Reisen

Reiseführerperle

Verlässliche Informationen unterhaltsam und kurzweilig verpackt erwarten einen hier. Egal, ob es dabei um das Hafengebiet mit der Speicherstadt, das Schanzenviertel, St. Pauli oder die anderen Stadtteile geht. Natürlich liefert der Autor auch den stadtgeschichtlichen Hintergrund, der nicht zu kurz kommt. Viele farbige schöne Photos erhöhen die Vorfreude auf die Hansestadt während der Lektüre. Dabei werden auch Dinge wie die Gentrifizierung in St. Pauli und die explodierenden Kosten für die sündhaft teure Elbphilharmonie nicht verschwiegen. Enthalten ist außerdem ein Stadtplan und eine nützliche Karte des ÖPNV. Ein sehr gelungener Reiseführer, vollgepackt mit Infos, in dem für jeden was dabei ist - für alternativ- bis hochkulturell Interessierte.

Hamburg
Matthias Kröner

Hamburg


Michael Müller 2014
264 Seiten, broschiert
EAN 978-3899539363

Paris zur grossen Zeit der Künste

Paris zur grossen Zeit der Künste: die Bohemien-Atmosphäre von Montparnasse mit ihren Bars und Cafés zog zahlreiche Künstler an. Dieses ansprechend gestaltete Werk lässt diese Blütezeit in Text und Bild wieder aufleben.

Lesen

Mit der grossen Kelle in Paris

Wer mit dickem Portemonnaie in Paris unterwegs ist, kann in diesem opulenten Werk viele Gelegenheiten entdecken, sich seines Geldes zu entledigen. Dieser schön gestaltete Luxus-Reiseführer spricht entsprechend Gutbetuchte und Träumer an.

Lesen

"Wir wollen, was ihr habt."

Bücher zur Finanzkrise gibt es viele, lebensnah sind sie kaum. Ganz im Gegensatz zu diesem glänzend erzählten Epos über das Leben in London während der Finanzkrise.

Lesen

Angelo Soliman: Schwarz in Wien

Angelo Soliman, der wohl bekannteste Schwarze in der Geschichte Österreichs (etwa 1721 bis 1796), hatte als "fürstlicher Hofmohr" angefangen, wurde später Logenbruder Mozarts und nach seinem Tod stellte man ihn als ausgestopften "Wilden" aus. Seine Geschichte ist Thema einer Ausstellung und wird in der vorliegenden Publikation beleuchtet.

Lesen

Wie es zur "unternehmerischen Stadt" Frankfurt am Main gekommen ist

Wie es in Frankfurt am Main zur Etablierung der neoliberalen Ideologie im Handeln der Stadtregierung gekommen ist.

Lesen

Ein Traum von Rom

Ein Traum von Museum oder die gelungene Kombination von pfälzischem Enthusiasmus und schwäbischer Effizienz.

Lesen
Nürnberg
101 Unorte in Frankfurt
Meyers Grosser Weltatlas
Tschechien
Firenze
Ultima Thule - Eine Reise nach Spitzbergen
Berlin und Umgebung
Blood River
Fränkische Schweiz
Belgien fürs Handgepäck
Goethes Venedig
Der Rhein
by rezensionen.ch - 2001 bis 2017