Architektur

Vom alten Ägypten bis in die Gegenwart

Dieses auf deutsch und französisch verfasste Buch bietet einen Überblick über die Baustile vom alten Ägypten bis in die Gegenwart. In zwei Spalten aufgeteilt, links die Erläuterungen auf deutsch, rechts auf französisch, lassen sich die kompakten Texte gut lesen. Der geschichtliche Hintergrund wird auch mit einbezogen, sodass klar wird, welche Tradition beispielsweise hinter den Grabbauten in Ägypten steht. Karten, Skizzen, Grundrisse und Fotos ergänzen die Ausführungen über die jeweilige Architektur. Schwerpunkt sind dabei speziell Schweizer Bauten, ansonsten hauptsächlich europäische. Dabei ist es keine erschöpfende Darstellung der gesamten globalen Architektur, sondern eine kurze, gut lesbare und anschauliche Einführung in die grobe Entwicklung der Baustile mit vielen Beispielen.

Baustilkunde
Heinz Studer

Baustilkunde


Entwicklung der Baustile vom alten ägyptischen Reich bis ins 21. Jahrhundert
h.e.p. 2012
144 Seiten, gebunden
EAN 978-3039058327

Das Weltkulturerbe Oberes Mittelrheintal und (lediglich) seine Burgen in Luftaufnahmen

Ein interessantes Buchprojekt, das zu viel verspricht und in der praktischen Umsetzung leider misslungen ist.

Lesen

"Wer nich groben deit, de find ok nix"

Die Stadt Rungholt sei 1362 aufgrund einer Sturmflut regelrecht versunken, hat es lange geheissen. Der Autor stellt nicht nur dies in Frage, sondern zweifelt auch die Lokalisierung an.

Lesen

Ein fundierter Blick auf die wichtigsten Burgen des Elsaß

Das Zusammenwirken des Bau- bzw. Architekturhistorikers Thomas Biller mit dem Historiker Bernhard Metz hat ein Werk hervorgebracht, das mit grossem Erkenntnisgewinn gelesen werden kann.

Lesen

Burgen und Schlösser an der Mosel

Ein vorzüglicher Führer für den burgeninteressierten Besucher der Mosel.

Lesen

Zwischen Antike und Mittelalter

So groß, wie das Byzantinische Reich war, so lange, wie es bestehen blieb - so umfangreich und beeindruckend sind auch die vier Bände, die hier vom Römisch-Germanischen Zentralmuseum Mainz vorgelegt werden.

Lesen

Dialektische Verhältnisse

Der Philipp von Zabern Verlag lässt Filippo Coarelli das fünfbändige Werk über die Römische Kunst mit einer Untersuchung über die Ursprünge der Römischen Kunst von der Archaik bis zur mittleren Republik eröffnen.

Lesen
Peter Zumthor 1985-2013
CCCP Cosmic Communist Constructions photographed
Fragments of metropolis Rhein & Ruhr
Frank Lloyd Wright
Frank Lloyd Wright 2
David Adjaye Häuser
Carlo Scarpa
Rudolf Schwarz and the Monumental Order of Things
Märkli
Architectonica Percepta
Architekten U40
Assemble
by rezensionen.ch - 2001 bis 2018