Sprache

Syntax für Ehrgeizige

Viele Tausend Studierende habe der Autor Hans Altmann, emeritierter Professor für Germanistische Linguistik an der LMU München, durch das bayerische Erste Staatsexamen geschleust, so einer seiner ehemaligen Kollegen. Dessen Wissen, worauf es im germanistisch-linguistischen Examen inhaltlich ankommt, soll unter anderem in dieses Buch geflossen sein.

Über den Sinn und Unsinn der Linguistik soll an dieser Stelle nicht diskutiert werden, obwohl sich durchaus fragen lässt, welche praktische Relevanz die Kenntnis von Termini wie "Quantor" und "Instrumentalis-Diathese" sowie deren Bedeutung hat. Wer Linguistik-Prüfungen bestehen will, macht sich darüber vielleicht besser nicht allzu viele Gedanken.

Altmanns Buch zu deutschen Syntax schürft tiefer als die meisten anderen Lehrbücher und nimmt es genauer. Es deckt dabei nur einen Teilbereich der abgeprüften Linguistik ab: Die Syntax der deutschen Gegenwartssprache. Umfangreich ist die Lektüre trotzdem. Wer eine Bestnote in der Prüfung anstrebt und mit "dem Altmann" nicht überfordert ist, für den ist dieses Buch die erste Wahl, meinte ein Prüfer. Als Erstlektüre eignet es sich aufgrund seines Anspruchs eher nicht - Grundkenntnisse bezüglich des linguistischen Umgangs mit der Syntax sollten vorhanden sein. Wer schon Kenntnisse mitbringt und sich auf den Arbeitsaufwand einlässt, der ist mit Altmann jedoch gut beraten. Wer es noch genauer wissen will, dem bietet das Buch bereits nach jedem Unterkapitel Literaturhinweise - so dient es nicht nur der Prüfungsvorbereitung, sondern auch der Vertiefung in spezielle Gebiete für Haus- oder Abschlussarbeiten.

Prüfungswissen Syntax
Hans Altmann
Suzan Hahnemann

Prüfungswissen Syntax


UTB 2010
224 Seiten, broschiert
EAN 978-3825233204

"Schriftsteller sind nicht ganz richtig im Kopf, das weiss doch jeder."

Ein Text, verfasst von einem verstorbenen Pizzabäcker, von dem niemand wusste, dass er geschrieben hatte, wird ein sensationeller Erfolg, der mannigfaltige Auswirkungen hat.

Lesen

302'000 $ und ein Papagei in Mexiko

"The Big Steal" hieß der Film "Die Rote Schlinge" im US-amerikanischen Original und ist als Film Noir von dem liebevollen Gezänke zwischen Robert Mitchum und Jane Greer geprägt. Ein Roadmovie, das von den USA tief ins Herz von Mexiko führt, wo eine grausame Enthüllung wartet.

Lesen

Unwissend beobachten

Jan Wagners Gedichte zeigen, was Gedichte sein können: Sagenhafte, dichte, phänomenale Sprachkunst, auch wenn stets eine gewisse Distanz und Unklarheit bleibt.

Lesen

Eine radikale Strategie zur zeitgenössischen Architekturproduktion

Der ganze Charme dieses Buches entfaltet sich unter der leicht polemischen Argumentationsfolge des Vorwortes und präsentiert Venturis bekanntes Werk durch die zeitgenössische Collagemanier in einem neuen Gewand.

Lesen

Grenzen erkunden

Björn Kuhligk tritt mit seinem Lyrikband den Beweis an, dass auch alte Kunstformen wie Gedichte sehr wohl politisch sein können, ja noch mehr: Aktuell, zeitgemäss, brennend, aufwühlend.

Lesen

Wie das WEF zur globalen Dialogplattform wurde

Zweifelsohne hat dieses interessante Buch vom guten Draht des Verfassers zu Klaus Schwab stark profitiert und ist dennoch weit weg von jeder "Hofberichterstattung".

Lesen
Komplettkurs Spanisch
Passwort Deutsch
Deutsch für junge Profis
Tangram aktuell 3
Auf leisen Sohlen ins Gehirn
Lehr- und Übungsbuch der deutschen Grammatik
Themen aktuell 1 (Lehrerhandbuch)
Dimensionen 3
Optimal A1
Tangram aktuell 1
Themen aktuell 2 / 3 (Lehrerhandbuch)
Türkisch Lehrbuch Grammatik
by rezensionen.ch - 2001 bis 2017