Literatur

Die türkische Literatur im Überblick

Wer sich einen kurzen Überblick und leichten Einstieg in die türkische Literatur verschaffen will, liegt mit diesem Buch genau richtig. Kaum ein in deutscher Sprache erschienenes türkisches Buch, das die Autorin nicht kennte. Die Übersetzerin, Schriftstellerin und Journalistin Monika Carbe hat in diesem Buch ihre Schriften der vergangenen zwei Jahrzehnte zur Literatur aus der Türkei und von Schriftstellern mit türkischem Hintergrund in Deutschland zusammengefasst. Es handelt sich dabei nicht um einfache Rezensionen, sondern um Aufsätze, in denen der Leser fundierte Hintergrundinformationen zur sozialen, politischen und kulturellen Situation in der Türkei und in Milieus mit türkischem Hintergrund in Deutschland erhält. Kaum ein Text hat an Aktualität verloren - somit ein rundherum empfehlenswertes Buch!

Durch Nacht und Nebel von Istanbul bis Hakkâri
Monika Carbe

Durch Nacht und Nebel von Istanbul bis Hakkâri


Schriften zur türkischen Literatur
Verlag auf dem Ruffel 2015
128 Seiten, broschiert
EAN 978-3933847195

Konferenz der Sieben Ewigen

Der Sandman aka "Dream" ist zurück! In Band 12 der Serie werden die Sieben Ewigen vorgestellt und ihre Konflikte mit der Welt auf einer Konferenz gelöst. Mythen der Alltagskultur treffen in Venedig und dem Kosmos zusammen und erweitern den Horizont ins Land der Träume.

Lesen

Deutschland in rechtsradikaler Hand

Was, wenn in Deutschland eine rechtsradikale Partei die Macht ergreift? Martin Schäuble hat sich dieser Frage angenommen und daraus einen Jugendroman gemacht, der auch für Erwachsene spannende Lektüre ist.

Lesen

Superhelden wie wir

Grant Morrison, der Schöpfer der Batman-Interpretation "Arkham Asylum", erzählt die Geschichte des Comics vom Golden Age bis zur Renaissance. Mit dabei sind Batman, Superman, Flash, Wonder Woman u. a. Superhelden.

Lesen

Aufstieg und Untergang des Römischen Imperiums

Monarchie und Republik, Patrizier und Plebejer, Senat und Volk sind die Antipoden anhand derer Simon Baker die rund 1000-jährige Geschichte des Imperiums anschaulich und einfach erklärt.

Lesen

Sechzehn Tage, die die Welt nicht veränderten

Hilmes" Buch, das ist seine große Stärke, spricht für sich. Wer es liest, hat eine Vorstellung davon, wie ein autoritäres Regime mithilfe von PR, Propaganda und perfekter Inszenierung die Weltöffentlichkeit täuschen kann.

Lesen

Mehr Diversität, weniger Zorn

Wer sind diese "Angry White Men", die kompromisslos und radikal ihre Anschauungen durchsetzen möchten und nun auch Donald Trump zur Wahl verholfen haben?

Lesen
Die Geschichte von Herrn Sommer
Der Fremde
Der Sieger bleibt allein
Die Mutter
Aus der nahen Ferne
Wovon die Wölfe träumen
Die Geschichte des Regens
Stolz und Vorurteil
Es führt kein Weg zurück
Frühstück bei Tiffany
Tuareg
Supergute Tage oder Die sonderbare Welt des Christopher Boone
by rezensionen.ch - 2001 bis 2018