Sprache

Einstieg in Türkisch

Der Türkisch-Kurs "Güle güle" ist dazu geeignet, die türkische Sprache gründlich und systematisch aufgebaut zu erlernen. Er wendet sich an Anfänger ohne Vorkenntnisse und führt nach dem Europäischen Referenzrahmen zu Niveau A2. Das heißt, dass man nach Abschluss in der Lage ist, sich in den wichtigsten Situationen des Alltags angemessen auszudrücken. Dabei handelt es sich nicht um einen Selbstlernkurs.

Das Arbeitsbuch ist jedoch sehr gut zur Eigenarbeit verwendbar. Am Anfang jeder Lektion wird hier die behandelte Grammatik ausführlich und gut verständlich erklärt. Außerdem sind die Lösungen für die Übungen und die Transkriptionen der Hörverstehensübungen im Arbeitsbuch enthalten.

Die Themen behandeln das, was allgemein für die Niveaus A1 und A2 üblich ist: Begrüßung, sich und andere vorstellen, Zahlen und Datum, Wohnen und Beruf, Freizeit und Sport, Urlaub, Essen und Trinken, Feste. Informationen zur Landeskunde finden sich im Arbeitsbuch, sind aber sehr sparsam. Ein Arztbesuch wird nicht behandelt. Allerdings enthält das Kursbuch am Ende noch zusätzliche "Module" mit Wortschatz zum Wetter, dem menschlichen Körper, Kleidungsstücken, der Landschaft und Tieren. Das türkisch-deutsche Glossar befindet sich im Kursbuch; seltsamerweise wurden aber die Wörter aus den "Modulen" hier nicht aufgenommen mit Ausnahme des Wortschatzes zum Wetter. Dies ist bedauerlich, weil einige Zeichnungen, die zur Erklärung der Wörter dienen, nicht ganz eindeutig sind, z.B. sind die Taschentücher nicht als solche zu erkennen.

Das Schwergewicht des Kurses liegt auf der gesprochenen Sprache. Dementsprechend werden an erster Stelle das Sprechen und das Hörverstehen trainiert. Geschrieben wird relativ wenig. Und auch um einfachere schriftliche Texte zu verstehen, z.B. aus einer Tageszeitung, reicht das Gelernte weder vom Wortschatz noch von den sprachlichen Strukturen her aus. Für Touristen ist der Kurs ebenfalls weniger geeignet; zwar werden Restaurant- oder Teegarten-Besuche ausführlich behandelt, ein Aufenthalt im Hotel kommt aber nur kurz vor. Man lernt zwar, nach dem Weg zu fragen, nicht aber Ausdrücke rund um das Bus- oder Sammeltaxi-Fahren. Allerdings existieren für die gezielte Urlaubsvorbereitung von verschiedenen Verlagen, auch von Hueber, Sprachführer oder Kompaktkurse, so dass der Bedarf dafür weniger groß ist.

"Güle güle" ist vom Aufbau und der Art der Übungen so gemacht, wie man das heute von einem modernen Sprachkurs erwarten darf. Damit hat er vielen anderen Kursen, besonders Kursen auf CD-ROM, einiges voraus; die Wahrscheinlichkeit, am Ende das angestrebte Sprachniveau zu erreichen, ist entsprechend höher. Um so bedauerlicher ist, dass dieser Kurs nicht ebenfalls in einer Selbstlern-Version auf CD-ROM existiert. Seriöse Verlage sollten dieses Feld nicht skrupellosen überlassen wie solchen, die einfachste Software für alle Sprachen, aber nach immer demselben Muster - außerdem zu hohen Preisen - auf den Markt werfen und sich nicht darum kümmern, ob dieses Prinzip überhaupt zum Ziel führen kann, wenn Ausgangs- und Zielsprache nicht eng miteinander verwandt sind.

Güle güle - Türkisch für Anfänger
Margarete I. Ersen-Rasch
Hayrettin Seyhan

Güle güle - Türkisch für Anfänger


Lehrbuch, Arbeitsbuch, Audio-CDs
Hueber 1998
192, 180 Seiten, 2 Audio-CDs

VWL-Wissen ohne zu viel Theorie

Volkswirtschaftliches Basiswissen in methodisch-didaktisch gut aufbereitet und ohne übermäßigen theoretischen Ballast.

Lesen

Der Klassiker zur Bankbilanzierung

Dieses Werk empfiehlt sich nicht nur für Lehrende und Studierende an Hochschulen mit dem Schwerpunkt "Banking and Finance", sondern auch für Teilnehmer von weiterbildenden Einrichtungen des Banken- bzw. Finanzsektors.

Lesen

Das Standardwerk der Makroökonomik

Eines der besten makroökonomischen Lehrbücher. Der aktuelle wissenschaftliche Stand der Makroökonomie wird sehr gut verständlich, praxisorientiert, ja oftmals spannend vermittelt.

Lesen

Risikocontrolling mit System

Der Autor stellt ein geschlossenes und zukunftsfähiges Risikomanagement- und Risikocontrolling-System vor und zeigt in der Praxis erprobte Lösungen und Umsetzungsmöglichkeiten auf, die in nahezu allen Branchen Anwendung finden könnten.

Lesen

Keine Angst vor Buchführung

Mit dem Herzstück der unternehmerischen Informationsverarbeitung, der Buchführung, tun sich viele Studierende schwer. Jörg Wöltjes Buch macht den Einstieg leicht.

Lesen

KER kompakt

Ein einfacher, kompakter, jedoch durchaus fundierter Einstieg in die Kosten- und Erlösrechnung mit dem Fokus auf die betriebliche Anwendung.

Lesen
by rezensionen.ch - 2001 bis 2018