Architektur

Von der ersten Skizze bis zum konstruktiven Detail - eine fragile Ordnung

Modell Rösslimatt Luzern, Ansicht Südfassade © Architekturfotografie Gempeler, Bern
Modell Rösslimatt Luzern, Ansicht Südfassade © Architekturfotografie Gempeler, Bern
Campus Sursee, Visualisierung Schwimmhalle © Architron GmbH, Zürich
Campus Sursee, Visualisierung Schwimmhalle © Architron GmbH, Zürich
Freilager Zürich © Gataric Fotografie
Freilager Zürich © Gataric Fotografie
Freilager Zürich © Architekturfotografie Gempeler, Bern
Freilager Zürich © Architekturfotografie Gempeler, Bern
Freilager Zürich © Gataric Fotografie
Freilager Zürich © Gataric Fotografie
Hochschule der Künste, Bern © Architekturfotografie Gempeler, Bern
Hochschule der Künste, Bern © Architekturfotografie Gempeler, Bern
Copyright Bilder: Park Books
Rolf Mühlethaler - Fragile Ordnung
Architekturgalerie Luzern (Hrsg.)

Rolf Mühlethaler - Fragile Ordnung


Park Books 2017
80 Seiten, broschiert
EAN 978-3038600398
Sprache: Deutsch und Englisch

Max Ernst, Dada und der Surrealismus

Das revolutionäre Lebenswerk Max Ernsts wird in dieser Publikation genauso aus neuen Blickwinkeln betrachtet, wie der Surrealist selbst versuchte, die Welt neu zu betrachten und perspetkivenreich zu porträtieren.

Lesen

Die Visionen des Frank Lloyd Wright

Der Taschen-Verlag beginnt mit einem atemberaubenden Prachtfolianten eine Gesamtschau aller rund 1.100 Entwürfe des Stararchitekten Frank Lloyd Wright. Der erste von drei Bänden zeigt bisher unveröffentlichte Entwürfe und präsentiert Wright als kreativen Visionär. Ein gewichtiger, ein toller Band!

Lesen

Kluge und praktikable Konstruktionslösungen mit Eleganz

Die vielfältige Monografie zum Entwerfer und Innenarchitekten Hans Eichenberger und ein gelungenes Zeugnis der Schweizer Designgeschichte.

Lesen

Das Werk von Marcel Meili und Markus Peter

Diese Publikation bringt dem Leser auf ansprechende Art und Weise die Architektur und damit das architektonische Verständnis des Büros Marcel Meili und Markus Peter näher.

Lesen

UN Studio - Designmodelle statt Entwürfe

UN Studio arbeiten nicht mit Entwürfen, sondern mit Designmodellen, die sich von Projekt zu Projekt übertragen lassen. Diese Arbeitsweise wird in der vorliegenden Monographie vorgestellt.

Lesen

Fernand Pouillon in Buchform

Adam Caruso und Helen Thomas präsentieren ein Kunstbuch der Extraklasse über den französischen Architekten Fernand Pouillon.

Lesen
Umbau des Hospizes auf dem Gotthardpass durch Miller & Maranta
Peter Zumthor 1985-2013
Carlo Scarpa
Gunnar Asplund
Rudolf Schwarz and the Monumental Order of Things
Wohngenossenschaften in Zürich
Bétrix & Consolascio Architekten
Palladianismus
Architekten U40
Haefeli Moser Steiger
CCCP Cosmic Communist Constructions photographed
Ein Haus. Werk - Ding - Zeug?
by rezensionen.ch - 2001 bis 2018