Hildegard Rudolph: Spanisch - Grammatik einfach praktisch

Grammatik des Spanischen

Die Übungsgrammatik wendet sich an Spanischlernende mit geringen Vorkenntnissen auf Niveaustufe A1 nach dem Europäischen Referenzrahmen und führt bis etwa Niveaustufe B1. Sie ist systematisch aufgebaut und in zwölf thematische Kapitel gegliedert, wobei Kapitel 7 - das Verb - mit rund 70 Seiten naturgemäß das umfangreichste ist. Der Aufbau und die Progression innerhalb der Kapitel ist sinnvoll, z.B. wird der Subjuntivo vor dem Imperativo behandelt. Der Lernende hat die Möglichkeit, das Buch selbstständig und ohne Anleitung durch einen Lehrer von Anfang bis Ende durchzuarbeiten oder aber gezielt bestimmte Themen nachzuschlagen. Alles ist sehr übersichtlich gestaltet, so dass man sich schnell orientieren kann. Die Erklärungen sind kleinschrittig und gut verständlich.

Am Ende jeden Kapitels finden sich Übungen, mit denen sich das Gelernte festigen lässt. Natürlich ist das 240 Seiten starke Buch kein Sprachkurs, der Übungsteil ist dementsprechend wenig umfangreich, d.h. man setzt es sinnvollerweise parallel und ergänzend zu einem Lehrwerk ein oder um bereits erworbene Sprachkenntnisse zu wiederholen oder zu vertiefen.

Der Anhang enthält Tabellen mit den regelmäßigen Verbkonjugationen und einigen wichtigen unregelmäßigen Verben, außerdem die Lösungen zu den Übungen. Verwendet werden die lateinischen Grammatikbegriffe, für Lernende, denen diese nicht geläufig sind, enthält der Anhang allerdings eine Liste mit den deutschen und spanischen Entsprechungen.

Alles in allem ist das Buch eine Anschaffung, die sich vor allem für Spanischlernende auf Anfängerniveau lohnt.

Spanisch - Grammatik einfach praktisch
Spanisch - Grammatik einfach praktisch
240 Seiten, broschiert
Hueber 2010
EAN 978-3190099047

Kafkas Schlaflosigkeit als Bedingung seiner literarischen Arbeit

"Kafka träumt" zeigt, wie wichtig Träume für das literarische Schaffen des Schriftstellers waren.

Kafka träumt

Wege zu Caspar David Friedrich

Rathgeb begibt sich in einer behutsamen Annäherung auf Spurensuche, um den Lesern zu einem besseren Verständnis des Künstlers zu verhelfen.

Maler Friedrich

Leibfreundlichkeit

Ein Zeugnis für die christliche Anthropologie und ein sanftmütiges Plädoyer für Leibfreundlichkeit.

Theologie des Leibes in einer Stunde

Sich vergessen

Das kleine Büchlein mit einer sommerlichen Lyrik-Sammlung versammelt die Elite der deutschen Lyrik.

Sommergedichte

Liebesbeziehungen heute

West analysiert eine Vielzahl von Problemen, die mit der sog. sexuellen Revolution verbunden sind und empfiehlt eine Neubesinnung auf Ehe, Familie und das christliche Menschenbild.

Von der Finsternis des Leibes

Im Garten verweilen

Im Zentrum dieser kleinen, gelungenen Anthologie steht das Thema "Garten".

Der Garten der Poesie