Umwelt

Streifzüge durch die Wildnis

Martin David, ein einzelgängerischer, ehemaliger Söldner, der inzwischen als unabhängiger Jäger seinen Lebensunterhalt verdient, wird von einer zwielichtigen Biotech-Firma damit beauftragt, den letzten Tasmanischen Tiger, der eigentlich schon lange als ausgestorben gilt, zu jagen, zu töten, seine DNA zu sichern und sämtliche Überreste zu vernichten. David gibt sich als Forscher einer Universität aus und macht sich in der Wildnis Tasmaniens auf die Spur. Dass sein Unterfangen eine gefährliche Mission ist, wird schnell klar. Einerseits wird er zu den Umweltschützern gezählt, die von der lokal tätigen Holzindustrie auf gefährliche Art bedroht werden und andererseits ist David nicht der einzige Jäger, der hinter dem Tasmanischen Tiger her ist. Und wo es um viel Geld geht, sind die Methoden unzimperlich. Die Figur Martin David wurde mit Willem Dafoe ideal besetzt. Er verkörpert den einsamen, abgebrühten Jäger, der keine Skrupel kennt und dennoch mit seinem Tun hadert, glaubwürdig und authentisch. Dafoe ist der Dreh- und Angelpunkt der gesamten, recht einfach gestrickten Story. Das Ende ist gar erschreckend banal. Und doch hat der Film seinen Reiz. Die besten Szenen sind die einsamen Streifzüge durch die Wildnis.

The Hunter
Daniel Nettheim

The Hunter


2011
Spielzeit: 97 Minuten
EAN 7613059802346

All Things Wrong

Mit ihrem Debüt "Blood Simple" legten die Coen-Brüder den Grundstein für ihre pechschwarzen Tragikkomödien, die stets eine sehr deutliche Handschrift tragen.

Lesen

Unschuld als Waffe

Michael verliert seine Jugendliebe durch einen außer Kontrolle geratenen Drogendealer. Durch eine Art smartes Schachspiel nimmt er furchtbare Rache an Dealern und Pushern und holt seine Schwester Nichole und sich damit aus dem Ghetto New Yorks und in eine neue Freiheit.

Lesen

9/11 hautnah

Eine durchaus spannender, aber mitunter etwas gar unglaubwürdiger Polit-Thriller rund um 9/11.

Lesen

Schauplatz Krankenhaus

Krankenhäuser sind "einmalige Schauplätze für Zwischenmenschliches", sagte sich Matias Grzegorczyk, zog los, recherchierte über einen längeren Zeitraum in einer Krankenstation und legt jetzt einen bemerkenswerten Roman vor.

Lesen

Politische Mauscheleien

Manottis Kriminalroman über das französische Politikerleben besticht durch seinen unvergleichlichen Erzählstil.

Lesen

Mord im Namen der Gerechtigkeit?

Wer spannende Unterhaltung sucht, kommt ebenso auf seine Kosten wie philosophisch Interessierte, die Fragen der Moral und der Ethik einmal am praktischen Beispiel durchspielen möchten.

Lesen
Die große Pflanzen-Enzyklopädie von A-Z
Das gefährdete Paradies
Naturschutz und Profit
Die Erde früher und heute
Herbarium Amoris - Das Liebesleben der Pflanzen
Humangeographie
Bodengeographie
Physische Geographie kompakt
Vulkanismus
Meteorologie
Oxford Dictionary of Human Geography
Die Sprachen der Tiere
by rezensionen.ch - 2001 bis 2018