Geschichte

Der Erste Weltkrieg ganz nah

Kantine in einem deutschen Schützengraben. Foto: Hans Hildenbrand (Copyright: TASCHEN/LVR LandesMuseum Bonn)
Kantine in einem deutschen Schützengraben. Foto: Hans Hildenbrand (Copyright: TASCHEN/LVR LandesMuseum Bonn)
 Französisches Kriegsflugzeug. Im Ersten Weltkrieg spielte zum ersten Mal der Krieg aus der Luft eine Rolle. Briten und Franzosen verfügten bei Beginn des Krieges zusammen über etwa gleichviel Flugzeuge wie die Deutschen. Die Luftaufklärung durch das Royal Flying Corps trug wesentlich dazu bei, dass der deutsche Vorstoß an der Marne gestoppt werden konnte.
Foto: Jules Gervais-Courtellemont (Copyright: TASCHEN)
Französisches Kriegsflugzeug. Im Ersten Weltkrieg spielte zum ersten Mal der Krieg aus der Luft eine Rolle. Briten und Franzosen verfügten bei Beginn des Krieges zusammen über etwa gleichviel Flugzeuge wie die Deutschen. Die Luftaufklärung durch das Royal Flying Corps trug wesentlich dazu bei, dass der deutsche Vorstoß an der Marne gestoppt werden konnte. Foto: Jules Gervais-Courtellemont (Copyright: TASCHEN)
Motorisierte Lafette mit einem Geschütz zur Luftabwehr, Verdun, 1916. Foto: Jules Gervais-Courtellemont (Copyright: TASCHEN)
Motorisierte Lafette mit einem Geschütz zur Luftabwehr, Verdun, 1916. Foto: Jules Gervais-Courtellemont (Copyright: TASCHEN)
Copyright Bilder: Die Bilder aus dem Buch werden mit freundlicher Genehmigung von TASCHEN verwendet.
Der Erste Weltkrieg in Farbe
Peter Walther

Der Erste Weltkrieg in Farbe


Taschen 2014
383 Seiten, gebunden
EAN 978-3836554176

architectura berliniensis

Der deutsche Fotograf Gerrit Engel verortet Geschichte mit seiner Kamera. Nachdem er 2006 Manhattans Stadtgeschichte anhand der historischen Gebäude nachgezeichnet hat, liegt nun ein Band mit Fotografien der Geschichte bildenden Berliner Architektur vor.

Lesen

Best of 40 Jahre Bettina Rheims

40 Jahre arbeitet Bettina Rheims schon in der Branche Fotografie. Eine Publikation des TASCHEN-Verlages zeigt nun eine Best-of-Auswahl - von der Fotografin aus Frankreich selbst ausgewählt.

Lesen

Einsames New York

"New York 1978" zeigt Fotografie als Ausdrucksmittel für Stimmungen, Erzählungen und Bewegungen und eröffnet dem Betrachter einen ungewohnten und erfrischenden Blick auf die Grossstadt.

Lesen

Vom Kapitalismus 'geküsst'

Das Urbane wird zur asphaltierten Betonkulisse eines menschentleerten Vergnügungsparks. Mit dem Fortschritt bleibt der Mensch zurück - er kann noch so sehr wie der Hamster im Mühlenrad laufen.

Lesen

Eine 3144 Kilometer lange Grenze und ihre Kunst

Von der Frage umtrieben, wie Millionen von Menschen im mexikanisch-amerikanischen Grenzland leben, fotografiert Stefan Falke seit fünf Jahren Kunstschaffende.

Lesen

Friedhof der Luftfahrzeuge

Werner Bartsch hat sich ein ganz besonderes Motiv ausgesucht: Zivile und militärische Flugzeuge, die in der Wüste zwischengelagert oder demnächst abgewrackt werden. Herausgekommen sind Bilder von einer einzigartigen Ästhetik zwischen Verfall und Auferstehung.

Lesen
Generaloberst Friedrich Fromm
Kurt Georg Kiesinger 1904-1988
Canaris
Digitale Daten als Quelle der Geschichtswissenschaft
Deubelbeiss & Co
Nationaler Sozialismus und Soziale Demokratie
Nation und Symbol
Ein Koloß auf tönernen Füßen
Durchhalten und Überleben an der Westfront
Die Avantgarde des 'Dritten Reiches'
Luftbildatlas Weltkulturerbe Oberer Mittelrhein
Chronik des Jahrhunderts 1900-2000
by rezensionen.ch - 2001 bis 2018