E-Mail-Adresse für den Newsletter

E-Mail-Adresse für den Newsletter

Jörg Wöltje: Schnelleinstieg Unternehmensbewertung und Finanzkennzahlen

Guter Einstieg in ein bedeutsames Teilgebiet der Betriebswirtschaft

Die Bewertung von Unternehmen und Beteiligungen gehört zu den theoretisch schwierigsten und praktisch bedeutsamsten betriebswirtschaftlichen Problemen und zählt deshalb zu Recht zu den "Dauerbrennern der Betriebswirtschaftslehre". Aus mehreren Gründen hat diese Thematik in den letzten Jahren eine zunehmende Aktualität erfahren. So sei u. a. auf die Diskussion um eine verstärkt an Eigentümerinteressen zu orientierende Investitions-, Finanzierungs- und Ausschüttungspolitik von Aktiengesellschaften im Zusammenhang mit der Umsetzung von Strategien zur Steigerung von Unternehmenswerten verwiesen. Des Weiteren sei an die beträchtliche Anzahl an M&A-Transaktionen erinnert, bei denen der Übergang von Eigentumsrechten an Unternehmen Verhandlungs- und Vertragsgegenstand ist sowie an empirische Untersuchungen, welche belegen, dass oftmals allzu hohe Preise für derartige Akquisitionen gezahlt werden. Laut Jörg Wöltje kommt hinzu: "In den nächsten Jahren stehen in Deutschland vor allem im Mittelstand mehrere zehntausend Unternehmensnachfolgen an. Viele Unternehmer müssen bzw. möchten ihr Unternehmen an Dritte verkaufen. Um eine Preisvorstellung zu bekommen, ist eine Unternehmensbewertung unerlässlich."

Wer einen schnellen und dennoch fundierten Einstieg in die spannende und zugleich anspruchsvolle Thematik der Unternehmensbewertung sucht, ist bei der Lektüre dieses Lehrbuches bestens aufgehoben. Im Mittelpunkt steht zum einen eine ganzheitliche Zusammenfassung der Verfahren der Unternehmensbewertung und zum anderen ein Überblick über die Finanzkennzahlen und die Kennzahlen zur wertorientierten Unternehmenssteuerung.

Der Aufbau des Buches folgt einer klaren logischen Struktur:

Teil I "Unternehmensbewertung" behandelt die folgenden Themen:

  • Einführung in die Unternehmensbewertung (Begriffsklärungen; Unternehmenswert versus Unternehmenspreis; Grundsätze, Funktionen und Anlässe der Unternehmensbewertung, Due Diligence);
  • Überblick und Systematisierung der Verfahren zur Unternehmensbewertung;
  • Einzelbewertungsverfahren (Substanzwert- und Liquidationswertverfahren);
  • Gesamtbewertungsverfahren (Grundprinzipien; Finanzmathematische Grundlagen; Kapitalwertmethode und Aufbau der Kapitalisierungsmodelle);
  • Ertragswertverfahren (Grundlegende Vorgehensweise; Ertragswertberechnung unter verschiedenen Annahmen; vereinfachtes Ertragswertverfahren);
  • Mischverfahren (Mittelwert- und Übergewinnverfahren; Stuttgarter Verfahren);
  • Discounted-Cashflow-Verfahren (DCF-Verfahren mit dem WACC-Ansatz; Free-Cashflow- und Total Cashflow-Verfahren mit dem WACC-Ansatz; Adjusted-Present-Value- und Netto- bzw. Equity-Verfahren);
  • Multiplikatorverfahren (Comparative Company Approach; Bildung von Multiplikatoren und Vorgehensweise; Equity- und Entity-Multiplikatoren);
  • Anwendung der Verfahren anhand eines Fallbeispiels.

Teil II "Finanzkennzahlen" befasst sich mit den folgenden Themen:

  • Finanz- und Erfolgskennzahlen (Ergebnis-, Pro-forma-, Rentabilitäts-, Margen- und Cashflow-Kennzahlen; Kennzahlen zur Vermögens- und Finanzstruktur; Liquiditätskennzahlen);
  • Kennzahlen zur wertorientierten Unternehmenssteuerung (Grundlagen des Shareholder-Value-Konzepts; Kapitalkosten; Wertorientierte Renditekennzahlen; Kennzahlen zu absoluten Wertbeiträgen und zur Aktienanalyse).

Die meisten Kapitel enthalten zahlreiche Beispiele bzw. schließen mit Übungsaufgaben ab und gewährleisten dadurch eine Festigung des jeweils erlernten Wissens sowie einen entsprechenden Praxistransfer. Systematische und ausführliche Musterlösungen werden zu den Übungen und zum Fallbeispiel zur Verfügung gestellt.

Dem Autor, Professor für Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Finanz- und Rechnungswesen, Internationale Rechnungslegung, Kosten- und Unternehmensmanagement sowie Unternehmensbewertung, Finanzierung und Investition an der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft, ist es trefflich gelungen, einen fundierten Schnelleinstieg in die beiden Schwerpunkte "Unternehmensbewertung und Finanzkennzahlen" in kompakter Form und in einer gut verständlichen Sprache zu verfassen. Damit hilft dieses Lehr- und Arbeitsbuch insbesondere den Studierenden an Hochschulen und weiterbildenden Wirtschaftsakademien, auf einem zentralen Fachgebiet des betriebswirtschaftlichen Studiums schnell und erfolgreich Tritt zu fassen bzw. sich zielgerichtet auf einschlägige Klausuren und sonstige Prüfungen vorzubereiten. Das Werk kann aber auch Praktikern, die sich mit Fragen der Unternehmensbewertung und der wertorientierten Unternehmenssteuerung auseinandersetzen, als Nachschlagewerk empfohlen werden.


von Bernd W. Müller-Hedrich - 24. Juni 2021
Schnelleinstieg Unternehmensbewertung und Finanzkennzahlen
Jörg Wöltje

Schnelleinstieg Unternehmensbewertung und Finanzkennzahlen


Haufe Lexware 2021
374 Seiten, broschiert
EAN 978-3648147214