E-Mail-Adresse für den Newsletter

E-Mail-Adresse für den Newsletter

Flash Gordon

Flash Gordon, der Film: ein knallbuntes Bonbon

"I’d like to play with things a while. Before annihilation." Die einführenden Worte des grausamen Imperators Ming (Max von Sydow) werden durch den hämmernden Beat des Titelsongs "Flash" der Rockband Queen nochmals unterstrichen. Ausgerechnet der blonde und blauäugige Quarterback der New York Jets, Flash Gordon (Sam J. Jones) soll die Welt vor Ming retten. An seiner Seite: Dale Arden (Melody Anderson) und Dr. Hans Zarkov (Chaim Topol). 50 Jahre Flash Gordon!

What game do you offer me today? Earth!

Dino de Laurentiis produzierte das Science-Fiction-Abenteuer, von dem damals alle in Hollywood träumten. Selbst George Lucas, der Star Wars Erfinder, soll sich damals darum gerissen haben. Aber de Laurentiis besetzte die Titelrolle nicht mit einem Star, sondern mit einem unbekannten Schauspieler, wohl ganz nach dem Geschmack von Freddie Mercury: Sam J. Jones, heute als Security Professional beim Personen- und Grenzschutz tätig, wie die mitgelieferte Dokumentation erzählt. Aber dazu weiter unten. Zuerst muss das wohl unglaublichste Weltraumabenteuer der Filmgeschichte hier noch in Worten festgehalten werden. Denn nicht nur die Ausstattung, das Bühnenbild und die Kostüme von "Flash Gordon, dem Film" sind einzigartig, sondern auch die Raumfahrten und natürlich der Soundtrack von Queen. So etwas gab es zuvor noch nie und wird seither immer wieder gerne nachgeahmt. "What game do you offer me today? Earth!" Sowohl die Starbesetzung, etwa Peter Wyngarde als Klytus, Diener von Ming, Ornella Muti als Prinzessin Aura oder Timothy Dalton als Prinz Barin (Eidechsenmenschen), aber auch Brian Blessed als Prinz Vultan der Hawkman und Richard O’Brien als Fico lassen diese Produktion glänzen. Denn mehr noch als die TV-Serie Flash Gordon (1936-1940), die damals in S/W gedreht wurde, ist der Flash-Gordon-Film der 80er-Jahre ein knallbuntes Kaubonbon, das in Farben nur so schwelgt.

Flash Gordon: Hinter den Kulissen

Die bunte Mischung aus Barbarella, Star Wars, Tommy, Jesus Christ und Hitler-Propaganda-Filmen erregte 1980 die Gemüter, da sich die Kritiker wohl nicht sicher waren, ob es sich um unfreiwillige Komik oder beißende Ironie handelte. Denn das Science-Fiction-Genre als solches wird wohl mehr noch durch den Kakao gezogen als durch Mel Brooks Spaceballs. Auf der Extras-BluRay zum 50-Jahre-Jubiläum als Limited Collector's Edition bei Studiocanal erschienen, gibt es nicht nur ein Interview mit dem Flash Gordon von heute und was aus ihm wurde. Hollywood hatte ihm damals übel mitgespielt, denn die Dreharbeiten wurden nach einem Streit mit einem Double und einer anderen Synchronstimme fertiggestellt, wovon Sam erst beim Public Screennig erfuhr. Auch Brian May wird vor die Kamera gebeten: "This is very good but not music for my film", imitiert Brian May den italienischen Akzent Dino de Laurentiis, der den Soundtrack damit vorerst ablehnte. Aber was wäre Flash Gordon ohne Queen?

Viele Extras und noch mehr

Weitere Extras: Booklet; Poster; 4 Artcards; Flash Patch zum Aufnähen; Dokumentation in Spielfilmlänge: "Life After Flash" (2017); Bonus-CD: Original Soundtrack mit der Musik von Queen; Neue Dokumentation: "Lost in Space: Nic Roeg’s Flash Gordon"; Audiokommentare mit Regisseur Mike Hodges & Brian Blessed (Prinz Vultan); Behind the scenes; Fotogalerie; Storyboard Galerie; Originaltrailer; Interview mit Mike Hodges; Episode 24 der Zeichentrickserie Flash Gordon (1979-1982): Das Überlebensspiel / Kobolds schönste Stunde; Die schauspielerischen Anfänge von Sam Jones; Featurette: Flash Gordon Merchandise; Bob Lindenmayer über Deleted Scenes und Alternatives Ende; Featurettes: Greenroom zum 35-jährigen Jubiläum & Reunion zum 35-jährigen Jubiläum; Interview mit Poster-Artist Renato Casaro ; Anekdoten mit Brian Blessed ; Träumereien mit Melody Anderson; Der Soundtrack – mit Brian May & Howard Blake (Queen); Easter Eggs


von Juergen Weber - 25. September 2020
Flash Gordon
Mike Hodges (Regie)

Flash Gordon


STUDIOCANAL 2020
Laufzeit: 107 Minuten
EAN 4006680095189

USA



Weiterlesen