Kultur

Agent auf Gedeih und Verderb

"Agent Hamilton" ist ein Agenten-Thriller aus Schweden, der viel Action und reichlich Spannung bietet. Kathrine Windfeld, die bisher vor allem für TV-Serien Regie geführt hat, hierzulande ist beispielsweise "Mankells Wallander" ein Begriff, hat nicht experimentiert, sondern das klassische Muster eines Agenten-Thrillers beibehalten: Carl Hamilton ist das beste Pferd im Stall des schwedischen Geheimdienstes. Entsprechend unantastbar ist er. Ein leicht melancholischer, von seiner langen Tätigkeit als Agent seelisch ramponierter, im Nahkampf äusserst zäher Einzelkämpfer mit gutem Kern. So könnte man die Eigenschaften der Figur umschreiben, bestens verkörpert durch Mikael Persbrandt, den wir im deutschsprachigen Raum insbesondere aus der TV-Serie "Kommissar Beck" als einzigartigen "Gunvald Larsson" kennen.

Während eines Undercover-Einsatzes gegen Waffenschieber entdeckt Hamilton Zusammenhänge, die er aus der Sicht einiger Regierungsmitglieder eigentlich nicht hätte entdecken sollen. Politiker sind verbandelt mit der Waffenindustrie und ihre Machenschaften kennen offenbar keine Grenzen. Da werden schon mal Kriege provoziert, um den Absatz zu fördern und Terrorangriffe haben ganz andere Hintergründe, als man auf den ersten Blick meint. Hamilton kommt einer schwer bewaffneten Privatarmee mit Kontakten zu Regierungen und Geheimdiensten auf die Spur und ermittelt Hinweise auf einen Terroranschlag in Schweden. Der Plot bietet gute Unterhaltung und ist solide umgesetzt.

Hamilton ist eine Figur von Jan Guillou, der äusserst erfolgreiche Thriller-Autor aus Schweden. Seine Hamilton-Romane erzielen Millionenauflagen und wurden in 15 Sprachen übersetzt. Es sind seit 1989 bereits einige Hamilton-Filme erschienen und die nächsten sind geplant. Wiederum mit Mikael Persbrandt. Eine gute Besetzung.

Agent Hamilton
Kathrine Windfeld (Regie)

Agent Hamilton


Im Interesse der Nation
2012
Spielzeit: 105 Minuten
EAN 7613059802582

Die dunkle Seite von Südafrika

Der Brite Roger Smith hat bisher zwei Südafrika-Thriller geschrieben. Beide spielen in der düsteren Welt der Townships. Spannend sind sie jeder für sich. Die Erzählstrukturen sind allerdings so ähnlich, dass spätestens die Lektüre des zweiten Thrillers gähnende Langeweile hervorruft.

Lesen

Ein Psycho-Thriller im wahrsten Sinne

Der Bestseller besticht durch atmosphärische Dichte und einen spannungsgeladenen Showdown. Ein Krimi-Thriller, der tief in die Abgründe der menschlichen Seele führt. Und auch ein Psychologie-Ratgeber.

Lesen

Apokalypse des "Systems"

In opulenter Bildästhetik zeigt Stefano Sollima den Untergang, die Apokalypse, des "Römischen Imperiums": Korruption, Drogenmissbrauch und Mord. Ein Sittenbild des modernen Roms gekonnt in Szene gesetzt. Atemberaubend, einzigartig, stilbildend.

Lesen

Politische Mauscheleien

Manottis Kriminalroman über das französische Politikerleben besticht durch seinen unvergleichlichen Erzählstil.

Lesen

Blau und Rot: Die Farben der Gewalt

Die beiden Polizisten versuchen in den Gangvierteln von Los Angeles ihr Bestes, aber oft ist das nicht genug. Ein politischer Film über die Bandenkriminalität in L.A. von Dennis Hopper.

Lesen

Die dunkle Seite der Sechziger

Auf den Spuren von Charles Manson und Polanskis Rosemary's Baby zeigt der Argento-Schüler Michele Soavi, welche Schäden Ohrenschlüpfer wirklich im Gehirn anrichten können. Horror vom Feinsten.

Lesen
Espenmoos
Aufbruch in die Gegenwart - Die Schweiz in Fotografien 1840-1960
Gott und die Krokodile
Das Buch
Genuss im kulturellen Wandel
Lance
Kopf hoch! / Noahs Fleischwaren
Gedanken
Plakativ!
Warum wir vor der Stadt wohnen
Verlernen / Hannah Arendt, Gershom Scholem Briefwechsel / Eichmann war von empörender Dummheit
Die Urkraft des Heiligen
by rezensionen.ch - 2001 bis 2018