Kultur

Timecrimes

Hector, gerade erst mit seiner Frau in ein neues Heim eingezogen, beobachtet Merkwürdiges im nahen Waldrand. Er hätte das Beobachtete besser ignoriert, doch die Neugierde ist stärker. Er wird nicht nur attackiert, sondern flüchtet sich auf das Gelände eines merkwürdigen Unternehmens, wo ihn ein hilfsbereiter Forscher in eine Maschine lockt, damit er vor der unheimlichen Gestalt, die ihm nachstellt, sicher ist. Doch auch diese Entscheidung hat ungeahnte Konsequenzen, denn die Maschine entpuppt sich als Zeitmaschine und es beginnt ein Teufelskreis, aus dem es so schnell kein Entrinnen gibt.
Der spanische Regisseur legt einen raffinierten, authentisch umgesetzten Thriller vor. Kein glatter Science-Fiction, sondern erschreckend real.

Timecrimes
Nacho Vigalondo

Timecrimes


Mord ist nur eine Frage der Zeit
Koch Media 2011
Spielzeit: 88 Minuten
EAN 4020628945350

Streifzüge durch die Wildnis

Das Ende ist gar erschreckend banal. Und doch hat der Film seinen Reiz. Die besten Szenen sind die einsamen Streifzüge durch die Wildnis.

Lesen

Marseille - Hauptstadt des Südens

"Marseille"- die Hauptstadt des Südens. Ehrgeiz, Korruption und Verrat sind die Themen dieser Serie mit Gerard Depardieu in der Hauptrolle. Statt Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit gilt hier vor allem das Gesetz der Gnadenlosigkeit: jeder gegen jeden und Gott gegen alle.

Lesen

"Sie brauchte Liebe. Der einzig echte Drogenersatz..."

Bernard Minier zu lesen, bedeutet, in einen Spannungssog zu geraten und die Welt um sich herum zu vergessen.

Lesen

Bunt surrealistisches Film-Epos

Hochdekorierter, gut ausgeschmückter Neon-Thriller der in einer kühlen Atmosphäre die wahren Leidenschaften in einer der heißesten Städte der Welt hochkocht. Surreale Bilderwelten, bestechender Soundtrack, Hommage an den Film als eigene Kunstform.

Lesen

Die dunkle Seite von Südafrika

Der Brite Roger Smith hat bisher zwei Südafrika-Thriller geschrieben. Beide spielen in der düsteren Welt der Townships. Spannend sind sie jeder für sich. Die Erzählstrukturen sind allerdings so ähnlich, dass spätestens die Lektüre des zweiten Thrillers gähnende Langeweile hervorruft.

Lesen

Mord im Namen der Gerechtigkeit?

Wer spannende Unterhaltung sucht, kommt ebenso auf seine Kosten wie philosophisch Interessierte, die Fragen der Moral und der Ethik einmal am praktischen Beispiel durchspielen möchten.

Lesen
Sofja Tolstaja: Ein Leben an der Seite Tolstojs
Was ist ein Klassiker?
Warum wir vor der Stadt wohnen
MAGNUM's first
Heimatland
La Dolce Vita
Klezmer - Alles Gute zum Geburtstag, Scylla
Better Call Saul
Better Call Saul
Gedanken
Arthur Schnitzler oder Die Wiener Belle Époque
Das Komplott
by rezensionen.ch - 2001 bis 2018