Geschichte

Paradies in Angst

Die Schweiz war während des Zweiten Weltkriegs ein Paradies verglichen mit ihren Nachbarstaaten. Doch in Basel, das besonders exponiert war, lebten die Menschen mit einem permanenten Bedrohungsgefühl. Nicht umsonst, denn Basel wäre widerstandslos aufgegeben worden, eine Verteidigung schien der Schweizer Armee als nicht realistisch. Wer es sich leisten konnte, zog sich aus der Stadt zurück. Wie sich das Leben damals in Basel abspielte, welche Sorgen und Nöte die Menschen umtrieben, zeigt Alexander Hagmann in sechs Dokumentarfilmen, die auf dieser DVD vereint sind. Hagmann zeichnet mithilfe von Interviews und Archivaufnahmen ein vielschichtiges Bild und beleuchtet die Themen aus unterschiedlichen Perspektiven.

Bilder der Erinnerung
Alexander Hagmann

Bilder der Erinnerung


Geschichte und Geschichten der Grenzregion Basel 1933-1945
Christoph Merian 2010
Spielzeit: 100 Minuten
EAN 978-3856164997

Die Deutsche Arbeitsfront: gigantisch, verworren, ineffektiv

Die Deutsche Arbeitsfront war die mit Abstand mitgliederstärkste Organisation des "Dritten Reiches". Hachtmann ediert hier ein umfangreiches Gutachten aus dem Jahre 1936, das das Organisationsfeld der DAF kritisch durchleuchtet.

Lesen

Die braven Generälen im Krieg gegen die Sowjetunion

Hürter hat alle Mitglieder der obersten Generalität, die in Hitlers Krieg gegen die Sowjetunion involviert waren, untersucht. Ohne Widerstand zu leisten, setzten sie Hitlers verbrecherische Pläne um.

Lesen

Sechzehn Tage, die die Welt nicht veränderten

Hilmes" Buch, das ist seine große Stärke, spricht für sich. Wer es liest, hat eine Vorstellung davon, wie ein autoritäres Regime mithilfe von PR, Propaganda und perfekter Inszenierung die Weltöffentlichkeit täuschen kann.

Lesen

Coburg: Die nationalsozialistische Musterstadt

Von 1929 bis 1933 entstand in der oberfränkischen Kleinstadt Coburg eine nationalsozialistische Insel, in der Entwicklungen vorweggenommen wurden, die im restlichen Deutschland erst ab 1933 einsetzten. Dieser "Musterstadt" hat sich Albrecht angenommen.

Lesen

Antisemitismus in Martin Walsers Werk?

Antisemitismus in Martin Walsers Werk? Matthias N. Lorenz hat Walsers Gesamtwerk untersucht, um diese Frage definitiv zu beantworten.

Lesen

Der Primat der Rüstung: Wie das NS-Regime die Alten vernachlässigte

Die Autorin befasst sich in ihrer lesenswerten Studie mit der ökonomischen Situation der älteren Generation während des NS-Regimes.

Lesen
Generaloberst Friedrich Fromm
Kurt Georg Kiesinger 1904-1988
Die Avantgarde des 'Dritten Reiches'
Tag der Befreiung?
Mayflower
Romania since 1989 / Kleine Geschichte Siebenbürgens / Rumänien heute
Luftbildatlas Weltkulturerbe Oberer Mittelrhein
Oskar Schindler
Weltanschauliche Erziehung in Ordensburgen des Nationalsozialismus
Ionien
Der Schein der Person
Das ernestinische Wittenberg: Stadt und Bewohner
by rezensionen.ch - 2001 bis 2018