E-Mail-Adresse für den Newsletter

E-Mail-Adresse für den Newsletter

David Müller: Investitionsrechnung und Investitionscontrolling

Der entscheidungsorientierte Ansatz des Investitionscontrollings

Entscheidungen über Investitionen – insbesondere im Fall von strategischen Investitionen – gehören seit jeher zu den schwierigsten Managemententscheidungen überhaupt. Sie binden langfristig hohe Finanzmittel und sind später oft nicht mehr zu revidieren. Zum einen bieten sie die Chance, dauerhafte Wettbewerbsvorteile zu sichern, zum anderen können sie existenzbedrohende Risiken mit sich bringen. Sehr häufig müssen sich die Entscheidungsträger dabei auf unsichere Informationen im Hinblick auf das Entscheidungsfeld stützen, was zweifelsohne zur Komplexität des entsprechenden Entscheidungsprozesses beiträgt. Zentrale Aufgabe des Investitionscontrollings ist deshalb die Unterstützung der Unternehmensführung bei der Planung, Realisierung und Umsetzung dieser Entscheidungen.

An diesem Zusammenhang knüpft das vorliegende Lehrbuch von David Müller, Professor für Rechnungswesen und Controlling an der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg, an. In den ersten beiden Kapiteln werden die Eigenschaften des Investitionsprozesses sowie die Konzeption, Aufgaben, Instrumente und Träger des Investitionscontrollings vorgestellt. Danach wird der spezifische entscheidungsorientierte Ansatz entwickelt, der dieses Werk charakterisiert und wesentlich von der stattlichen Reihe der sonstigen Lehrbücher zum Investitionscontrolling unterscheidet. Der Autor geht davon aus, dass es sich bei den Entscheidungen über Investitionen in den seltensten Fällen um Individualentscheidungen handelt. In der Regel sind mehrere Mitarbeiter, Abteilungen, Ausschüsse und sonstige Gremien in die Entscheidungsprozesse eingebunden. Deshalb liegt es nahe, die Erkenntnisse sowohl der Theorie der Individualentscheidungen als auch der Theorie der Kollektiventscheidungen eingehend zu berücksichtigen und in einem präskriptiven und in einem deskriptiven Teil zu behandeln, d. h. es werden beide Seiten des Entscheidungsverhaltens abgebildet: so wie dieses sein sollte und so wie es in der Realität tatsächlich ist.

Neben der Entscheidungstheorie bildet die Investitionstheorie das klassische Fundament von Investitionsentscheidungen. Hierzu werden sowohl die wichtigsten Verfahren und Fragestellungen für Situationen unter Sicherheit und unter Unsicherheit behandelt.

Die vorliegende jüngste Auflage wurde nicht nur durchgehend aktualisiert, sondern in einem wichtigen Punkt vollkommen neu strukturiert. Die Darstellung der kollektiven Entscheidungen und der kooperativen Spieltheorie wurde grundlegend neu bearbeitet. Die Ausführungen zur kooperativen Spieltheorie wurden in Tiefe und Breite wesentlich erweitert und in einem eigenständigen Kapitel zusammengefasst. Dabei wird deutlich herausgestellt, dass die kooperative Spieltheorie in der Lage ist, für eine gerechte Nutzenaufteilung bei Gemeinschaftsinvestitionen, welche durch mehrere Akteure realisiert werden, zu sorgen.

Die wichtigsten Schwerpunkte des Lehrbuchs zeigen die nachstehenden Kapitel:
- Management von Investitionen im Lebenszyklus,
- Grundlagen des Investitionscontrollings,
- Theorie und Praxis individueller Entscheidungen,
- Theorie und Praxis kollektiver Entscheidungen,
- Investitionsrechenverfahren unter Sicherheit,
- Kooperative Spieltheorie und Gemeinschaftsinvestitionen,
- Investitionsrechenverfahren unter Unsicherheit.

Das Buch ermöglicht eine fundierte Auseinandersetzung mit dem entscheidungsorientierten Ansatz des Investitionscontrollings. Das Werk ist klar strukturiert und zeichnet sich durch ein anspruchsvolles, jedoch klares und gut verständliches Argumentationsniveau aus. Zahlreiche Abbildungen unterstützen das Verständnis für die oftmals komplexen Zusammenhänge. Abgesehen von den beiden ersten Grundlagenkapiteln enthalten die weiteren Abschnitte neben den theoretischen Ausführungen 60 Aufgaben und Lösungen, welche die Vertiefung und Anwendung des gelernten Wissens sinnvoll unterstützen. Damit eignet sich das Lehrbuch sowohl zur vorlesungsbegleitenden Lektüre als auch zur Klausur- und Seminarvorbereitung für Studierende in betriebswirtschaftlich orientierten Bachelor- und Masterstudiengängen.


von Bernd W. Müller-Hedrich - 09. Dezember 2018
Investitionsrechnung und Investitionscontrolling
David Müller

Investitionsrechnung und Investitionscontrolling


Springer Gabler 2018
720 Seiten, broschiert
EAN 978-3662576083