Wirtschafts- und Finanzpolitik (in) der EU

In diesem Band finden sich englischsprachige Aufsätze zur Integration der EU, besonders in ökonomischer Hinsicht.

European Integration in Crisis

Rufe nach mächtigen Rettern von links

Hier wird aus Anlass des EU-Beitritts Kroatiens in essayistischer Form kritisch über die Entwicklung der Europäische Union geschrieben. Die vorgeschlagenen Alternativen wünscht man sich aber lieber auch nicht herbei.

Was will Europa?

Neutralität als Gegenkonzept zum militarisierten Europa

Das Buch wirft einen scharfen antimilitaristischen Blick auf die EU.

Denn der Menschheit drohen Kriege

Kürzungspolitik und soziale Entrechtung in der Krisen-EU

Ein Buch über die Krise in der EU und wie sie zustande kommen konnte. Schwerpunkte bilden dabei die Situation in Spanien und Griechenland sowie die Rolle des "Exportweltmeisters" Deutschland.

Europas Revolution von oben

Für ein reformiertes Europa

Roth und Papadimitriou haben ein Buch über die Veränderungen der europäischen Wirtschaftspolitik und der EU in den letzten Jahrzehnten geschrieben.

Die Katastrophe verhindern

Europäische Integration 2011 und 2012

Die Herausgeber und Finanzierer dieser Jahrbücher über die Europäische Integration sind Anhänger neoliberaler Ideen und so wird auch in diesen Büchern durch die neoliberale Brille auf die EU geschaut und über weitere Entwicklungsschritte nachgedacht.

Jahrbuch der Europäischen Integration 2011/2012

Nichts spricht gegen viel höhere Eigenkapitalquoten

Eine wichtige Lektüre für alle, die wirklich verstehen wollen, warum und wie das Bankensystem reformiert werden muss.

Des Bankers neue Kleider

Das Imperium EU in der Welt

Altvater und Mahnkopf legen eine Kritik der EU auf globaler polit-ökonomischer Ebene vor.

Konkurrenz für das Empire

Machtstrukturen in der traditionellen Türkei

Ein wichtiges Zeitdokument zu den Machtstrukturen und der gesellschaftlich-politischen Situation in ländlichen und städtischen Milieus in der Türkei.

Alçaktan Uçan Güvercin

Kritik der EU-Osterweiterung

Hofbauer erzählt das Märchen vom karitativen Projekt Osterweiterung nicht weiter und analysiert kritisch, wie sich die EU-Politik auf die Staaten und Bevölkerungen in Osteuropa ausgewirkt hat.

EU-Osterweiterung

Die Politik der Europäischen Union

Mittlerweile bestimmen EU-Richtlinien und -Verordnungen einen großen, wenn nicht den überwiegenden Teil der nationalen Politik. Mancher geht sogar so weit, nationale Regierungen nur noch als Erfüllungsgehilfen der EU darzustellen. Auch falls es (noch) nicht so weit ist, lohnt es sich doch, die Politik und Kompetenzen der EU ein wenig genauer zu betrachten. Dieses politikwissenschaftliche Lehrbuch aus dem Hause Oxford bietet Aufsätze in englischer Sprache zu einer ganzen Reihe EU-politischer Themen: Zum historischen Kontext, über theoretische Fassungsversuche der EU, Institutionen und Akteure sowie einzelne Politikbereiche bis hin zu aktuellen Debatten wie der um die Krise. Dabei geht es zum Beispiel um die Erweiterungen, die Währungsunion, die Agrarpolitik und den Binnenmarkt. In der Politikwissenschaft aktuelle theoretische Zugänge wie Neofunktionalismus, Intergouvernementalismus und andere Theoriegebäude werden hier erklärt. Leider fehlt jedoch meist eine kritische Perspektive auf die EU und ihre Politik. So wird beispielsweise im Kapitel um die Erweiterung der EU allenfalls kurz auf das Machtgefälle zwischen EU und den damaligen osteuropäischen Beitrittsstaaten eingegangen. Dass die EU dies gnadenlos gegen die dortige Bevölkerung ausgenutzt hat, fällt unter den Tisch. Ebenso wenig spielen Konzepte, die die EU als Imperium begreifen, und noch weniger imperialismuskritische Ansätze eine Rolle. Hauptsächlich für die universitäre Lehre konzipiert, bleibt zu befürchten, dass unter Studierenden die Kritikfähigkeit gegenüber der EU mit diesem Buch nicht gerade zunimmt.

European Union Politics

Kosten, Nutzen und Instrumente der Außenwirtschaft

Eine umfassende Darstellung der Kosten und Nutzen der Außenwirtschaft und der außenwirtschaftlichen Instrumente. Ein gelungenes Lehrbuch mit zahlreichen Fallbeispielen.

Außenwirtschaft

"Politische Geographie"?

Paul Reubers Lehrbuch ist eine inhaltlich gute Einführung in die theoretischen Ansätze der Politischen Geographie und deren Verwendung.

Politische Geographie

Ein Europa-Lehrbuch

Über 70 Autoren haben Beiträge zu diesem Lehrbuch geleistet.

Europa

Gesamtschau Rumäniens von oben

Eine umfassende, akademische und wohlwollende Gesamtschau des Staates Rumänien.

Rumänien

Ein EU-Lexikon

Das "Europalexikon" ist eher ein EU-Lexikon, das vor allem für das Nachschlagen der vielen Abkürzungen hilfreich ist, denn der Inhalt könnte genauso in einer Werbe-Broschüre für EU-Institutionen stehen.

Das Europalexikon

Ein eindringlicher Appell und konkrete Vorschläge

Wer sich für die Konturen eines neuen Zukunftsprogramms für Deutschland interessiert, findet in diesem lesenswerten Bändchen interessante und geistreiche aber auch teils unbequeme und - angesichts der vom Autor zu Recht beklagten Beratungsresistenz der Politik - gelegentlich fast utopisch anmutende Ideen und Vorschläge.

Verspielt nicht eure Zukunft!