Rasha Khayat

1978 *

Deutschland Saudi-Arabien

Rasha Khayat, geboren in Dortmund, wuchs in Jeddah, Saudi-Arabien, auf. Als sie elf war, siedelte ihre Familie nach Deutschland zurück. Sie studierte Vergleichende Literaturwissenschaften, Germanistik und Philosophie in Bonn. Seit 2005 lebt sie in Hamburg und arbeitet als freie Autorin, Übersetzerin und Lektorin. 2010 war sie Stipendiatin der Jürgen-Ponto-Stiftung.

Der Nasse Fisch
Hundert Jahre Einsamkeit
Investitionstheorie und Investitionsrechnung
Endland
Veronica
Metamorphosen oder Der goldne Esel
Unternehmensführung
Das große Buch der Indianer
Wenn die Gondeln Trauer tragen
Diego Rivera
Buchführung
Öffentliche Finanzen in der Demokratie
by rezensionen.ch - 2001 bis 2018