Gesellschaft

Eine Geschichte der Sozialgeographie

Peter Weichhart legt mit seinem Buch eines der wenigen Lehrbücher zur Geschichte der Sozialgeographie vor. Das Buch baut auf einer Vorlesung auf, die der Autor an der Universität Salzburg gehalten hat. Dementsprechend richtet es sich vor allem an Studierende der Geographie. Der Inhalt der Wissenschaftsdisziplin und ihre Entstehung stehen im Mittelpunkt der Abhandlung. Themen sind die Wien-Münchener Schule, Raumexorzismus, Wahrnehmungsgeographie, handlungsorientierte Sozialgeographie und anderes mehr. Dabei geht es auch um die Frage, ob dieser Zweig der Geographie überhaupt nötig und gerechtfertigt ist oder nicht eher Sache der Soziologie sein sollte. Die Antwort darauf ist freilich wenig überraschend. Alles in allem ist das Lehrbuch mit seinen knapp 440 Seiten eine umfassende Darstellung der Sozialgeographie, ihrer Inhalte und ihrer Kontroversen.

von Florian Englert - 12. November 2013 - Short URL https://goo.gl/ufFRjX

Gesellschaft Kultur Lehrbuch

Entwicklungslinien der Sozialgeographie
Peter Weichhart

Entwicklungslinien der Sozialgeographie


Von Hans Bobek bis Benno Werlen
Franz Steiner 2008
439 Seiten, broschiert
EAN 978-3515087988

Anwalt der Bücher

Die Memoiren des grossen deutschen Verlegers Klaus G. Saur, der unter anderem Mammut-Buchprojekte initiiert und gestemmt hat, die heute bei den Verlagen wohl vor allem Wehmut und Staunen auslösen.

Lesen

Mit Goethe Venedig entdecken

Goethe entdeckt die Kultur des Theaters, das einfache Leben der Fischer, schaut sich Gemälde an und besucht das Arsenal: Venedig aus der Sicht des gebildeten Weltbürgers.

Lesen

Sowjetunion: "Die Große Gefängniszone"?

Stalker von Andrei Tarkovskij: Ein in jeder Hinsicht berauschendes Werk, das durch die wunderbare Lektüre von Dyers Text noch klarer und akzentuierter aus sich heraustritt und neue Perspektiven des Sehens und des Schreibens eröffnet.

Lesen

Süditalien vor 100 Jahren in Fotografien

Dieser Fotoband präsentiert frühe Fotografien aus der renommierten Sammlung von Dietmar Siegert und bietet einen Überblick über eines der klassischen Themen der Reisefotografie des 19. Jahrhunderts.

Lesen

Wittenberg im 15. und 16. Jahrhundert

Es ist die Gesamtheit der Beiträge, die auf eindrückliche Weise zeigt, wie interdisziplinäre Forschung ein zugleich faszinierendes und lehrreiches Bild einer Stadt im 15. und 16. Jahrhundert erschaffen kann.

Lesen

Tag der Toten, Tag der Heiligen

Passend zum Tag der Toten und Allerheiligen ist beim Suhrkamp Verlag ein Kalender für 2017 erschienen, der die meisten toten Musiker und ihre unterschiedlichen Todesarten in einem lustig und leicht erzählten Ton porträtiert.

Lesen
Das weibliche Gehirn
Die islamische Herausforderung
Soziologie
Bevölkerungsgeographie
The Pervert’s Guide to Ideology
Heimat Trilogie
Kulturelle Unterschiede in der Europäischen Union
Umweltsoziologie
Grüezi Gummihälse
Transnationale Öffentlichkeiten und Identitäten im 20. Jahrhundert
Soziologie als Beruf?
Interkulturell denken und handeln
by rezensionen.ch - 2001 bis 2017