Brian Hinton: South by Southwest

Americana Music

Im Jahre 1999 wurde die "Americana Music Association' kurz AMA gegründet, die sich als ein Forum für Americana Musik sieht. Ein Festival, South by Southwest, wurde ins Leben gerufen und die AMA stellte seither verschiedene CD-Kompilationen zusammen. Innerhalb dieses neu entfachten Interesses an der echten Amerikanischen Musik ist auch Brian Hintons Buch South by Southwest entstanden. Der Untertitel A Road Map to Alternative Country umschreibt treffend, was dieses Buch leistet: Es ist eine Landkarte für einen gigantischen und sehr heterogenen Musikkontinent.

Es stellt sich natürlich die Frage, was denn die echte Musik Amerikas ist, die mit dem Begriff Americana zusammengefasst wird. Hinton hält seine Definition von Americana sehr allgemein, um der Breite an verschiedenen Interpreten gerecht zu werden. Er beschreibt Americana als schnörkellose und raue Musik, die nie für den Effekt gespielt wird. Die Songtexte sind wichtig, nie jedoch sind sie überambitioniert. Und vor allem ist Americana das Gegenteil von Nashville und seinem oberflächlichen Schein. In dieses definitorische Gefäss passen denn auch Künstler wie Hank Williams, Johnny Cash, Bob Dylan aber auch Musiker der jüngeren Generation wie Beck, Ryan Adams und Will Oldham um nur die Bekanntesten zu nennen.

Hinton geht sehr kenntnisreich allen erdenkbaren Verästelungen und Ausprägungen dieser uramerikanischen Musik nach. Auch eher exotische Spielarten wie Cowpunk oder Cothic Country kommen ausführlich zu Sprache. Manchmal fast zu ausführlich, denn einige Kapitel verlieren sich in einer Aneinanderreihung von Namen, die wohl die meisten von uns noch nie gehört haben.

South by Southwest ist sicherlich die umfangreichste und kenntnisreichste Übersicht über das Gebiet der Americana Musik. Hinton gelingt es mit seinem Buch all die Musik aufzudecken, welche unter und neben dem Mainstream von Nashville dahin fliesst.

South by Southwest
South by Southwest
A Roadmap to Alternative Country
256 Seiten, broschiert
EAN 978-1860744617

Kafkas Schlaflosigkeit als Bedingung seiner literarischen Arbeit

"Kafka träumt" zeigt, wie wichtig Träume für das literarische Schaffen des Schriftstellers waren.

Kafka träumt

Wege zu Caspar David Friedrich

Rathgeb begibt sich in einer behutsamen Annäherung auf Spurensuche, um den Lesern zu einem besseren Verständnis des Künstlers zu verhelfen.

Maler Friedrich

Leibfreundlichkeit

Ein Zeugnis für die christliche Anthropologie und ein sanftmütiges Plädoyer für Leibfreundlichkeit.

Theologie des Leibes in einer Stunde

Purple Rain's laszive Erotik

Einen Neon-bunt schillernder Ausflug in die 80er-Jahre verspricht Prince' 1984er-Film und Album "Purple Rain".

Purple Rain

Sich vergessen

Das kleine Büchlein mit einer sommerlichen Lyrik-Sammlung versammelt die Elite der deutschen Lyrik.

Sommergedichte

Hommage an den Mikrokosmos der Wiener Beislkultur

Rickerl, eine liebevolle Hommage an einen Musiker, der lieber im Beruf scheitert, dafür aber ein Abenteuer mit seinem Sohn erlebt

Rickerl