Wirtschaft

Übungen für Studienanfänger und Fortgeschrittene

Die Kosten- und Erlösrechnung (= KER) gehört neben dem Jahresabschluss zu den tragenden Pfeilern eines jeglichen betriebswirtschaftlichen Denkens und Handelns. Als zentrales betriebliches Informationssystem im privaten und zwischenzeitlich auch im öffentlichen Bereich, einschließlich der sog. Non-Profit-Organisationen, bildet die KER das Fundament für viele Management- und Controllingaktivitäten. Deshalb zählt die KER in allen kaufmännischen bzw. betriebswirtschaftlichen Ausbildungsgängen zu den unverzichtbaren Grundlagenfächern. Mehr als in anderen Fachgebieten ist dabei das Einüben und Trainieren der unterschiedlichen Verfahren und Anwendungen unerlässlich.

Hier knüpft die vorliegende Publikation an. Die Übungsbeispiele zu den verschiedenen Elementen und Systemen der KER unterstützen nicht nur die Vorlesungen, Übungen und das Selbststudium, sondern eignen sich sehr gut für eine intensive aufgaben- bzw. problemorientierte Prüfungsvorbereitung. Das Buch enthält Verständnisfragen und vor allem Rechenbeispiele zu den klassischen Verfahren und auch neueren Ansätzen der KER. Die Übungen sind im Schwierigkeitsgrad so abgestuft, dass sowohl relative Studienanfänger als auch Fortgeschrittene mit ihnen arbeiten können. Die inhaltlichen Schwerpunkte der einzelnen Kapitel sind:
1. Bestandteile der Kostenrechnung: hierzu werden Übungen angeboten zur Kostenartenrechnung (Abschreibungen, Personalkosten, Bestandsbewertung und kalkulatorischen Zinsen), Kostenstellenrechnung (Primärkostenverteilung und Verfahren der innerbetrieblichen Leistungsverrechnung), Kalkulation (u. a. mehrstufige Divisionsrechnung, Äquivalenzziffern-, Zuschlags- und Maschinenstundensatzrechnung, Kalkulation von Kuppelprodukten, Verfahrenswahl) und Periodenerfolgsrechnung, einschließlich Break-Even-Analyse.
2. Planungsorientierte Systeme der Kostenrechnung auf Vollkostenbasis: neben den Aufgaben zur Kostenplanung und Prognosekostenrechnung sind vor allem Übungen zur Analyse von Kosten- und Erlösabweichungen sowie zur Prozesskostenrechnung enthalten.
3. Planungsorientierte Systeme der Kostenrechnung auf Teilkostenbasis: im Mittelpunkt stehen Übungen auf der Basis variabler Kosten (Programmplanung und Verfahren der Deckungsbeitragsrechnung) und relativer Einzelkosten sowie Betriebsplankosten- und -erlösrechnungen.
4. Steuerungsorientierte Systeme der Kostenrechnung: dieses Kapitel enthält neben den Aufgaben zur Standardkostenrechnung vor allem auch Übungen zum Target-Costing.
5. Vergleich der Kostenrechnungssysteme: nach Aufgaben zur kurzfristigen Erfolgsrechnung auf Voll- und Teilkostenbasis und zur Programmplanung auf Voll- und Teilkostenbasis werden Übungen zur Voll- und Teilkostenrechnung unter unsicheren Erwartungen angeboten. Mit einer Reihe von Fragestellungen zum Vergleich der diversen Kostenrechnungssysteme wird dieses Kapitel abgeschlossen.
Während sich das 6. Kapitel der Verknüpfung von Kosten- und Investitionsrechnung widmet (Lücke-Theorem und investitionstheoretischer Ansatz), enthält das 7. Kapitel die Lösungsskizzen zu allen Aufgaben und Übungen der Kapitel 1 - 6. Die Struktur und der Umfang der gebotenen Lösungen sind vorbildlich gelungen und lassen den jeweiligen Lösungsweg durchwegs gut erkennen. Dabei liegt auf der Hand, dass das Verständnis dieser Lösungen das Studium der einschlägigen Literatur zur Kostenrechnung voraussetzt.

Damit stellt dieser Übungsband eine ideale Ergänzung insbesondere zu den von den Autoren verfassten Lehrbüchern dar, nämlich zum Lehrbuch von Schweitzer/Küpper "Systeme der Kosten- und Erlösrechnung" und zum Lehrbuch von Friedl/Hofmann/Pedell "Kostenrechnung. Eine entscheidungsorientierte Einführung".

Fazit: das vorliegende Übungsbuch kann insbesondere den Studierenden der wirtschaftswissenschaftlichen Bachelor- und Masterstudiengänge an Hochschulen sowie den Teilnehmern an betriebswirtschaftlichen Aus- und Fortbildungskursen an Berufs- und Fachakademien als ergänzende Lektüre bestens empfohlen werden.

Übungsbuch zur Kosten- und Erlösrechnung
Hans-Ulrich Küpper
Gunther Friedl
Christian Hofmann
Burkhard Pedell

Übungsbuch zur Kosten- und Erlösrechnung


Franz Vahlen 2011
431 Seiten, broschiert
EAN 978-3800638031

Ein gelungenes KER-Paket

Ein inhaltlich überzeugendes und methodisch gelungenes "KER-Paket", bestehend aus Lehr- und Übungsbuch.

Lesen

Geeignete und ungeeignete Ansätze zur Bewertung von Unternehmen

Ein theoretisch fundiertes und zugleich praxisorientiertes Lehrbuch zur Unternehmensbewertung, das nicht nur Fragen aufwirft, sondern auch Antworten und konkrete Lösungsvorschläge anbietet.

Lesen

Gutes Übungsbuch für Investitionsrechnungen

Mit diesem gelungenen Übungsbuch können sich BWL-Studenten nicht nur intensiv mit der Praxis der Investitionsrechnung auseinandersetzen, sondern sich auch fit machen für die schriftliche Klausur.

Lesen

Übungsmaterial Investition und Finanzierung

Dieses Buch bietet gutes Übungsmaterial für die betriebswirtschaftlichen Themenbereiche "Investition" und "Finanzierung". Besonders positiv fallen die ausführlichen Hinweise zum fachlichen bzw. curricularen Hintergrund der jeweiligen Aufgabenbearbeitung auf.

Lesen

Grundlagen des Risikomanagements von Banken

Für Praktiker aus der Finanzbranche und Industrie ist vor allem die exemplarische Risikoanalyse am Beispiel des Liquiditätsrisikos von besonderem Interesse.

Lesen

Auswirkungen von Fi­nanzierungen und Investitio­nen auf den Unternehmenswert

Dieses Buch, das sich insbesondere mit den Auswirkungen von Fi­nanzierungen und Investitio­nen auf den Unternehmenswert beschäftigt, eignet sich bestens für fortgeschrittene Studierende der Betriebswirt­schaftslehre und kann als vorlesungsbegleitende und -ergänzen­de Lektüre empfohlen werden.

Lesen
Gazprom
Grundlagen der Finanzwirtschaft
Controlling im Handel
Grundzüge der Volkswirtschaftslehre
Makroökonomik
Allgemeine Betriebswirtschaftslehre
Einführung in die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre
Volkswirtschaftslehre
Organisation
Grundlagen und Probleme der Volkswirtschaft
Investition und Finanzierung
Des Bankers neue Kleider
by rezensionen.ch - 2001 bis 2017