Kultur

Phantasie in vielen Bereichen

NaturwissenschaftlerInnen, PsycholanalytikerInnen, MeinungsforscherInnen, KünstlerInnen und noch andere mehr äußern sich in diesem Buch zur Phantasie. Die wird nämlich nicht nur in der Kreativwirtschaft gebraucht, sondern auch in Wissenschaft und Technik und - selbstverständlich - in der Kunst. Die Beiträge sind recht unterschiedlich und Ergebnis des Europäischen Forums Alpbach. Sie drehen sich um Themen wie die vier Freudschen Urphantasien, das Böse in der Psychiatrie, Phantasie in der Wissenschaft, der Musik und andere Bereiche. Die Aufsätze sind meist nur wenige Seiten lang und folgen den kurzen Redebeiträgen der AutorInnen während des Forums.

Phantasie in Kultur und Wirtschaft
Erna Lackner (Hrsg.)
Erhard Busek (Hrsg.)
Bazon Brock
Marianne Gruber
Felix de Mendelssohn
u. a.

Phantasie in Kultur und Wirtschaft


Studienverlag 2013
164 Seiten, broschiert
EAN 978-3706553193

Wirtschafts- und Finanzpolitik (in) der EU

In diesem Band finden sich englischsprachige Aufsätze zur Integration der EU, besonders in ökonomischer Hinsicht.

Lesen

Gesamtschau Rumäniens von oben

Eine umfassende, akademische und wohlwollende Gesamtschau des Staates Rumänien.

Lesen

Andere Perspektiven für Island

Magnason, in seiner Heimat als Lyriker und Kinderbuchautor bekannt, beleuchtet in diesem dokumentarischen Sachbuch die isländische Seele und schreibt gegen die blinde Industrialisierung seines Landes an.

Lesen

Wirtschaft und Widerstand

Noam Chomsky legt ein Buch vor, das eine klare Sprache spricht. Texte der Autoren, auf die er sich bezieht, wurden vom Verlag beigefügt und so entsteht eine gute Einführung in das Werk des Autors.

Lesen

Welzers Denken - für eine "UmWELZung" der Verhältnisse?

Schade, das hätte besser werden können. So liegt die Chance des Buches vor allem darin, Leser dazu zu bewegen, Konsequenzen zu ziehen und mehr Verantwortung für ihr eigenes Handeln zu übernehmen.

Lesen

Die Geschichte der Arbeit von der Antike bis heute

Nach Aßländers zentraler These zur Geschichte der Arbeit ist das moderne Arbeitsverständnis nicht das Ergebnis der technischen und ökonomischen Entwicklung, sondern der sich veränderten sozialen und kulturellen Rahmenbedingungen.

Lesen
Orientalische Promenaden
Magazine
Warum wir vor der Stadt wohnen
Verleger machen Geschichte
Die grossen LIFE-Photographen
Was für ein Schauspiel!
Marken, Moden und Kampagnen
Kate Moss by Mario Testino
Plakativ!
Leben lernen: Eine philosophische Gebrauchsanweisung
Noch mal leben vor dem Tod
Blues People
by rezensionen.ch - 2001 bis 2018