Literatur

Grundlagen der Gedichtinterpretation

Das Buch ist eine kurze Einführung in die Analyse von Gedichten. Es geht unter anderem um die Wortwahl, den Satzbau und natürlich die Metrik inklusive Versmaß, Hebungen und Reimschemata. Für den ersten Zugang zur Gedichtanalyse ist es gut geeignet, auch für Schüler der Oberstufe. Auch im literaturwissenschaftlichen Studium ist es nützlich, jedoch fehlt oft die dann entscheidende Antwort auf die Frage, welche Bedeutung die analysierten formalen Merkmale auf die Interpretation des lyrischen Werks haben. Leider findet sich auch keine beispielhafte Interpretation (auch nicht auszugsweise) im Buch. Dennoch: hilfreich als Einstieg.

Wie interpretiere ich ein Gedicht?
Horst J. Frank

Wie interpretiere ich ein Gedicht?


Eine methodische Anleitung
UTB 2003
126 Seiten, broschiert
EAN 978-3825216399

Bachman und Celan: Die geträumten Geliebten

Diese Dokumentation von Ruth Beckermann ist die filmische Umsetzung des Briefwechsels zwischen Paul Celan und Ingeborg Bachmann, des wohl wichtigsten Schriftstellerpaares des deutschsprachigen Raumes, das erst im Tode zueinander fand.

Lesen

Die Seele eines Mannes

"the dirty old man" hat nicht nur Kurzgeschichten, Lyrik und Romane geschrieben, sondern auch eine Menge Briefe, die hier nun erstmals auf Deutsch publiziert werden und einen Bukowski zeigen, dessen liebste Beschäftigung das Kritzeln und Ritzen war.

Lesen

Germanistische Standardwerke

Zwei germanistische Standardwerke für die Neuere deutsche Literaturwissenschaft: Eine Einführung und eine Literatugeschichte - beides aus dem Hause Metzler.

Lesen

Unwissend beobachten

Jan Wagners Gedichte zeigen, was Gedichte sein können: Sagenhafte, dichte, phänomenale Sprachkunst, auch wenn stets eine gewisse Distanz und Unklarheit bleibt.

Lesen

Zur Geschichte der deutschen Lyrik

Eine mehrbändige deutschsprachige Literaturgeschichte zur Gattung Lyrik aus dem Hause Reclam.

Lesen

«Es ganzes Läbe lang, mit Garantie!»

Die Protagonisten in Pedro Lenz' Kurzgeschichten sind einem nah, denn es sind Menschen, die einem mit ihren Wünschen, Stärken und Schwächen verflixt ähnlich sind.

Lesen
Aus der nahen Ferne
Der Geliebte der Mutter
Links wo das Herz ist
Cogitative Erotik
Ustrinkata
Adam und Evelyn
Kleinigkeiten
İstanbul Hatırası
Die Geschichte des Regens
Fische
Hundert Tage
Zaira
by rezensionen.ch - 2001 bis 2018