Politik

Rufe nach mächtigen Rettern von links

In diesem Buch sind bereits veröffentlichte und bisher unveröffentlichte Texte von Srećko Horvat, einem linken kroatischen Intellektuellen, Slavoj Žižek, dem bekannten slowenischen Philosophen, und Alexis Tsipras, dem Vorsitzenden des linken griechischen Parteienbündnisses SYRIZA, abgedruckt.

Anlass und ein Thema des Bandes ist der Beitritt Kroatiens zur Europäischen Union im Juli 2013. Aufgrund der Entwicklungen in Griechenland, dem von der Troika aus EU-Kommission, EZB und IWF radikale Kürzungsprogramme besonders im Bereich der Sozialpolitik aufgedrängt werden, damit Banken "gerettet" werden, stehen die Autoren dem Beitritt Kroatiens sehr skeptisch gegenüber. Die Beiträge analysieren die gegenwärtige krisenhafte Lage, wobei dies nicht systematisch, sondern eher in der Form von Essays geschieht. Dabei wenden sie sich klar gegen den neoliberalen Zeitgeist. Auch Alternativen werden nicht ausgespart: Tsipras plädiert letztlich für einen Wohlfahrtsstaat, ein Vorbild für ihn ist die Politik Venezuelas unter Chavez (S. 115). Žižek, der sich als "orthodoxen Marxisten" (S. 139) bezeichnet, sieht das ähnlich, er glaubt nicht an lokale Selbstorganisation, sondern ist für einen "starken, regulativen Staat" (S. 137).

Etwas gruselig lesen sich entsprechende Passagen wie "Ich will, dass Alexis [Tsipras] an die Macht kommt und dort sein Leben lang bleibt, dass er mit stalinistischen Prozentsätzen wiedergewählt wird" (S. 138), eine Aussage Žižeks. Da kommen schon Bedenken auf, was wirklich passiert, wenn solche Politiker an die Macht gelangen.

Was will Europa?
Srećko Horvat
Slavoj Žižek

Was will Europa?


Rettet uns vor den Rettern
Laika 2013
144 Seiten, broschiert
EAN 978-3942281683

Denke reaktionär

Nicolas Gómez Davila, der kolumbianische Philosoph hinterließ ein großes Aphorismenwerk, das der Karolinger Verlag auf Deutsch veröffentlicht. Sein Denken fand insbesondere in den letzten Jahren in Deutschland vermehrt Beachtung.

Lesen

Fundstücke einer fremd vertrauten Welt

Mehr oder weniger philosophische Fragen unserer Zeit, der bulgarische Autor Alexander Špatov nimmt sie ernst und löst sie mit Witz auf.

Lesen

Paulo Providências Architektur

Ein hervorragender Einblick in das im deutsch- und englischsprachigen Raum (noch) weitgehend unbekannte Werk des portugiesischen Architekten Paulo Providência.

Lesen

Genuss und Politik

Die philosophisch-psychoanalytische Auseinandersetzung Slavoj Žižeks mit dem Genießen von "Populär-Kultur". Dabei entlarvt der Autor das Genießen als politischen Faktor im ideologischen Diskurs.

Lesen

Dem Sinn auf der Spur

Ein Buch über den Sinn des Lebens kann nichts anderes als ein schwer verständlicher Wälzer sein, könnte man meinen. Terry Eagleton lehrt uns eines Besseren.

Lesen

Die erfundene Wahrheit

Lockere Dialoge, in denen Foerster und Pörksen sich humorvoll streiten und Foerster dabei im Sinne seiner Weltsicht argumentiert und diese erklärend darlegt.

Lesen
Graue Eminenzen der Macht
Der Fall Deutschland
Die rot-grünen Jahre
Die Reformlüge
Der Schwarze Juni
Schwierige Machtverhältnisse
Lexikon der Politikwissenschaft
Die politische Karikatur
Handbuch der Schweizer Politik
God bless America - Politik und Religion in den USA
Politikberatung als Beruf
Supergau Deutsche Einheit
by rezensionen.ch - 2001 bis 2017