Politik

EU-Agrarpolitik und die Entwicklungsländer

Wenn es um die Agrarpolitik der EU geht, stehen meist die Subventionen an die Landwirte im Mittelpunkt, machen sie doch den größten Posten bei den immensen Ausgaben aus. Hier geht es um einen Aspekt, der globaler Natur ist und meist nicht im Fokus steht: die Effekte der "Gemeinsamen Agrarpolitik" auf die Entwicklungsländer.

Das Buch von Schwarz klärt vorab die Struktur und die Ausrichtung der Agrarpolitik, um anschließend den internationalen Agrarhandel und die Hilfen und Hilfsprogramme der EU gegenüber den Entwicklungsländern näher zu betrachten. Dabei kommt auch zur Sprache, wie hochsubventionierte Agrarprodukte (z. B. Rindfleisch) zu Dumpingpreisen in bspw. afrikanische Länder exportiert werden, einheimische Preise für Rindfleisch unterboten und so lokale Märkte unterhöhlt bis zerstört werden. Solches Vorgehen läuft oft unter dem Etikett Entwicklungshilfe, wie Schwarz zeigt.

Obwohl das Buch schon mehr als 10 Jahre alt ist und sich inzwischen mit der Osterweiterung und Reformen der Agrarpolitik einiges in Sachen EU-Politik getan hat, bleiben viele der Erkenntnisse aktuell, denn die Situation hat sich nicht grundsätzlich geändert.

Die Auswirkungen der EU-Agrarpolitik auf Entwicklungsländer
Björn Schwarz

Die Auswirkungen der EU-Agrarpolitik auf Entwicklungsländer


Tectum 2004
122 Seiten, broschiert
EAN 978-3828886223

Diese Suppe essen wir besser nicht

Der sogenannte "Functional Food" wird von seinen Herstellern als die gesundheitsbringende Ernährung der Zukunft marktschreierisch verkauft. Dass es deutlich gesünder ist, genau diese Produkte zu vermeiden, ist einem spätestens nach Hans-Ulrich Grimms Buch klar.

Lesen

Essen einfach erklärt

Ein Sammelsurium von Tipps, die dem Autor zugeschickt wurden und einfach verständlich sind.

Lesen

Für eine andere Mobilität

Nach Knierim sind die Lobbygruppen mit ihrem Einfluss auf die Politik und die daraus resultierenden Subventionen des motorisierten Individualverkehrs das Problem, das einer anderen Mobilität im Weg steht.

Lesen

illy: ein Traum von einem Kaffee

Andrea Illy, einer von vier Geschwistern, die das Unternehmen illy Kaffee heute führen, erzählt vom Traum seines Großvaters und seiner Verwirklichung.

Lesen

Einerseits - andererseits

Der etwas konfuse Bericht einer jungen Frau über ihre Magersucht und den Weg zurück zu einem normalen Essverhalten.

Lesen

Neu verpackte Fastenanleitung

Die detaillierte Anleitung zum Fasten von Hellmut Lützner ist bereits mehrfach neu aufgelegt worden. Hier werden alle an die Hand genommen, die selbst noch nicht mehrere Tage absichtlich nichts gegessen haben und sich damit entgiften wollen.

Lesen
Die Hauptstadt des Sex
Die neue Völkerwanderung
Mein Bruder Che
Requiem für den amerikanischen Traum
Jahrbuch der Europäischen Integration 2017
Rosa
Auf leisen Sohlen ins Gehirn
Reformen für Deutschland
Der Euro
Abgebrannt
Europa braucht den Euro nicht
Alçaktan Uçan Güvercin
by rezensionen.ch - 2001 bis 2018