Literatur

"Gerade hinter den Geranien lauert das Grauen."

Eigentlich mag ich gar keine Krimis. Schon gar keine, die dem (gedankenlosen) Leser aufregende, heroische, kitschige und brutalisierte Situationen als (verlogene) Realität andienen.

Der Alpenkrimi "Oberwasser" von Jörg Maurer ist selbstverständlich spannend, phantasievoll und virtuos geschrieben. Gleichzeitig zeichnet er sich durch bizarre Situationskomik und humoristisch-bissigen Charakterdarstellungen aus. Und vielleicht das Auffälligste, Jörg Maurer kombiniert sehr eigenwillig dramatische Spannung und komödiantische Schilderung. z.B. "Und die meisten Räume, die er betrat, betrat er das erste Mal, das unterschied einen Kriminaler Raub/Mord/Erpressung deutlich von einem Oberstudienrat Deutsch/Geschichte/Sozialkunde." (S.13).

Dass Jörg Maurer - er stammt aus Garmisch-Partenkirchen - nicht nur Alpenkrimis schreibt, - "Oberwasser" ist der vierte Alpenkrimi - sondern auch aktiver Kabarettist ist, schlägt sich naturgemäß auch in seinen Naturbeschreibungen nieder: "… das Wort malerisch klebte an Murnau wie feuchtes Gras am Schuh. … Selbst die Kühe waren hier nicht einfach bräunlich gefleckt, sondern mit dem Rotmarderpinsel Nr.4 orangeocker-indischgelb getupft. Der Himmel war pompejanischblau, das Ortsschild jaune brillant tief bis zitonengelb…" (S.59). Oder: "Draußen zwitscherten die Vögelchen, und als sie ebenfalls schwiegen, hörte man, wie sich der Efeu hochrankte." (S.105).

Kurz, es ist ein hervorragend geschriebenes, humorvolles und absolut lesenswertes Buch mit einem Regionalbezug, der einen irgendwie an etwas erinnert…

"Der Ort hat sich ganz schön verändert. Mit den Italienern (der Mafia) war es gemütlicher. - Trotzdem. Es ist unser Ort. Hier sind wir daheim." (S.338)

Oberwasser
Jörg Maurer

Oberwasser


Alpenkrimi
Fischer 2012
400 Seiten, broschiert
EAN 978-3596188956

Nestor Burma ermittelt anders

In vorliegender Neuauflage des Zweitausendeins Verlages werden insgesamt 10 Fälle des Pfeife schmauchenden Detektivs, Nestor Burma, und seiner Agentur "Fiat Lux" neu aufgerollt und in einer Gesamtausgabe mit mehr als 1100 Seiten herausgegeben.

Lesen

Ein Psycho-Thriller im wahrsten Sinne

Der Bestseller besticht durch atmosphärische Dichte und einen spannungsgeladenen Showdown. Ein Krimi-Thriller, der tief in die Abgründe der menschlichen Seele führt. Und auch ein Psychologie-Ratgeber.

Lesen

Verstörendes in den Pyrenäen

Der Psychothriller von Bernard Minier stand in Frankreich monatelang auf der Bestsellerliste. Zu Recht kann man nach der Lektüre sagen.

Lesen

Krimi noir im Frankreich 1989

Menschen werden ermordet, Ställe brennen samt der Pferde ab und in großen Wirtschaftsunternehmen gibt es kokaingepuderte Macht- und Ränkespiele, die damit zusammenzuhängen scheinen.

Lesen

Alles ist Wahrheit, alles ist Lüge

Dominique Manottis Kriminalroman ist weit mehr als ein guter, ja exzellenter Krimi, denn hier wird aufgezeigt, wie Politik funktioniert und vor allem, mit was für Methoden man im Kapitalismus erfolgreich ist.

Lesen

Ava auf der Spur des Geldes

Ein gelungener, atmosphärisch dichter Krimi. Die smarte Ava Lee eine faszinierende Heldin.

Lesen
Aus der nahen Ferne
Die Mutter
Ein letzter Drink
Hundert Tage
Der Fremde
Der Sieger bleibt allein
Der Geliebte der Mutter
Hello, it's good to be back!
Ruf mich bei deinem Namen
Tolstojs letztes Jahr
Die irren Fahrten des Gabriel Delacruz
Gotthard
by rezensionen.ch - 2001 bis 2018