Gesellschaft

Oberflächlichkeit auf Fernseh-Niveau

Um Geheimbünde oder vielmehr um populäre Verschwörungstheorien und -mythen geht es hier. Auf dem Niveau von "Terra X"-Sendungen des ZDF wird auf nicht mal 400 Hochglanz-Seiten alles abgeklappert und ein bisschen beschrieben: Freimaurer, Skull and Bones, Propaganda Due, Mondlandung, 9/11 und noch mehr. Es ist ein oberflächliches Geschreibsel, oft polemisierend, aber nie argumentierend. Das ist schade - aber bei einer solchen Konzeption mit "welt der wunder"-Redakteuren als Autoren ist kaum etwas anderes zu erwarten. Weit entfernt von einem "detailreichen Standardwerk zu Verschwörungstheorien", wie es auf dem Umschlag heißt.

Geheimbünde
Holger Diedrich
Gisela Graichen
Alexander Hesse
Jürgen Sarnowsky
Heike Schmidt

Geheimbünde


Freimauerer und Illuminaten, Opus Dei und Schwarze Hand
Rowohlt 2014
383 Seiten, gebunden
EAN 978-3498025267

Typisch China?

Ist China wirklich so anders? Nein, sagt Elmar Holenstein und regt mit seinen Essays zur Überwindung unseres europazentrierten Denkens an. Gänzlich unverbaut ist aber auch Holensteins Sicht wohl nicht.

Lesen

Düstere Prognose

Das Staatsversagen in weiten Teilen der arabischen Welt führt zu einem Staatszerfall, der wiederum Platz für den "Islamischen Staat" schafft und sich in einem dem europäischen Dreißigjährigen Krieg vergleichbaren Religionskrieg entlädt.

Lesen

Dialektische Verhältnisse

Der Philipp von Zabern Verlag lässt Filippo Coarelli das fünfbändige Werk über die Römische Kunst mit einer Untersuchung über die Ursprünge der Römischen Kunst von der Archaik bis zur mittleren Republik eröffnen.

Lesen

Reden, die die Welt veränderten

Jelinek versammelt im vorliegenden Werk über 35 historische Reden von der Antike bis zur Gegenwart und erläutert deren historischen Kontext sowie die Wirkung, die sie entfalteten.

Lesen

Wirtschaftliche und soziale Umwälzungen im Ruhrgebiet

Dieses, nicht unbedingt an ein breites Publikum gerichtete Werk geht der wirtschaftlichen Entwicklung samt deren sozialen Auswirkungen und den vielfältigen Wandlungsprozessen im Ruhrgebiet bis heute nach.

Lesen

Als 13 Minuten fehlten, um Hitler zu töten

Der Antifaschist und Hitler-Widersacher der ersten Stunde, Georg Elser, hatte nur ein Ziel: den Zweiten Weltkrieg zu verhindern. Doch seine Bombe verfehlte Hitler nur um Minuten.

Lesen
Eine Geschichte von Liebe und Finsternis
Der Geschmack von Laub und Erde
Das weibliche Gehirn
Das Café der Existenzialisten
I Love Dick
Heimat Trilogie
Grüezi Gummihälse
Drogen, Krieg, Mexiko
Selbst denken
Transnationale Öffentlichkeiten und Identitäten im 20. Jahrhundert
Soziologie als Beruf?
Keine Zeit
by rezensionen.ch - 2001 bis 2017