Heike Egner: Theoretische Geographie

Wissenschaftstheorie auf geographisch

Theoretische Geographie ist nicht gerade bedeutend, auch nicht in der Geographie, es ist keine Teildisziplin. Die Frage, warum sie überhaupt nötig sei, drängt sich da auf, denn Geographie wird von den meisten GeographInnen als "angewandte Wissenschaft" verstanden, die sich mit theoretischen Fragestellungen nicht lange aufhält. Dem kommt die Autorin Egner entgegen und fordert, dass es nottut, sich Gedanken über Wirklichkeit und Erkenntnis zu machen, bevor etwas als ebensolche publiziert wird. Das Buch soll eine Einführung in theoretisches Denken für die Geographie sein. So geht es um wissenschaftstheoretische Grundlagen der Geographie, Wahrheit, Ursache und Wirkung, Ethik und Moral sowie Paradigmen in der Geographie. Seinem Charakter als Einführung entsprechend werden viele Themenkomplexe nur kurz angerissen und auf weiterführende Literatur verwiesen. So bietet das Buch einen guten und verständlichen Überblick der Wissenschaftstheorie in der Geographie.

Theoretische Geographie
Theoretische Geographie
144 Seiten, broschiert
WBG 2010
EAN 978-3534228461

Ein umfassendes Standardwerk über Strategisches Management

Die Autoren des bewährten Klassikers vermitteln einen umfassenden und aktuellen Wissensstand in allen wesentlichen Bereichen des Strategischen Managements.

Strategisches Management

Praxisgerechtes Controlling

Dieses anspruchsvolle Lehrbuch kann für eine vertiefte Auseinandersetzung mit der Controlling-Materie sowohl Studierenden mit dem Schwerpunkt Controlling als auch Praktikern aus dem Managementbereich der Wirtschaft und öffentlichen Verwaltung sehr empfohlen werden.

Controlling

Die komplexe Materie der Bilanz anschaulich vermittelt

Jörg Wöltje vermittelt die relativ trockene Bilanz-Theorie anschaulich, verständlich und anwendungsorientiert.

Bilanzen lesen, verstehen und gestalten

Wie der Mensch seine Lebensgrundlagen zerstört

Wenn wir weiter wirtschaften, als wäre die Welt grenzenlos, werden wir unweigerlich unsere eigenen Lebensgrundlagen zerstören – außer wir akzeptieren, dass die Grenzen der Natur unsere Freiheit beschränken.

Homo destructor. Eine Mensch-Umwelt-Geschichte.

Solide managementorientierte BWL-Einführung für Studierende und Führungskräfte

Diese Einführung in die managementorientierte Betriebswirtschaftslehre hat sich zu dem BWL-Standardwerk gemausert. Es eignet sich sowohl für Studenten als auch für Führungskräfte, die sich auf den neuesten Stand bringen möchten.

Allgemeine Betriebswirtschaftslehre

Das optimale Werk für die BWL-Einführung

Das bis heute nicht wegzudenkende Standardwerk ist zusammen mit dem Übungsbuch die ideale Vorbereitung auf BWL-Klausuren.

Einführung in die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre