Medien

Medienwissenschaft und Ästhetik

Dieses Buch aus dem Frauen.Kultur.Labor thealit versammelt Texte von Ulrike Bergermann zu Phänomenen der Medienlandschaft. Die Texte der Professorin für Medienwissenschaft entstanden zwischen 2003 und 2006 und behandeln Themen wie Karaoke, Castingshows, Werbeclips und Filme. Dabei geht es zum Beispiel um Nike und die Mechanismen des Branding. Der Bezug zu Geschlechter- und Medientheorien ist dabei stets präsent.

von Florian Englert - 19. Januar 2014 - Short URL https://goo.gl/OV2FYZ

Medien

medien//wissenschaft
Ulrike Bergermann

medien//wissenschaft


Texte zu Geräten, Geschlecht, Geld
Thealit 2006
400 Seiten, broschiert
EAN 978-3930924080

Kluge und praktikable Konstruktionslösungen mit Eleganz

Die vielfältige Monografie zum Entwerfer und Innenarchitekten Hans Eichenberger und ein gelungenes Zeugnis der Schweizer Designgeschichte.

Lesen

Psychiatrie-Werbebuch

"Das kleine Buch von der Seele" ist eher ein kleines Buch der Werbung für die Psychiatrie. Die medikamentöse Behandlung ist dem Autor ein besonderes Anliegen.

Lesen

Von der ersten Skizze bis zum konstruktiven Detail - eine fragile Ordnung

Ein umfangreicher und interessanter Einblick in die gedanklichen Pfade und den architektonischen Schaffensprozess Rolf Mühlethalers.

Lesen

Literatur > Sex oder: Die Idealisierung des Dick

20 Jahre nach Erscheinen des Originals endlich auch auf Deutsch: "I Love Dick", das feministische Diskursbuch des 20. Jahrhunderts in einer tabulosen Übersetzung voller Gesprächsstoff für Diskussionen.

Lesen

Unwissend beobachten

Jan Wagners Gedichte zeigen, was Gedichte sein können: Sagenhafte, dichte, phänomenale Sprachkunst, auch wenn stets eine gewisse Distanz und Unklarheit bleibt.

Lesen

Liebe ohne Gewalt

Dennis Lehane macht seine alte Heimat zum Schauplatz eines Krimi, in dem es um viel mehr als nur die Aufdeckung eines Falles geht. Das neueste Werk des Erfolgsautors kommt übrigens schon 2017 ins Kino: "Live by Night".

Lesen
Das Leben ist der Ernstfall
Politik und Massenmedien
Hans Ulrich Kempski berichtet
Bildrecherche für Film und Fotografie
Medienarbeit 2.0
Propaganda
Bildjournalismus heute
Erfolgreich Publizieren in den Sozial- und Erziehungswissenschaften
"There’s No better way to Fly"
Forschung in der digitalen Welt
Prix Pictet 2009 - Earth
Schrecklich amüsant - aber in Zukunft ohne mich
by rezensionen.ch - 2001 bis 2017