Pädagogik

Schulpädagogik-Wissen von A-Z

Das "Wörterbuch Schulpädagogik" aus dem Klinkhardt-Verlag, herausgegeben von Rudolf W. Keck, Uwe Sandfuchs und Bernd Feige, liegt inzwischen in der 2., überarbeiteten Auflage vor. 380 alphabetisch geordnete Stichwörter von 100 ausgewiesenen Autoren bieten dem Leser ein breites Überblickswissen über die verschiedenen Themen des Fachgebietes.

Behandelt werden neben schulpädagogischen Begriffen auch für die Pädagogik relevante Termini aus der Psychologie und Soziologie sowie Stichwörter zu den Fachdidaktiken der allgemein bildenden Schulen. Das Nachschlagewerk beschränkt sich allerdings im Unterschied zu anderen Wörterbüchern der Pädagogik auf den Bereich Schule.

Die kurzen Beiträge haben einführenden Charakter, liefern definitorische Bestimmungen und geben den aktuellen Forschungsstand wider, ohne dabei die historische Dimension zu vernachlässigen. Ausgewählte Literaturhinweise am Ende ermöglichen dem Leser eine vertiefende Beschäftigung mit dem jeweiligen Themengebiet.

Das "Wörterbuch Schulpädagogik" bietet kompaktes und gut dargestelltes Überblickswissen auf dem neuesten Stand der Forschung und schließt die Lücke zwischen kleinen Nachschlagewerken und mehrbändigen Enzyklopädien. Äußerst praxisnah und leserfreundlich konzipiert, ist es ein nützliches Nachschlagewerk zur schnellen Orientierung und für den häufigen Gebrauch. Ein Wörterbuch, das zu einem Standardwerk für Studenten der Erziehungswissenschaft werden kann.

Wörterbuch Schulpädagogik
Rudolf W. Keck (Hrsg.)
Uwe Sandfuchs (Hrsg.)
Bernd Feige (Hrsg.)

Wörterbuch Schulpädagogik


Julius Klinkhardt 2004
542 Seiten, broschiert
EAN 978-3781511729

Hesse: Verliebt in eine Blondine in Venedig

Gedanken, Notizen und Eintragungen des deutschen Schriftstellers und Reisenden, Hermann Hesse, zeigen, zu welch großen Gedanken die Fremde verführen kann.

Lesen

Von leeren Phrasen und anderen netten Sätzen

Marianne Gronemeyer, Professorin für Erziehungswissenschaft, hinterfragt immer wiederkehrende Phrasen zu diversen gesellschaftlichen Themen und wagt unkonventionelle Denkansätze.

Lesen

Rettet die Neugier - für die Wirtschaft

Der Autor plädiert gegen den übertriebenen Naturwissenschaftshype in der kindlichen Frühforderung, der nach seiner Einschätzung die natürliche Neugier wegen zu wenig Bezug zum kindlichen Alltag lähmt.

Lesen

Fernsehen: Das teure Narkosemittel für alle

Macht Fernsehen dumm? Wenn man sich all die Sendungen reinzieht, die sich Alexander Kissler, Kulturjournalist, für sein Buch reingezogen hat, könnte das passieren. Träge und leer macht das gewohnheitsmässige Glotzen in die Flackerkiste gewiss. Kisslers scharfzüngige Analyse unserer Fernsehkultur unterhält wohl besser als manche Sendung.

Lesen

Zwischen Wissenschaft und Politik

Mit dieser gut lesbaren und akribischen Studie über die Kaiser-Wilhelms-Universität ist ein wichtiger, erster Schritt zur Erforschung der reichsländischen Straßburger Universitäts- und Wissenschaftsgeschichte erfolgt.

Lesen

Kontingente Prokastrination: forever!

Was einen am meisten plagt zwischen Schule und Beruf: das Studium. Ein unterhaltsamer Bildungsroman als Comic. Für Frauen und Männer und alle zukünftigen Wissenschaftler.

Lesen
Pädagogisches Grundwissen
Einführung in die Pädagogik bei Lernbeeinträchtigungen
Jahrbuch für Pädagogik 2014
Erziehung im Kapitalismus / Über die Unregierbarkeit des Schulvolks / Entschulung der Gesellschaft
Die 50 besten Stuhlkreis-Spiele / Die 50 besten Klassenzimmerspiele
Lob der Disziplin
Lernen ist schmerzhaft
Aktiv und kreativ lernen
Deutsche Geschichte
Politikdidaktik kurzgefasst
Kaleidoskop
Erziehungsgeschichte/n / Erziehung, die das Leben bereichert
by rezensionen.ch - 2001 bis 2018