Sprache

Deutsch als Fremdsprache

"Peter kocht einer Suppe Lisa. Lisa hat Hunger und freut sich schon. Peter gibt sie einem vollen Teller. Lisa fängt an zu essen, aber ... sie schmeckt der Suppe überhaupt nicht! Die Suppe ist zu salzig." (Übung S. 62) Wie schwierig die Sache mit den Kasus im Deutschen ist, merkt man erst, wenn man Deutsch als Fremdsprache unterrichtet.

Gerade jugendliche Lerner bringen meist keine große Begeisterung für Grammatik auf. Aber ohne sie geht es nicht. Dass das Lernen nicht allzu frustrierend und langweilig wird, dabei hilft die "Basisgrammatik für Jugendliche" - ein Buch, das sehr gut auch junge Erwachsene in der Grundstufe verwenden können. Inhaltlich entspricht es etwa den Anforderungen der Prüfung zum "Zertifikat Deutsch".

Die Regeln werden in kleinen Schritten erklärt, immer anhand von Beispielen. Besonders produktiv ist, dass der Lerner an vielen Stellen aufgefordert wird, eine Regel selbst abzuleiten. Selbst Entdecktes prägt sich besser ein.

Nett sind die Comic-artigen Bildchen an vielen Stellen. Da bleibt manches sicher leichter im Gedächtnis haften, z.B. der Bedeutungsunterschied, wenn Verben sowohl eine Akkusativ- als auch eine Dativergänzung haben können: "Ich koche dir eine Suppe." - "Ich koche dich." Die Illustrationen wird man sich vorstellen können!

Konzipiert ist das Werk als Selbstlernprogramm, was einen Lehrer aber nicht davon abhalten sollte, es im Unterricht einzusetzen. Denn zusätzliche Übungen kann man immer gebrauchen. Außerdem wird man ständig damit zu kämpfen haben, dass einzelne Teilnehmer langsamer lernen oder Dinge vergessen haben, die andere beherrschen. Da kann das Buch eine große Hilfe sein.

Insgesamt kann man das Buch nicht anders bezeichnen als völlig gelungen. Mit solchen Büchern würde man beinahe selbst gerne nochmals zur Schule gehen.

Und jetzt ihr!
Christine Späth
Marion Sailer

Und jetzt ihr!


Basisgrammatik für Jugendliche - Deutsch als Fremdsprache
Hueber 2002
185 Seiten, broschiert
EAN 978-3190073382

Die Grundlagen marktorientierter Unternehmensführung

Dieses gut strukturierte Lehrbuch vermittelt die Grundlagen der marktorientierten Unternehmensführung aus management- und entscheidungsorientierter Sicht. Nach wie vor zu Recht das Standardwerk an deutschsprachigen Hochschulen.

Lesen

Das Standardwerk der Makroökonomik

Eines der besten makroökonomischen Lehrbücher. Der aktuelle wissenschaftliche Stand der Makroökonomie wird sehr gut verständlich, praxisorientiert, ja oftmals spannend vermittelt.

Lesen

KER kompakt

Ein einfacher, kompakter, jedoch durchaus fundierter Einstieg in die Kosten- und Erlösrechnung mit dem Fokus auf die betriebliche Anwendung.

Lesen

Kostenrechnung: verständlich und praxisnah

Von den meisten Publikationen zur "klassischen Kostenrechnung" hebt sich dieses Buch in inhaltlicher und methodischer Hinsicht in mehrfacher Weise wohltuend ab.

Lesen

Das Wesen des Steuerrechts

Wer sich das Steuerrechts fundiert und ambitioniert erschließen möchte, oder sich auch nur mit steu­errechtlichen Einzelfragen der Praxis im kritischen Kontext mit der Systematik der gesamten Steuermaterie auseinandersetzen will, der kann und will um dieses Werk schlichtweg nicht herumkommen.

Lesen

Kompakte Einführung in die Steuerlehre

Dieses Buch zeichnet sich durch eine gelungene methodisch-didaktische Aufbereitung aus. Der Stoff wird systematisch und in einem gut verständlichen Duktus erarbeitet, zahlreiche Abbildungen unterstützen das Verständnis.

Lesen
by rezensionen.ch - 2001 bis 2018