Stefan Glienicke, Klaus-Markus Katthagen: TestDaF

Prüfungsvorbereitung für Deutsch als Fremdsprache

Dieses Lehrwerk bietet Material für einen Oberstufenkurs an; falls es komplett durchgearbeitet werden soll, sind etwa 200 Unterrichtseinheiten erforderlich. Aber auch für den Einsatz in einem vierwöchigen Kurs mit 80 Unterrichtsstunden ist das Material geeignet. In dieser Zeit lassen sich etwa die ersten sechs der zehn Lektionen bearbeiten. Diese stellen den Einführungs- und den Allgemeinsprachlichen Teil des Lehrwerkes dar. Der Fachsprachliche Teil umfasst die Lektionen sieben bis zehn. Das tatsächliche Niveau der TestDaF-Prüfung wird also erst nach zehn Lektionen erreicht.

Jede Lektion enthält einen längeren Lese- und einen Hörtext. Sie bieten nicht nur den Anlass für Lese- und Hörverstehens-, Schreib- und Sprechübungen; auch Strategien werden bewusst gemacht und im Kurs diskutiert. Wortschatzarbeit und Redemittel kommen gleichfalls nicht zu kurz. Bereits im Allgemeinsprachlichen Teil wird das Beschreiben und Interpretieren von Grafiken und Tabellen geübt; derartige Übungen setzen sich dann im Fachsprachlichen Teil fort.

Während die drei ersten Lerneinheiten die Themen Reisen, Liebe und Partnerwahl sowie Essen behandeln, befasst sich Lektion vier mit der Funktion des Gehirns und dem Gedächtnis. Dies ist natürlich für die Lernenden besonders interessant, weil sie auf diese Weise auch wertvolle Lerntipps erhalten, die wissenschaftlich fundiert werden, so dass sie besser verstanden und akzeptiert werden. Diese Einheit thematisiert Lerntypen und strategien ausdrücklich und regt die Lernenden zur Selbstreflexion an.

Im Anhang des Buches finden sich die Transkriptionen der Hörtexte. Ein Grammatikanhang ist nicht enthalten. Das Lehrbuch bietet zwar Grammatikübungen an, für die Erklärungen wird jedoch auf drei gängige Grammatiken verwiesen. Ausführlich wiederholt werden Grammatikthemen der Mittelstufe, z.B. "zusammengesetzte Wörter" und Wortbildung aus Verben, Konjunktiv II, Passiv, Auflösen von Nominalisierungen, Präpositionen, Nebensätze mit Konjunktionen, Partizipialattribute, indirekte Rede. Diese grammatischen Themen kehren meist mehrfach wieder, wobei der Schwierigkeitsgrad ansteigt. Besonderen Wert legen die Autoren auf Strukturübungen, also Umformungen, bei denen eine grammatische Struktur in eine andere, bedeutungsgleiche, überführt wird. Die Lernenden sollen sich dabei bewusst machen, welche Variante für sie persönlich leichter verständlich ist, was natürlich von der Ausgangssprache abhängt.

Die Landeskunde nimmt in diesem Lehrwerk großen Raum ein. Noch im Allgemeinsprachlichen Teil findet sich eine Lektion zur deutschen Teilung und zur Berliner Mauer. Einheit sieben behandelt dann Assoziationen zu Deutschland, Migration, Ausländerrecht und Rechtsextremismus. Die beiden letzten Einheiten behandeln schließlich die Bereiche Kommunikation und Medien, Technik und Wirtschaft.

Nachdem im Kursbuchteil die für die TestDaF-Prüfung erforderlichen Fertigkeiten in jeder Lektion geübt wurden, findet sich am Ende des Lehrbuches ein Modelltest.

Das Lehrwerk ist nicht zum Selbststudium gedacht, für einen Kurs mit Lehrer aber ist es sehr gut geeignet.

TestDaF
TestDaF
Oberstufenkurs mit Prüfungsvorbereitung
Lehrbuch: 144 Seiten, broschiert / 1 Audio-CD
Hueber 2004

Ein umfassendes Standardwerk über Strategisches Management

Die Autoren des bewährten Klassikers vermitteln einen umfassenden und aktuellen Wissensstand in allen wesentlichen Bereichen des Strategischen Managements.

Strategisches Management

Praxisgerechtes Controlling

Dieses anspruchsvolle Lehrbuch kann für eine vertiefte Auseinandersetzung mit der Controlling-Materie sowohl Studierenden mit dem Schwerpunkt Controlling als auch Praktikern aus dem Managementbereich der Wirtschaft und öffentlichen Verwaltung sehr empfohlen werden.

Controlling

Die komplexe Materie der Bilanz anschaulich vermittelt

Jörg Wöltje vermittelt die relativ trockene Bilanz-Theorie anschaulich, verständlich und anwendungsorientiert.

Bilanzen lesen, verstehen und gestalten

Solide managementorientierte BWL-Einführung für Studierende und Führungskräfte

Diese Einführung in die managementorientierte Betriebswirtschaftslehre hat sich zu dem BWL-Standardwerk gemausert. Es eignet sich sowohl für Studenten als auch für Führungskräfte, die sich auf den neuesten Stand bringen möchten.

Allgemeine Betriebswirtschaftslehre

Das optimale Werk für die BWL-Einführung

Das bis heute nicht wegzudenkende Standardwerk ist zusammen mit dem Übungsbuch die ideale Vorbereitung auf BWL-Klausuren.

Einführung in die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre

Investition und Finanzierung: Grundprobleme und Denkweisen

Eine verständliche und fundierte Einführung in die Bereiche Investition und Finanzierung.

Grundlagen der Finanzierung