Gesellschaft

Begriffliches Durcheinander

Ein wildes Durcheinander der Begriffe präsentiert der österreichisch-US-amerikanische Autor Nowak in diesem Buch seinen LeserInnen. Dabei scheint er etwas Grundlegendes nicht verstanden zu haben.

Es soll um Kooperation gehen, die nach dem theoretischen Biologen neben dem "Survival of the fittest" ein grundlegendes Prinzip der Evolution ist. Leider stellt er nicht voran, welche Begriffe er von Wörtern wie Kooperation, Konkurrenz, Egoismus und Altruismus hat, die in seiner Argumentation zentral sind, und wie diese seiner Ansicht nach zusammenhängen.

Was ist nun eigentlich Kooperation? Nowak versteht darunter gemeinsam auf ein Ziel hinzuarbeiten und "spezieller" gegenseitige Hilfe statt konkurrierenden Verhaltens (vgl. S. 12). Anschließend benutzt er den Begriff allerdings recht willkürlich: Körperzellen, die sich am übergeordneten Zellverbund orientieren und sich damit nicht egoistisch verhalten, gelten als Musterbeispiel der Kooperation. Ein Bankangestellter dagegen, der sich nicht im Sinne der Bank (des übergeordneten Ganzen) verhält, für die er arbeitet, sondern zum Vorteil eines Kunden, ist bei Nowak ebenfalls ein solches Musterbeispiel.

Die beliebige Verwendung des zentralen Begriffs zeigt nicht nur, wie unpräzise der Autor arbeitet, sondern deutet auch schon an, dass er etwas Grundlegendes nicht verstanden zu haben scheint: "Kooperation läuft dem Eigennutz zuwider. Sie ist irrational." (S. 13). Nein, Kooperation ist nicht immer selbstlos, sondern oft sogar egoistisch motiviert! Und genau darin liegt auch die Chance für kooperatives Verhalten gegenüber konkurrierendem. Wie heißt es so schön? Gemeinsam mehr erreichen.

Wer einen klareren Blick auf das Verhältnis zwischen Kooperation, Konkurrenz, Egoismus und Altruismus sucht und dabei auch die gesellschaftlichen Verhältnisse nicht ausblenden will, findet mit "Autonomie und Kooperation" der Gruppe Gegenbilder eine weitaus bessere Abhandlung dieses Themenkomplexes.

von Florian Englert - 24. September 2014 - Short URL https://goo.gl/l4YT9v

Gesellschaft Englisch

Kooperative Intelligenz
Martin A. Nowak
Roger Highfield
Enrico Heinemann (Übersetzung)

Kooperative Intelligenz


Das Erfolgsgeheimnis der Evolution
Beck 2013
Originalsprache: Englisch
347 Seiten, gebunden
EAN 978-3406655470

75 Jahre Capitol Records

75 Jahre Capitol Records sind ein guter Anlass für dieses Familienalbum der Superstars, die bei der Hollywood-Plattenfirma unter Vertrag waren: Von Frank Sinatra bis zu den Beastie Boys oder Radiohead.

Lesen

Kafka: Der Literat im Kino

Hanns Zischler zeigt nicht nur, welche Filme einen Einfluss auf das Werk des tschechischen Schriftstellers Franz Kafka gehabt haben könnten, sondern erzählt auch von Kafkas Einsamkeit und seinem Dilemma. Eine mitgelieferte DVD ermöglicht, sich wie Kafka zu fühlen.

Lesen

Digitalisierungsstrategien für den stationären Handel

Gerrit Heinemann zeigt aktuelle Veränderungen im Kaufverhalten sowie neue Wege zu einer Digitalisierung der Innenstädte und einer Neuausrichtung der Shoppingcenter auf.

Lesen

Fakten sind zweitrangig

Höchst eindrücklich schildert Flanagan in seinem Roman, wie Gerüchte und 'Fake News' instrumentalisiert werden, um Angst und Panik zu schüren.

Lesen

Es ist nicht alles so, wie es scheint

Dieser clever gemachte Thriller verdeutlicht, wie Voreingenommenheiten und Verschwörungstheorien unsere Wahrnehmung nicht nur beeinträchtigen, sondern in die Irre führen.

Lesen

L.A.: Kulisse unserer Träume

"La La Land" ist nicht nur ein romantisches Musical, sondern auch eine Hommage an die Traumstadt L.A., in der die Träume vieler Menschen produziert und manche davon auch wahr werden.

Lesen
Heimat Trilogie
Raum
Kulturelle Unterschiede in der Europäischen Union
Umweltsoziologie
Zwischen Seifenkiste und Playmobil
Familienbande
Geheimbünde
La Frontera
Irrweg Bioökonomie
Macht
Entwicklungslinien der Sozialgeographie
Kilometer Null / Leben in der Wirtschaftskrise - Ein Dauerzustand?
by rezensionen.ch - 2001 bis 2017