Gesellschaft

Eine Einführung in die qualitative Sozialforschung

Inzwischen in der fünften, erweiterten Auflage liegt dieses umfangreiche Einführungswerk in die qualitative Sozialforschung vor. Einige der 31 Kapitel sind hinzugekommen, so zum Beispiel die Kapitel zu Forschungsethik und Forschungsdesign. Die Einführung will eine Orientierung im unübersichtlichen Feld der qualitativen Forschung geben. Es richtet sich demnach an blutige Anfänger und solche mit etwas mehr Erfahrung, denen das Buch eine Art Werkzeugkasten bieten soll. Vorwiegend sind damit wohl Studierende und Promovierende gemeint.

Im Gegensatz zur quantitativen Sozialforschung, die sich an den Naturwissenschaften orientiert und möglichst "objektive" Ergebnisse erzielen will, wird in der qualitativen Sozialforschung die Subjektivität der ForscherInnen und Subjekte nicht ausgeklammert. Ihre Methoden sollen so offen sein, dass sie der Komplexität der Untersuchungsgegenstände gerecht werden und so auch alltagsrelevante Ergebnisse produzieren.

Flicks Buch bietet bei der Konzeption einer qualitativen Studie eine Hilfe, die als Einführung für Nicht-Soziologen streckenweise etwas zu komplex erscheint. Wer davor und der Fülle der Informationen nicht zurückschreckt, dem bietet sich mit diesem Buch eine fundierte Grundlage für die eigene qualitative Forschung.

von Florian Englert - 19. Januar 2014 - Short URL https://goo.gl/zBTfNL

Gesellschaft Lehrbuch

Qualitative Sozialforschung
Uwe Flick

Qualitative Sozialforschung


Eine Einführung
Rowohlt 2007
624 Seiten, broschiert
EAN 978-3499556944

Das Standardwerk zum Preismanagement

Wer sich mit Preismanagement befasst, kommt um diesen Klassiker, welcher mit seiner 1982 erschienen ersten Auflage den Begriff "Preismanagement" eingeführt hat, nicht herum.

Lesen

Das optimale Werk für die BWL-Einführung

Das bis heute nicht wegzudenkende Standardwerk unter den Einführungen in die Betriebswirtschaftslehre in seiner 26., überarbeiteten und aktualisierten Auflage. Zusammen mit dem Übungsbuch die ideale Vorbereitung auf BWL-Klausuren.

Lesen

Die deutschen und internationalen Rechnungslegungsnormen

Den Verfassern ist es gelungen, eine oftmals als trocken, abstrakt und allzu umfangreich geltende Materie in kompakter Weise sowie in gut verständlicher Sprache und anhand von Fallbeispielen darzustellen.

Lesen

Einfacher Einstieg ins Controlling ohne Tiefgang

Eine allgemein gehaltene und deskriptive Darstellung ausgewählter Controlling-Themen, die jedoch für studentische Ansprüche zu wenig weit geht.

Lesen

Investition: Theorie und praktische Anwendung

Die Autoren vermitteln nicht nur die theoretische Basis, sondern zeigen zudem anhand von Beispielen auf, wie Investitionsrechnungen mithilfe von Excel umgesetzt werden.

Lesen

Ein unverzichtbares Grundlagenwerk der Volkswirtschaftslehre

Dieses international ausgerichtete und gleichzeitig auf das deutsche Umfeld optimal abgestimmte Grundlagenwerk der Volkswirtschaftslehre ist ein "MUSS" für jeden Wirtschaftsstudenten.

Lesen
Heimat Trilogie
Raum
Kooperative Intelligenz
Kulturelle Unterschiede in der Europäischen Union
Umweltsoziologie
Zwischen Seifenkiste und Playmobil
Familienbande
Geheimbünde
La Frontera
Irrweg Bioökonomie
Macht
Entwicklungslinien der Sozialgeographie
by rezensionen.ch - 2001 bis 2017