Ratgeber

Die Bildung und Entwicklung von Identität und Selbstwert

Verena Kast ist Autorin zahlreicher Bücher. Die Psychotherapeutin und Professorin versteht es, komplexe psychologische Sachverhalte allgemeinverständlich aufzubereiten. So empfehlen Therapeuten Kasts Bücher Patienten, die auch lesend Themen angehen möchten. Im vorliegenden Buch geht die Autorin dem schwer fassbaren Begriff der Identität nach und in diesem Zusammenhang auch den Begriffen Selbstwert und Selbstbewusstsein.

Nach ein paar Kapiteln mit einem Kunterbunt von Fragen, Anschauungsbeispielen sowie diversen Ansätzen zeigt sich ein roter Faden, der bei der Kindheit ansetzt und gegen Ende des Buches ins hohe Alter führt. Dieses Mäandrieren entlang einer Linie widerspiegelt die Weite des Feldes. So befasst sich Kast mit Körperbewusstsein, Sexualität und Fantasien, aber auch mit Traumas, Gewalt und Emotionen.

Wieso bin ich so, wie ich bin? Was will ich in der Zukunft? Bin ich wirklich glücklich mit meiner Arbeit? Diese oder ähnliche Fragen stellen sich wohl viele Menschen früher oder später. Hierzu liefert Verena Kast verschiedene Ansätze. Sie regt mit ihrem Buch zum Nachdenken über das eigene Ich an und hilft, gewisse Eigenheiten, die man an sich schätzt oder die man eher ablehnt, besser zu verstehen. Sie macht deutlich, dass Erlebnisse, die wir im Alter von zwei Jahren hatten, durchaus Einfluss aufs Heute haben und zeigt Möglichkeiten, die eigene Identität zu finden und Selbstwert zu erlangen.

Trotz allem Ich
Verena Kast

Trotz allem Ich


Gefühle des Selbstwerts und die Erfahrung von Identität
Herder 2003
218 Seiten, gebunden
EAN 978-3451273131

Rosel Bäker

Rosel Bäker erzählt, wie es zum Bad Herrenalber Modell kam und beschreibt ihr Konzept für den Umgang mit Essstörungen.

Lesen

Das Anti-Stress-Package

Dieses Lehrmittel, mit dessen Hilfe Jugendlichen Mittel zur Bewältigung psychischer und physischer Überbelastung in die Hand gegeben werden soll, wird dem Wunsch nach einem vielseitig einsetzbaren, jugendgerechten Lehrinstrument gerecht.

Lesen

Offene Forschung nach Lamnek

Ein Lehrbuch der offenen/qualitativen Sozialforschung von Lamnek.

Lesen

Wie sich unsere Emotionen verraten

Mit welchen Mimiken und Gestiken machen wir unsere Emotionen sichtbar? Paul Ekman legt die Quintessenz seiner 40-jährigen Forschungstätigkeit vor.

Lesen

Selbstständiges Lernen ermöglichen

Lehrkräfte sind vermehrt mit Lernstörungen bei Schülerinnen und Schülern konfrontiert. Wie sie angemessen reagieren und handeln können, zeigt dieses empfehlenswerte Werk auf.

Lesen
Das Ende meiner Sucht
Die rote Köchin
Wie geht das eigentlich, das Leben?
Texas Hold'em - Pokern wie die Profis
Drei Mahlzeiten und dazwischen ist Leben
Gefühle lesen
Der Silberlöffel
Meditation hilft heilen
Das hier ist Wasser / This is water
Alltag in der Schweiz
Arbeiten und Studieren in Australien
Rocky - Meine 15 Runden
by rezensionen.ch - 2001 bis 2018