Dilip D. Maitra: Was ich als Mieter wissen muss

Rechtstipps zu deutschen Mietverträgen

Das Recht auf Wohnen ist ein Menschenrecht. In der Bundesrepublik Deutschland gibt es dieses Recht trotzdem nicht. Ungewollte Obdachlosigkeit zeugt davon. Dagegen wird das Eigentum besonders geschützt - leerstehende Wohnungen oder Häuser dürfen nicht einfach genutzt werden. Wer keine Wohnung sein eigen nennen darf, dem bleiben zur Miete nicht viele Alternativen. Für alle, die einen Mietvertrag als MieterInnen abschließen wollen oder bereits in einem Mietverhältnis stecken, bietet dieses Buch rechtliche Tipps. Es behandelt (fast) alles, was MieterInnen zu Beginn und während ihrer Mietzeit wissen sollten: Vom Vorvertrag des Mietverhältnisses über die Rechte bei Mietmängeln bis zum Mietprozess. Das Betriebskostenkapitel wurde in der aktualisierten Neuauflage jedoch gekürzt; für Details in dieser Sache verweist der Autor auf ein anderes Buch. Auch die Kündigung und damit zusammenhängende Rechte und Pflichten werden nur am Rande thematisiert, da sich dieser Band hauptsächlich mit dem bestehenden Mietverhältnis befasst. Diesbezüglich vermittelt es jedoch gut lesbar und auf dem aktuellen rechtlichen Stand, worüber MieterInnen Bescheid wissen sollten, damit sie ihre Rechte auch wahrnehmen und durchsetzen können.

Was ich als Mieter wissen muss
Was ich als Mieter wissen muss
Rechte und Pflichten im laufenden Mietverhältnis
272 Seiten, broschiert
EAN 978-3863366049

Kafkas Schlaflosigkeit als Bedingung seiner literarischen Arbeit

"Kafka träumt" zeigt, wie wichtig Träume für das literarische Schaffen des Schriftstellers waren.

Kafka träumt

Wege zu Caspar David Friedrich

Rathgeb begibt sich in einer behutsamen Annäherung auf Spurensuche, um den Lesern zu einem besseren Verständnis des Künstlers zu verhelfen.

Maler Friedrich

Leibfreundlichkeit

Ein Zeugnis für die christliche Anthropologie und ein sanftmütiges Plädoyer für Leibfreundlichkeit.

Theologie des Leibes in einer Stunde

Sich vergessen

Das kleine Büchlein mit einer sommerlichen Lyrik-Sammlung versammelt die Elite der deutschen Lyrik.

Sommergedichte

Liebesbeziehungen heute

West analysiert eine Vielzahl von Problemen, die mit der sog. sexuellen Revolution verbunden sind und empfiehlt eine Neubesinnung auf Ehe, Familie und das christliche Menschenbild.

Von der Finsternis des Leibes

Im Garten verweilen

Im Zentrum dieser kleinen, gelungenen Anthologie steht das Thema "Garten".

Der Garten der Poesie