Karl-Heinz Ott

Karl-Heinz Ott wurde für sein Werk mehrfach ausgezeichnet, u. a. mit dem Förderpreis des Friedrich-Hölderlin-Preises (1999), dem Alemannischen Literaturpreis (2005), dem Preis der LiteraTour Nord (2006), dem Johann-Peter-Hebel-Preis (2012) und dem Wolfgang-Koeppen-Preis (2014).

Bruchstücke eines Lebens

In seinem Roman fügt Karl-Heinz Ott unaufdringlich und kunstvoll die Lebensbruchstücke einer zerstörten Existenz zu einem traurigen Psychogramm zusammen.

Und jeden Morgen das Meer