Geschichte

Flucht aus Auschwitz, Schweigen in Israel

Dieses Buch erzählt die Geschichte von Rudolf Vrba, einem slowakischen Juden, der 1944 zusammen mit einem anderen KZ-Häftling aus Auschwitz geflohen ist. Die beiden verfassten einen Bericht über die höllischen Zustände in Auschwitz und warnten vor der Deportation hunderttausender ungarischer Juden, deren Vernichtung bereits vorbereitet wurde. Da schließlich hauptsächlich die Eliten aus dem Judenrat davon erfuhren, die meisten Betroffenen jedoch nicht, konnte der Bericht der ersten Auschwitz-Entflohenen nicht seine volle Wirkung entfalten.

Das Besondere an dieser Geschichte und der Person Vrba ist, dass sie im heutigen Israel kaum bekannt ist. Vrbas Buch über seine Erlebnisse im KZ, 1963 auf Englisch erschienen, wurde erst 1998 auf Hebräisch übersetzt. Die Autorin Ruth Linn zeichnet nach, wie mit dem Vrba-Wetzler-Bericht und der Person Vrba umgegangen wurde. Aus ihrem Buch geht schließlich hervor, dass Vrba und der Bericht konsequent totgeschwiegen wurden, um die Rolle des Judenrats hinsichtlich der Deportationen zu vertuschen. Dies setzte sich bis hin zu Kampagnen gegen Vrba fort, als er einen Ehrendoktor an einer israelischen Universität empfing. Ruth Linn leistet somit einen Beitrag zu einem eher unbekannten Aspekt um den Umgang mit dem Holocaust.

Escaping Auschwitz
Ruth Linn

Escaping Auschwitz


A culture of forgetting
Cornell University Press 2004
155 Seiten, gebunden
EAN 978-0801441301

Kindheit im Holocaust

Thomas Buergenthal, Richter am Internationalen Gerichtshof in Den Haag, erzählt aus seiner Kindheit im Holocaust. Ein bewegendes Plädoyer für Toleranz, Vernunft und gegen das Vergessen von Menschlichkeit.

Lesen

Ein Leben voller Rätsel

Ein jüdischer SS-Offizier? Eigentlich ein Widerspruch in sich, doch Eleke Scherwitz war Jude und SS-Offizier. Seine Geschichte, die einige Rätsel aufgibt, hat Anita Kugler aufgearbeitet.

Lesen

Identität und Wahrheiten

Vladminir Vertlib beschreibt nicht nur eine Spurensuche nach den Verwicklungen und Geheimnissen der eigenen Familiengeschichte, sondern er führt mit seinem Buch auch mitten hinein in die aktuellen Geschehnisse und Konflikte unserer Gegenwart.

Lesen

Shimon Peres: Ein Visionär

Shimon Peres hat die Entstehung und Entwicklung Israels von Anfang an miterlebt und mitgestaltet. Er ist heute Alterspräsident der Knesset. Seine Sichtweisen und Visionen legt er hier dar.

Lesen

Dokumentation einer langlebigen Lüge

Der Comic von Will Eisner zeigt die Entstehungs- und Verbreitungsgeschichte von "Die Protokolle der Weisen von Zion" auf.

Lesen

Die islamische Revolution im Iran und ihre Opfer

Eindringlich erzählt die Autorin die Geschichte einer Familie mit jüdischer Abstammung nach der islamischen Revolution im Iran.

Lesen
Generaloberst Friedrich Fromm
Kurt Georg Kiesinger 1904-1988
Technik und Wirtschaft im 19. und 20. Jahrhundert
Die wahre Geschichte der African Queen
Der Feind ist überall
Kriminalität und Gesellschaft in Spätmittelalter und Neuzeit
Die sieben Töchter Evas
Die Kaiser-Wilhelms-Universität Strassburg 1872-1902
Stadt zwischen zwei Demokratien
Oberflächenfunde von Burgen der Schwäbischen Alb
Digitale Daten als Quelle der Geschichtswissenschaft
Das Königsberger Schloss
by rezensionen.ch - 2001 bis 2018