Wirtschaft

Der Dreiklang von Investition, Finanzierung und Steuern

Das finanzielle Gefüge eines Unternehmens wird insbesondere durch drei Elemente beeinflusst. Zum einen sind es die Investitionen, welche zu einer Anschaffungsaus zahlung und in der Folge zu Zahlungsmittelabflüssen durch Beschaffungsvorgänge und zu Zahlungsmittelzuflüsse durch den Absatz der betrieblichen Leistungen führen. Zum anderen sind die Investitionen zu finanzieren, d. h. Finanzierungen führen zu erst zu einem Mittelzufluss und danach zu einem Mittelabfluss, um die Ansprüche der Kapitalgeber zu befriedigen. Hinzu kommt, dass Investitionen die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit erhöhen und die dadurch erzielten Gewinne in der Regel Steuer zahlungen auslösen. Diese monetäre Dreiecksbeziehung wird im vorliegenden Buch aufgegriffen, das sich im Unterscheid zu den meisten einschlägigen Lehrbücher der Finanzwirtschaft nicht nur auf Investition und Finanzierung beschränkt, sondern auch die steuerlichen Aspekte einbezieht.

Der erste Teil des Buches widmet sich der Investition. Nach einem knapp ge haltenen einführenden Kapitel in die Grundlagen der Investitionsbeurteilung werden die klassischen (statischen und dynamischen) Konzepte der Investitionsrechnung ausführlich vorgestellt. Danach werden die einschränkenden und realitätsfremden Prämissen der klassischen Investitionskalküle aufgehoben und die modernen Verfah ren der Investitionsrechnung (Vermögensendwertverfahren und marktzinsorientierte Investitionsbewertung) referiert. Ein weiteres Kapitel thematisiert die Berücksichti gung der Unsicherheit im Rahmen von Investitionsentscheidungen und behandelt traditionelle, entscheidungsorientierte und kapitalmarkttheoretische Ansätze. Im Mit telpunkt des letzten Kapitels steht die Bewertung eines Unternehmens als Ganzes. Dementsprechend werden die vier Gruppen der Verfahren zur Unternehmensbe wertung, insbesondere die Ertragswertmethoden und die Discounted Cashflow-Ver fahren, erörtert.

Der zweite Teil des Buches behandelt die Finanzierung. Das einführende Kapitel befasst sich nicht nur mit den üblichen Begriffsklärungen und der Systematik der Fi nanzie rung, sondern geht auch auf die Entwicklungslinien der Finanzierungstheorie, ein schließlich der sog. Finanzchemie, ein. Dann werden ausführlich die verschiede nen Instrumente der Außenfinanzierung durch Eigen- und durch Fremdkapital sowie weitere Finanzierungsformen (Leasing und Mezzanine-Kapital) vorgestellt. Der Ab schnitt zur Innenfinanzierung fällt naturgemäß relativ knapp aus. In einem weiteren Kapitel wird den derivativen Instrumenten des Finanzmarktes mit den Bezugsobjek ten Aktienkurse und Zinssätze relativ viel Aufmerksamkeit geschenkt (Financial Opti ons, Financial Futures und Financial Swaps). Auf die Darstellung spezieller Instru mente, wie z. B. Devisentermingeschäfte oder Forward Rate Agreements, wird aller dings verzichtet. Abschließend werden zentrale Fragen der Finanzanalyse und des Finanzmanagements thematisiert. Dabei werden zunächst die Struktur der Passiv seite der Bilanz und der Einfluss des Eigenkapitalanteils auf die Eigenkapitalrentabi lität behandelt. Im Anschluss daran werden zentrale Größen der finanzwirtschaftli chen Kennzahlenanalyse erörtert.

