Unterhaltung

Song of Jo(-y): Love will tear us apart - again!

Nachdem Jo von einem Baum direkt in die Arme von Eric fällt und er sich dabei die Nase bricht, will er zunächst nichts mehr von ihr wissen. Doch im Krankenhaus kommen sich die beiden dann näher, bis schließlich eine heiße Sexnummer daraus wird. Aber zuvor schleppt Jo ihn noch auf die Bühne eines Londoner Underground Lokales, denn Eric ist Gitarrist oder besser gesagt gerade dabei ein Singer/Songwriter zu werden. Allerdings hat er noch keinen einzigen eigenen Song geschrieben, aber bald wird Jo ihn dazu inspirieren.

Black Rock Desert: Burning Man

Zunächst weiß Eric gar nicht, was er auf der Bühne des Underground-Lokales spielen soll, zu spontan war die Aufforderung und Ankündigung von Jo. Doch dann sieht er auf dem Ärmel ihrer Lederjacke einen Aufnäher, der das Plattencover von "Unknown Pleasures" von Joy Division zitiert. Und welcher Song ist der bekannteste von Jo(-y) Division? Richtig! "Love will tear us apart" gibt in diesen ersten zärtlichen Minuten des Films schon den Plot vor, denn die Suche nach dem "Mädchen des Songs" (Titel) gestaltet sich zunehmend schwierig, da Jo alsbald mit ihrem Ex-Freund und dessen neuer Freundin Penelope nach Nevada zum Burning Man Festival abhaut. Dabei hatte Eric ihr gerade einen Song geschrieben, den er ihr auf der Bühne vorsingen wollte, "Song for Jo(-y)" hätte er geheißen.

Song of Jo(-y)

Eric weiß, dass die einzige Chance "das Mädchen aus dem Song" für sich zu gewinnen, darin besteht, ebenfalls nach Nevada zu fliegen. Dafür verkauft Eric sogar seine geliebte Gitarre. In der Wüste Nevadas angekommen, findet er einen ausgeflippten CCR singenden Taxifahrer, der ihn nach Black Rock Desert bringen soll und ihn gleichzeitig mit seinen Lebensweisheiten versorgt, über Frauen, die "above and beyond" sind. Die Landstraße, die Wüste, die Einsamkeit, Trockenheit, Schönheit der Abwesenheit des Nichts, die Schönheit der Leere wird wunderschön ins Bild gerückt, denn bald beginnt die "Nadel im Heuhaufen"-Geschichte auf dem riesigen Festival, an dem jedes Jahr 70'000 Leute teilnehmen, aufs Neue. "Don’t get burned" ruft ihm einer der für die USA überraschend vielen Fahrradfahrer ironisch nach, denn Erics Erfolg bei der Suche nach dem "Mädchen aus dem Song" scheint angesichts des riesigen Festivals immer unwahrscheinlicher.

Truth or Dare

"Love is not a victory march" heißt es in Buckleys Interpretation von Cohens "Hallelujah" und als Eric Jo endlich findet, antwortet sie auf seine fragenden Augen: "Sorry you came all this way for nothing". Aber nach einer Schlammschlacht in der Wüste, einem Ride in einem Fischfahrzeug (Art Car Mutant Vehicle) und dem Spielen von "Truth or Dare" erobert er ihr Herz zurück, obwohl er den Mad Max Zweikampf gegen ihren Ex-Freund verliert. Doch dann will die schöne Penelope, die Intrigantin und Freundin des Ex-Friends, noch einen letzten Drink mit Jo. Wird Eric sie trotzdem mit zurück nach London nehmen? Oder verliert er sie an Tijuana, das nächste Reiseziel des Hippie-Trios? Ein ruhiger, nachdenklicher Film über die Unmöglichkeit der Liebe in wunderschönen Bildern vor der Kulisse der Wüste Nevadas und dem Burning Man Festival. Nicht nur für Romantiker!

Das diesjährige Burning Man Festival findet zwischen dem 27. August 2017 und dem 4. September statt. Tickets kosten zwischen 425 und 1'200 Dollar.

The Girl from the Song
Ibai Abad (Regie)

The Girl from the Song


Koch Media 2017
Laufzeit: 106 Min.
EAN 4020628787233

Rache: Die Hölle in uns

BluRay- und DVD-Version von "Ein Fremder ohne Namen" in Buchform mit einem Text eines Filmkritikers und vielen Fotos. Das 2-Disc-Set ist eine wunderschöne Hommage an einen beeindruckenden Fremden und Film.

Lesen

Ein Western der Sonderklasse

Beeindruckend, bildgewaltig und professionell: ein Western für Frauen, der es in sich hat. Cool as fuck. Ein Film, den Mann unbedingt gesehen haben sollte. Die Sommerempfehlung 2018.

Lesen

Von Herzen, die (zer-)springen

Daredevil gegen Kingpin. Gut gegen Böse. Man kann einem Mann alles nehmen und dennoch wird er wieder aufstehen - solange er Beine hat. "Auferstehung" hat das Genre Comics revolutioniert.

Lesen

Schnitzlers Reigen für Cougars

Eine witzig-sexistische Komödie aus Österreich, die sich Schnitzlers Reigen bedient, um einmal auch den weiblichen Sexismus ausleben zu können. Frauen wollen Testosteron. Feuerwehrmänner haben es.

Lesen

L.A.: Kulisse unserer Träume

"La La Land" ist nicht nur ein romantisches Musical, sondern auch eine Hommage an die Traumstadt L.A., in der die Träume vieler Menschen produziert und manche davon auch wahr werden.

Lesen

The Killer in you is the killer in me

Frank Tuttle schuf mit "Die Narbenhand" 1942 einen wegweisenden Thriller für Hollywoods Schwarze Serie: der Film Noir zeigt die Düsternis und Ausgeliefertheit des Einzelnen in einer obszönen Welt der Profitgier. Und es brennt auch ein Licht der Hoffnung: Ellen (Veronica Lake).

Lesen
Veronica
The Sect
Butch Cassidy and the Sundance Kid
Einer gegen alle - Trau niemals einem Dieb
Sandman
Thoth Tarot
Wenn die Gondeln Trauer tragen
Marseille
Sin City & Sin City 2
Vikings
Polina
Russ Meyer Kinoeditions-Box
by rezensionen.ch - 2001 bis 2018