Gesellschaft

Eine Geschichte der Sozialgeographie

Peter Weichhart legt mit seinem Buch eines der wenigen Lehrbücher zur Geschichte der Sozialgeographie vor. Das Buch baut auf einer Vorlesung auf, die der Autor an der Universität Salzburg gehalten hat. Dementsprechend richtet es sich vor allem an Studierende der Geographie. Der Inhalt der Wissenschaftsdisziplin und ihre Entstehung stehen im Mittelpunkt der Abhandlung. Themen sind die Wien-Münchener Schule, Raumexorzismus, Wahrnehmungsgeographie, handlungsorientierte Sozialgeographie und anderes mehr. Dabei geht es auch um die Frage, ob dieser Zweig der Geographie überhaupt nötig und gerechtfertigt ist oder nicht eher Sache der Soziologie sein sollte. Die Antwort darauf ist freilich wenig überraschend. Alles in allem ist das Lehrbuch mit seinen knapp 440 Seiten eine umfassende Darstellung der Sozialgeographie, ihrer Inhalte und ihrer Kontroversen.

von Florian Englert - 12. November 2013 - Short URL https://goo.gl/ufFRjX

Gesellschaft Kultur Lehrbuch

Entwicklungslinien der Sozialgeographie
Peter Weichhart

Entwicklungslinien der Sozialgeographie


Von Hans Bobek bis Benno Werlen
Franz Steiner 2008
439 Seiten, broschiert
EAN 978-3515087988

Salvation: Johnny trifft June

Reinhard Kleist erzählt die Geschichte von Johnny Cash und seiner Errettung durch June Carter in aufregenden Bildern. Form und Inhalt vereinigen sich zu einer perfekten Synthese voller Lesevergnügen. Ein Must.

Lesen

Polina im Aufwind

Die Balletttänzerin Polina will so wie viele andere Mädchen ans Bolshoi. Doch dann entdeckt sie ihren eigenen Weg und ihr eigenes Bolshoi. Ein wunderschöner Film über die Verwirklichung von Jugendträumen. Und noch mehr.

Lesen

Eine Reise gegen den Strom. Nick Thorpes lesenswertes Buch über die Donau.

Fermor, Magris und Esterházy zum Trotz liefert Nick Thorpe einen lohnenden Beweggrund, wieder einmal ein Buch über die Donau zu kaufen.

Lesen

König der Träume in Schwarz

Wie die Geschichte begann. Der mittlerweile bei Band 12 angelangte Kult-Comic Sandman wird in Nr. 1/12 erstmals mitsamt seinen drei Utensilien vorgestellt. Ein wunderbarer Einstieg und der Anschluss an das Sandman Prequel "Ouvertüre", das gerade bei Panini Comics erschienen ist.

Lesen

Sowjetunion: "Die Große Gefängniszone"?

Stalker von Andrei Tarkovskij: Ein in jeder Hinsicht berauschendes Werk, das durch die wunderbare Lektüre von Dyers Text noch klarer und akzentuierter aus sich heraustritt und neue Perspektiven des Sehens und des Schreibens eröffnet.

Lesen

Universelles Vaterland aller Matrosen und Abenteurer

Auf die Idee zu kommen, eine Biographie über eine Stadt zu schreiben, ist allein schon vermessen, aber durchaus angebracht, wenn es sich dabei um Venedig handelt.

Lesen
Zivilcourage wagen
100 Jahre Berliner Wasserversorgung und Abwasserentsorgung 1840 -1940
Soziologie
Die großen und die kleinen Brüder
Das weibliche Gehirn
Zivildienst zwischen Reform und Revolte
Von der vita activa zur industriellen Wertschöpfung
Der Beginn einer Epoche - Texte der Situationisten
Familienbande
In Algerien
Deutschsein
Entgrenzte Welten
by rezensionen.ch - 2001 bis 2017