Im Mittelpunkt des dritten Teils des Buches stehen die Steuern. Nach dem Überblick über die Grundlagen der Besteuerung (steuerrechtliche Grundbegriffe, Steuerhoheit und Steuertatbestand sowie Struktur des deutschen Steuersystems) werden aus der Vielzahl an Steuerarten mit der Einkommen-, Körperschaft- und Ge werbesteuer die Ertragsteuerarten herausgegriffen. Zu Recht klammert der Verfasser spezielle steuerliche Problemfelder aus und beschränkt sich nur auf die grundlegen den Normen - ausgehend von der Rechtsgrundlage zum 01. Januar 2010. Als Ab schluss des dritten Teils könnte man sich allerdings noch ein zusam menfassendes Kapitel, in dem die wesentlichen steuerlichen Einflüsse auf typische Investitions- und Finanzierungsentscheidungen herausgearbeitet werden, vorstellen.

Prof. Dr. Reinhold Hölscher ist Inhaber des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Finanzdienstleistungen und Finanzmanagement an der Technischen Universität Kaiserslautern. Sein Buch bereitet die insgesamt doch sehr komplexe finanzwirtschaftliche Materie durch eine verständliche Sprache und eine Vielzahl von Beispielen und Abbildungen, sowie nicht zuletzt durch Wiederholungsfragen zum Ende eines jeden Kapitels, vorbildlich auf. Der klar strukturierter Inhalt und die gelun gene didaktische Konzeption machen diese Publikation zu einem Lehr buch und Nachschlagewerk in einem. Es kann dem vom Verfasser angepeilten Ad ressaten kreis, nämlich Lernende und Lehrende an Hoch schulen sowie Praktiker, die sich mit dem Dreiklang von Investition, Finanzierung und Steuern zu befassen haben, bes tens empfohlen werden.

Investition, Finanzierung und Steuern
Reinhold Hölscher

Investition, Finanzierung und Steuern


De Gruyter Oldenbourg 2010
547 Seiten, gebunden
EAN 978-3486590562

Kostenrechnung: verständlich und praxisnah

Von den meisten Publikationen zur "klassischen Kostenrechnung" hebt sich dieses Buch in inhaltlicher und methodischer Hinsicht in mehrfacher Weise wohltuend ab.

Lesen

Ein systematischer Überblick über das Finanzmanagement

Das bewährte Lehr- und Handbuch des renommierten Professoren-Trios setzt sich umfassend und grundlegend mit den zentralen Finanzierungsproblemen auseinander.

Lesen

Das Wesentlichen über Schuldscheine zur Unternehmensfinanzierung

In Kurzform setzt sich dieses Buch mit der Konstruktion und Funktionsweise des Schuldscheins sowie mit den Marktteilnehmern und den Trends auseinander.

Lesen

Finanzierungsprobleme lösen

Die Aufgaben spiegeln eine Fülle praxisnaher Anwen­dungen wider und bieten Studierenden und Praktikern zahl­reiche Anhaltspunkte zur Lösung von Finanzierungsproblemen.

Lesen

Der Klassiker zur Bankbilanzierung

Dieses Werk empfiehlt sich nicht nur für Lehrende und Studierende an Hochschulen mit dem Schwerpunkt "Banking and Finance", sondern auch für Teilnehmer von weiterbildenden Einrichtungen des Banken- bzw. Finanzsektors.

Lesen

IT-gestützte Investitionsrechnung

Bernd Heesen vermittelt IT-gestützte Techniken in den Bereichen Finanzierung, Investition und Controlling für Spezialisten und Praktiker.

Lesen
Die Dresdner Bank im Dritten Reich
Übungsbuch zur Kosten- und Erlösrechnung
Allgemeine Betriebswirtschaftslehre
Grundlagen und Probleme der Volkswirtschaft
Die Macht der Familie
Personalmanagement
Finanzierungsstrategien im Mittelstand
Investitionsrechnung
Investitionstheorie und Investitionsrechnung
Unternehmensbewertung
Der schmale Grat der Hoffnung
Controlling als Führungsfunktion
by rezensionen.ch - 2001 bis 2018