrack, seinen Autofahrten und skurrilen Dialogen.

Lesen

Die 80er und die Yuppies

Eine Parabel auf die 80er, das Jahrzehnt der Yuppies, inszeniert von einer Regisseurin. Mit x-rated Gewaltszenen und bissigem Humor. Von Koch Media Film als unrated und US-Kinoversion zur Verfügung gestellt.

Lesen

Der Mann mit den goldenen Händen

Erstmals auf Blu-ray ist diese Studiocanal-Veröffentlichung für jeden Rock’n’Roller ein audiovisueller Kunstgenuss, denn für den Soundtrack dieser preisgekrönten und starbesetzten Musikerbiographie spielte Jerry Lee Lewis höchstpersönlich alle Tracks nochmals neu ein.

Lesen

Salzburger Trapp-Familie auf Abwegen

Das bestechend authentische und wahrhaftige Spielfilm-Debüt des Salzburger Regisseurs zeigt ein ganz anderes Bild der Mozart(kugel)stadt Salzburg, die touristisch gerne als Trapp-Heimat idealisiert wurde.

Lesen

Auf den Barrikaden mit Jean-Luc

Die Frau des umstrittenen Regisseurs Jean-Luc Godard, Anne Wiazemsky, beschreibt in einem sehr persönlichen und intimen Porträt das Jahr des kulturellen Umbruchs in Frankreich. Unterhaltsam und pointiert, ein lesenswertes Porträt seiner Zeit.

Lesen

Song of Jo(-y): Love will tear us apart - again!

Von London nach Nevada: Eric sucht "das Mädchen aus dem Song" in der Black Rock Desert beim Burning Man Festival, um ihr seinen "Song of Jo(-y)" vorzusingen. Aber die Liebe ist kein "victory march" wie schon Leonhard Cohen sang. Eine einfühlsame Liebesgeschichte nicht nur für Romantiker!

Lesen
Woodstock
Great Balls of Fire
Ekel
Die Indianer Nordamerikas
Golem
Better Call Saul
Wo waren Sie, als Elvis starb?
1966 - Das Jahr, in dem die Welt ihr Bewusstsein erweiterte
Lesbians for Men
Istanbul, Hauptstadt der Welt
Der Traum vom Kaffee
Kate Moss by Mario Testino
by rezensionen.ch - 2001 bis 2018