Politik

Rufe nach mächtigen Rettern von links

In diesem Buch sind bereits veröffentlichte und bisher unveröffentlichte Texte von Srećko Horvat, einem linken kroatischen Intellektuellen, Slavoj Žižek, dem bekannten slowenischen Philosophen, und Alexis Tsipras, dem Vorsitzenden des linken griechischen Parteienbündnisses SYRIZA, abgedruckt.

Anlass und ein Thema des Bandes ist der Beitritt Kroatiens zur Europäischen Union im Juli 2013. Aufgrund der Entwicklungen in Griechenland, dem von der Troika aus EU-Kommission, EZB und IWF radikale Kürzungsprogramme besonders im Bereich der Sozialpolitik aufgedrängt werden, damit Banken "gerettet" werden, stehen die Autoren dem Beitritt Kroatiens sehr skeptisch gegenüber. Die Beiträge analysieren die gegenwärtige krisenhafte Lage, wobei dies nicht systematisch, sondern eher in der Form von Essays geschieht. Dabei wenden sie sich klar gegen den neoliberalen Zeitgeist. Auch Alternativen werden nicht ausgespart: Tsipras plädiert letztlich für einen Wohlfahrtsstaat, ein Vorbild für ihn ist die Politik Venezuelas unter Chavez (S. 115). Žižek, der sich als "orthodoxen Marxisten" (S. 139) bezeichnet, sieht das ähnlich, er glaubt nicht an lokale Selbstorganisation, sondern ist für einen "starken, regulativen Staat" (S. 137).

Etwas gruselig lesen sich entsprechende Passagen wie "Ich will, dass Alexis [Tsipras] an die Macht kommt und dort sein Leben lang bleibt, dass er mit stalinistischen Prozentsätzen wiedergewählt wird" (S. 138), eine Aussage Žižeks. Da kommen schon Bedenken auf, was wirklich passiert, wenn solche Politiker an die Macht gelangen.

Was will Europa?
Srećko Horvat
Slavoj Žižek

Was will Europa?


Rettet uns vor den Rettern
Laika 2013
144 Seiten, broschiert
EAN 978-3942281683

Wie fundiert sind Marketing-Methoden?

Eine wissenschaftstheoretische und methodologische Diskussion des Marketings für Studierende in höheren Semestern aber auch für Praktiker, die sich nicht davor fürchten, "bewährte" Methoden zu hinterfragen.

Lesen

Artaud = Mutter, Vater und ich

Der Philosoph, Schriftsteller und Schauspieler Mehdi Belhaj Kacem aus Tunesien betrachtet in seinem Essay resp. Vortrag das Wirken Antonin Artauds auf die französischen Intellektuellen seiner Zeit.

Lesen

Welzers Denken - für eine "UmWELZung" der Verhältnisse?

Schade, das hätte besser werden können. So liegt die Chance des Buches vor allem darin, Leser dazu zu bewegen, Konsequenzen zu ziehen und mehr Verantwortung für ihr eigenes Handeln zu übernehmen.

Lesen

Warte nicht, bis du erleuchtet bist

Bernard Glassmann, sozial engagierter Zen-Meister, zeigt, wie sich die spirituelle Praxis, die eigentlich hinter Klostermauern gelebt wird, im Alltag verankern lässt. Bereichernde Lektüre.

Lesen

Žižeks Ideologie im Alltag

Žižek setzt mit diesem Werk gemeinsam mit Sophie Fiennes seinen Megaerfolg "The Pervert’s Guide to Cinema" fort: Ideologie steht im Mittelpunkt dieser interessanten Dokumentation über Propaganda im Film und Alltagsleben.

Lesen

Paulo Providências Architektur

Ein hervorragender Einblick in das im deutsch- und englischsprachigen Raum (noch) weitgehend unbekannte Werk des portugiesischen Architekten Paulo Providência.

Lesen
Wörterbuch zur Inneren Sicherheit
Lexikon der Politikwissenschaft
Die politische Karikatur
Türkei
Wiedervereinigung oder Teilung?
Wer Sturm sät
Kim Jong Il
Wirtschaftsdiplomatie im Kalten Krieg
"Den Hitler jag' ich in die Luft"
Theorien der internationalen Beziehungen
Politische Geographie
EU-Osterweiterung / Die deutsche Europapolitik und die Osterweiterung der Europäischen Union
by rezensionen.ch - 2001 bis 2017